Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Überlegung Kauf eines Tablet
#1
Leider habe ich überhaupt keine Ahnung von der Materie.

Taugt diese hier von Conrad was?

Odys Genio Internet Tablet 17,78 cm
Antworten
#2
Speziell zu dem kann ich dir nichts sagen, überleg dir ersteinmal wofür du das Ding brauchst.

Ich habe ein Samsung Note 10.1 (WiFi + 3G) und benutze es viel in und für die Uni, da sind Klausuren drauf, Skripte, Übungen, mit dem Stift kann ich PDFs bearbeiten...etc. Über einen Adapter habe ich auch einen USB Anschluss. Natürlich hör ich damit auch Musik, gucke Videos, spiele und schreibe mit meinen Leuten. Mir war es wichtig, dass das Tablet eine eigene Karte hat, worüber ich eine Internetflatrate laufen lassen kann. Ich hab 1,5GB und die reichen immer aus. Ich hab aber auch noch kein Smartphone, deswegen konzetriert sich alles quasi aufs Tablet. Lohnt sich deswegen für mich auch.

Frage ist halt

welche Marke
was soll es können
Android oder schon Windows 8 ? (= richtiger PC)
10 Zoll solltes es meiner Meinung nach sein, 7 Zoll empfinde ich nicht als Tablet, da reicht auch ein neues großes Smartphone
Preis
Und was willst du damit machen ?

Ich würde dir was von Samsung empfehlen, aber nur weil ich bis jetzt nur eins von Samsung habe und ich keine Probleme damit hab. Acer z.b. kann auch gut sein, hatte mir anfangs überlegt ein Acer Iconia zu kaufen.
Apple will ich hier garnich groß ansprechen, alles andere ist meiner Meinung nach billiger und besser nutzbar.

Galaxy Tab 2 Wifi
Antworten
#3
Also bei Preisen von über 200 Euro für halbwegs brauchbare Geräte würde ich mir eher ein Netbook zulegen zumal die Bedienung fast das Gleiche wie ein Notebook oder Desktop ist ! Für die Sim gibts ja auch Usb Sticks !
Antworten
#4
Ich hab nen 7er Samsung, weil ich grad kein Smartphone wollte - denn das ist ja noch kleiner.
Telefonieren kann ich mit meinem alten Siemens-Knochen. Aber nen 10er-Tablet war mir dann auch zu groß.
Da meine Frau ein 10er hat, weiss ich aber sehr wohl um die Vorzüge des 10ers, grade wenn man viel darauf lesen will.
Mit dem 7er kann ich komfortabel Zeitungsartikel und kleinere PDFs (1-3 Seiten) lesen - danach wird es für mich anstrengend. Für eBooks würde ich das nicht nehmen wollen.

Ich hab selber auch keine Erfahrung mit den "NoName"-Teilen. Das Problem ist aber eigentlich, dass man die Teile untereinander nur schlecht vergleichen kann. Selbst bei den 7er Samsungs macht es einen Unterschied, ob du 3G an Bord hast, oder nicht (da funktioniert schonmal das Bluetooth nicht, wie beim anderen).
Das normale !0er Samsung hat ein anderes Gehäuse, als das 10er Note, usw.
Da darfst du dich gerne mal einen Monat lang mit Testberichten und Amazon-Bewertungen beschäftigen.
Und dann ist da die Zubehör-Politik (Geld).
Du brauchst mindestens 10 Artikel zusätzlich (Schutzfolie, Eingabestift, mindestens 2 Schutz-Etuis, Adapter für das Auto, Usb-zu-irgendwas, SIM-Karten, Speicherkarten, Dockinstations, Kopfhörer, usw.).

Du musst also wirklich erstmal genau überlegen, was du machen willst und was es können soll und was du dazu kaufen "musst".

Wenn du dich überhaupt erstmal in die Materie einarbeiten möchtest, um überhaupt herausfinden zu können, ob sowas was für dich ist: dann kauf dir das Ding für 129. Denn es würde keinen Sinn machen, da gleich auf die 300-Euro-Schiene zu springen.
Wenn du dann in 1-2 Jahren merkst, dass du damit an die Grenzen stösst, kannst du immer noch aufsteigen.
Für Fotos, Videos, und unterwegs surfen ist das sicher ausreichend (wobei du mit genau dem verlinkten Teil kein eingebautes SIM-Karten-Gerät hast - nur WLAN!).
Ich komme mit dem 7er für Ratssitzungen und Kreistagsausschüssen hin, für die Uni, oder E-Books würde ich aber auch besser ein 10er nehmen.
Schrifterkennung ist noch nicht ausgereift (für den Preis).

Und was den Datenschutz angeht (ich weiss ja nicht, wie du dazu stehst): Bei all diesen Geräten, die mit den sogenannten "Apps" gefüttert werden, ist es so, dass du dich wenigstens bei Google anmelden MUSST, damit sie überhaupt funktionieren. Dabei wird dann meist dein GPS-Standort abgefragt und übermittelt. Es wird eigentlich alles protokolliert, was du mit dem Gerät machst.
Auch wenn du denkst, dass du etwas mit dem Gerät machst, ist es so, dass das Gerät etwas mit dir macht!
Mein Herz schlägt links.
www.nachdenkseiten.de
Antworten
#5
Eigentlich soll das Teil nur was zum spielen sein. Um ein paar Videos, Bilder ect. drauf zu packen.

Auch um pdf-Dateien lesen zu können damit ich Rep-Anleitungen hier aus dem Forum lesen kann wenn ich an der kleinen mal was basteln will.

Internet mit Stick wäre auch nicht schlecht.

Ob Android oder Win? keine Ahnung, macht das einen Unterschied?
Antworten
#6
Abend,

Wenn du spielen willst, solltest du Android nehmen. Einfach weil es dafür Touch-Spiele gibt. Auߟerdem wäre das Tablet mit Win8 teurer.
Ich rate dir jetzt einfach mal zu dem hier: Galaxy Tab P3100 8 GB Wifi+3G. Wenn du das ohne 3G nimmst, kostet das 170€. Da kannst du ne 16, 32 oder sogar (laut Foren) eine 64GB Speicherkarte reinstecken. Da brauchst du kein Geld für mehr internen Speicher ausgeben.
Ich persönlich würde mir keine NoName Marke bei sowas kaufen, schau dir das Tablet mal bei MediaMarkt oder so an und spiel was damit rum.

Fürs spielen, Videos, Fotos und ein bisschen PDF lesen reicht das vollkommen aus. Auߟerdem wirst du keinen Fehlkauf machen. Mein Samsung funktioniert tadellos und an den 4,5 Sternen von 1100 Leuten muss auch was dran sein.
Antworten
#7
Sorry Auctor, da habe ich mich nicht klar ausgedrückt.

Mit spielen meine ich das ich es für mich als Spielerei ansehe weil ich es nicht wirklich brauche.

Aber bei Preisen jenseits von 150 Euro kommt so ein Teil eh nicht in Frage.
Antworten
#8
Na für den Preis wirst du eh nicht so was dolles finden. Die guten fangen so um die 200 Euro an, wenn ich mich recht erinnere.
Antworten
#9
Für 100-120 Euronen gibts aber n Prima gebrauchtes Netbook ! ( Massenweise inne Bucht )
Antworten


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste