Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um Ihre Login-Informationen zu speichern, wenn Sie registriert sind, und Ihren letzten Besuch, wenn Sie es nicht sind. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf Ihrem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies dürfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die Sie gelesen haben und wann Sie zum letzten Mal gelesen haben. Bitte bestätigen Sie, ob Sie diese Cookies akzeptieren oder ablehnen.

Ein Cookie wird in Ihrem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dassIhnen diese Frage erneut gestellt wird. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.

Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Reifen wechseln
#1
Hallo,
hat von euch schon jemand selbst die Reifen gewechselt?
Gibt es da irgendwo eine Anleitung?

Großen Thema auf dem Sportplatz heute gewesen. Ich sagte, das sollte man tunlichst unterlassen. Die Reifen sind ja irgendwo auch unsere Lebensversicherung.
Andere sagten, die machen das nur selber.
Worauf ich anbot hier im Forum mal nachzufragen was eure Meinung dazu ist. Eine große Meinung kann ich mir schon vorstellen -- Finger weg davon-- richtig?


Danke schonmal

Gruߟ sidden
Antworten
#2
Vor kurzem erst beide alleine gewechselt. Anleitung müsste es hier im Forum geben.
Gruߟ, Juls

Antworten
#3
Gehts ums Aus/Einbauen der Räder oder das Aufziehen der Gummis auf die Felgen ?
Vier Finger zum Gruß erhoben Smile
(und zwei Grüne hinter sich gelassen)
Antworten
#4
Wenn du schon nach einer Anleitung fragst, heisst das doch, dass du keine Erfahrung hast, und wahrscheinlich auch kein Equipment.
Demnach ist meine pesrönliche Schlussfolgerung: lass es machen.
Nicht dass man es auch selber machen könnte - aber das lohnt erst, wenn man es öfters macht (weil man zB. mehrere Moppeds pflegt, oder einen extrem heissen Reifen fährt...).
Für die Reifenwechsel, die alle paar Jahre anliegen (bei Sonntagsfahrern, oder ohne Burn-Out-Syndrom) legt man um die 20 Euro pro Satz drauf, und alles ist gut. Man bringt die ausgebauten Räder hin, der alte Schlappen wird im Preis entsorgt und die neuen Gummis werden in der Regel gewuchtet (neue Ventile gibt es für den Preis auch dazu).
Was will man da sparen, wenn man das nicht alle 3 Wochen macht?

Ich weiss ja nicht, mit wem du dich da unterhalten hast und was da so gefahren wird. Ich kann mir natürlich vorstellen, dass man eine kardangetriebene BMW mit elektro-bus-kontrolliertem Sytem nicht so eben selbst reparieren kann. Wenn man dafür ein Diagnose-Werkstatt-Gerät braucht, was ohne Arbeitsstunden bereits einen Grundpreis von 100 Euro veranschlagt, um eine Schraube zu lösen, macht es vielleicht Sinn, sich Gedanken um die Anschaffung von Montiereisen und Auswuchtgerät zu machen Wink
Naja, der Satz Reifen für ein modernes Mopped kostet eh soviel, wie eine gut erhaltene GPZ. Was soll also die Diskussion? Big Grin
Mein Herz schlägt links.
www.nachdenkseiten.de
Antworten
#5
Grundsatzfrage, was war gemeint? Das hat Martin ja schon gesagt.
Alles weitere muss man dann sehen, wenn man weiߟ was du wissen willst Wink
[/url]
[url=http://gpz.info/showthread.php?tid=10369]
Antworten
#6
Hi,
es geht natürlich um das Aufziehen der Decken auf die Felgen.

sidden
Antworten
#7
Also grundsätzlich ists kein Problem das selbst zu machen, wenn man:
- es die ersten Male unter Anleitung und den Augen eines erfahrenen macht, der eventuelle Fehler erkennt und ausbügeln kann
- du das nötige Werkzeug hast
- du das nötige handwerkliche Geschick hast

Grundsätzlich wird es sich für dich nicht lohnen und ich geb da Ometa recht, das es da auf die 25€ für die Montage nicht drauf an kommt.
Dann ist das gescheit gemacht und alles ist gut.

Ich habs auch schon selbst gemacht, da ich jemanden habe der so eine Maschine hat.
Das spart dann schon Geld. Aber halt auch nur wenn man entweder die Werkzeuge nicht zahlen muss wie bei mir. Oder wie bei meinem Bekannten soviele Reifensätze gemacht werden das es sich lohnt.
[/url]
[url=http://gpz.info/showthread.php?tid=10369]
Antworten
#8
sidden schrieb:Hi,
es geht natürlich um das Aufziehen der Decken auf die Felgen.
Wie soll das Aufziehen denn geschehen, mit Montiermaschine oder ohne, also nur mit mit Montiereisen?
Mit Maschine ist es natürlich kein Problem, ohne würd ich mir einfach mal ein altes Hinterrad mit Reifen in Deiner Dimension besorgen und es ausprobieren, zu 90% verlierst Du anschlieߟend die Lust daran.

Grad unsere beliebten Bridgestone-Reifen sind übrigens nicht ohne, die haben (gegenüber Michelin zum Beispiel) eine sauharte Flanke. Da muߟt Du mit sehr langen Hebeln ran, und da ist die Gefahr, Bruch zu fabrizieren entsprechend hoch. Wink

Hab im Sommer ein paar Wochenenden bei einem Reifenhändler mit Schwerpunkt Motorrad ausgeholfen, da sind Montierhebel (die man ja auch bei ner gängigen Montiermaschine braucht) mit einer Länge über 30 cm. für Motorradfelgen übrigens absolut tabu!

Grüߟe, rex
Antworten
#9
Hätte noch nen Satz Felgen zum üben da wennst Interesse hast Wink
Antworten


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste