Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um Ihre Login-Informationen zu speichern, wenn Sie registriert sind, und Ihren letzten Besuch, wenn Sie es nicht sind. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf Ihrem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies dürfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die Sie gelesen haben und wann Sie zum letzten Mal gelesen haben. Bitte bestätigen Sie, ob Sie diese Cookies akzeptieren oder ablehnen.

Ein Cookie wird in Ihrem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dassIhnen diese Frage erneut gestellt wird. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.

Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Kleines Projekt Ladybike
#1
Sooo...

... wie bei der Vorstellung angekündigt starte ich hier mal die Aufzeichnung der Fortschritte beim Bike meiner Frau...

Geplant ist, einen kleinen sportlichen Flitzer auf die Räder zu stellen...

... kurze Infos über die Marschrichtung und Wünsche meiner Holden:

- kompletter Aufbau vom Rahmen an
- Scheinwerfertausch Klarglassoptik
- umfangreichere Kunstoffschweißarbeiten / Reparatur / Modernisierung der Kanzel
- Spiegel mit Blinkern
- cleanes Heck, etwas sportlicher und moderner
(das R1 Heck, dass ich besorgt hatte wollte sie leider nicht Crying or Very Sad)
- Motorüberprüfung und neu lackieren
- Lacksatz komplett in Telemagenta in Verbindung mit hochglänzendem Schwarz
- ... (mir fällt bestimmt noch ganz viel Unsinn ein irre)

Die Basis ist ein Rahmen und Motor einer GPZ 500 S von 2000 (siehe Anhang)
   

Erste Schritte:

- obligatorische Kürzung des Plastikmülls am Heck
   

- Anbringung der stark beschädigten Kanzel etc. und anschließender Reparatur durch Kunststoffschweißen, Beschädigung im Einzelnen obere linke Ecke abgebrochen, beide Seitenkanten ca. 2,5 und 3 cm abgeschliffen durch Sturz etc
   

- Reparatur des beschädigten Bugspoilers
       

Sooo...

... und heute in der Nachtschicht...

... für etwas mehr Erleuchtung sorgen!

               
Antworten
#2
Hi,

wir werden es mit Spannung verfolgen. Schein ein interessantes Projekt zu werden.

Lg Denny
GPZ 500 S D BJ99 32000km rot (06/2016 - )
GPZ 500 S D BJ97 61000km schwarz/silber (10/2013 - )
CBR 1000F Dual BJ99 59000km schwarz genug Leistung
(07/2014 - )
Antworten
#3
Ich bin jetzt schon gespannt wie das Endergebnis aussieht,der Anfang gefällt mir schon mal.
DlzG
Malte

GPZ 500S (EX500A Bj 93  60 PS)
Luminous Polaris Blue/Pearl Alpine White
August 2013 mit 20.000 km gekauft und jetzt 08.08.2015 51.000 km
[Bild: http://s14.directupload.net/images/13122...whfiiw.jpg]

GPZ 900R (ZX900A7 Bj 90 115 PS)
KMX 125B Bj 2001
Antworten
#4
Das klingt interessant. Freu mich aufs Ergebnis Smile
Liebe Gruesse
Velocity

_______________________
Motorradfahren hebt Grenzen auf.
Mensch und Maschine, Natur und Technik, alles wird eins.
(Hubert Hirsch)



Antworten
#5
Endlich mal wieder mehr als der obligatorische miniblinker "Umbau" Big Grin
Weiter so.
Antworten
#6
So Feierabend.

Heute erledigt:

- Ecken der Kanzel feingeschliffen nach dem letzten ABS-Auftrag, danach gefüllert.

- Kanzelhalter gerichtet, hat ca. 2 Stunden gedauert bis alle Maße identisch waren und auch die Kanzel wieder spannungsfrei gepasst hat, war halt mal n Fahrschulmopped und ziemlich mitgenommen...

- Blinkeraufnahmen rausgetrennt und wieder verschweißt
       

- Spiegel mit Blinkern angebaut... Hatte erst die viel zu großen Spiegelfüße abgesägt und wieder verschweißt... Entsprach aber irgendwie nicht meinem Qualtätsanspruch an mich selbst... Lösung: Spiegelaufnahmen von den Originalspiegeln genommen und die Aufnahmen der Spiegel passend geschliffen...
   
Antworten
#7
Finde die Kanzel jetzt schon toll !!!Clap
Bin gespannt wie alles fertig aus sieht!
Meinen Respekt vor so viel Arbeit hast du auf jeden fall!
Weiter so!

Grüße Rico
Antworten
#8
So hier mal ein kleines Update von heute:

Einmal die Kanzel als Gesamtbild von vorne... Um mal einen Gesamteindruck zu bekommen...
   

Dann hab ich dem Frontfender eine etwas schmalere und schnittigere Optik verpasst und die hintere Aufnahme für die Tachowelle der cleanen Optik geopfert.
               

Danach noch mal eben den Krümmer geschliffen, vom Rost befreit und schön schwarz keramikbeschichtet...
       

Brauche auf jeden Fall noch neue Endschalldämpfer... Also wenn noch wer was rumliegen hat?!!!

Außerdem gabs noch ne ausgedehnte Reinigungssession und Kontrolle der vorhandenen Teile

Und aus der Lackierkabine bin ich dann auch noch mit nem kleinen BONBON geflüchtet um mal einen Eindruck vom Farbton zu vermitteln!
   
Antworten
#9
Uaaaaaah, wäre ein frühlingshaftes nachtschwarz nicht auch ok gewesen ?
:Lol:
Antworten
#10
pink... hardcore...Big Grin

im Ernst: finde Dein Projekt samt Ausführung großartig!! Clap

Viel Erfolg weiter!
Wink
Antworten
#11
Das Pink harmoniert bestimmt Bombe mit dem neuen Scheinwerfer.
Denke das wird super passen.

Was hast du als "Füllmaterial" für die Kanzel genommen?
Wie befestigt du den Scheinwerfer am Geweih?
Hab mir so einen Umbau auch schon überlegt, da die lichtausbeute meiner A miserabel ist.
Antworten
#12
Tja ein fröhliches Buntschwarz wäre auch nett gewesen...

Aber will man einer Frau den Wunsch nach Farbe abschlagen?

Wir haben erst zwischen Lila und hellgrün metallic geschwankt und dann hab ich entschieden, dass es Telemagenta wird!

Prämisse war "Auffallen und Sichtbar werden"... will ja nicht Witwer werden...

Hab eigentlich schon immer ein Hang zu Farbe gehabt, mein privater VN 900 Bagger ist in Marrakeschbraunmetallic...

... und die letzte Kunden-GPZ hab ich in ein sattes Orange getaucht...

Bilder? Bitte schön:

       

(15.09.2014, 22:11)fiesta_dragon schrieb: Das Pink harmoniert bestimmt Bombe mit dem neuen Scheinwerfer.
Denke das wird super passen.

Was hast du als "Füllmaterial" für die Kanzel genommen?
Wie befestigt du den Scheinwerfer am Geweih?
Hab mir so einen Umbau auch schon überlegt, da die lichtausbeute meiner A miserabel ist.

Das Füllmaterial ist der originale Bugspoiler der Fahrschulmaschine, der war selbst mit meinen Kunststoffschweißkünsten nicht rentabel zu reparieren gewesen... Ein weniger lädiertes Ersatzteil war für 30 Euro zu bekommen und in 2 Stunden wieder repariert... Ich muss ja auch schließlich wirtschaftlich denken, denn sonst beschwert sich bald die zahlende Kundschaft wenn die zu lange auf ihre Teile warten müssen!!!

Der Scheinwerfer wird entweder durch, in die Kanzel eingeschweißte Haltestreben aus ABS, oder durch einen entsprechenden eingeschweißten Metallhalter am Geweih befestigt.

Steht noch nicht fest, dazu muss die Kiste erst mal auf die eigenen Füße um die korrekte Einstellung des Scheinwerfers zu ermitteln und dann wird entschieden... Außerdem kriegt der Scheinwerfer noch einen Rahmen, sodass die Optik noch dreidimensionaler wird...
Antworten
#13
Hallo!

Sehr schöner Einstieg ins Forum! Herzlich Willkommen. Solche Projekte sind hier gerne gesehen. Weitermachen, aber Hand

(15.09.2014, 22:21)Gordon Haarmeyer schrieb: Tja ein fröhliches Buntschwarz wäre auch nett gewesen...

Aber will man einer Frau den Wunsch nach Farbe abschlagen?
ja, Frauen müssen gelegentlich zu ihrem Glück gezwungen werden.

(15.09.2014, 22:21)Gordon Haarmeyer schrieb: Prämisse war "Auffallen und Sichtbar werden"... will ja nicht Witwer werden...
ok, ist ein Argument.

Ich bin schon auf das Endergebnis gespannt!Dance
Beste Grüße
Antworten
#14
Sehr geiles Projekt. Die Idee mit dem Scheinwerfer is der Hammer. Wird aufjedenfall intensiv weiterverfolgt

Neuen Anstrich bräuchte meine auch, aber irgendwie is dafür meine Geldbörse immer weg Wink
Willst du den Charakter eines Menschen erkennen, so gib ihm Macht. - Abraham Lincoln
Antworten
#15
Netter Bericht bislang. Die Farbe ist hart ... Laughing

Aufgrund deiner Verkleidungsarbeiten und der Lackierung vermute ich mal du machst
sowas beruflich auch?
"... Es trifft immer die Guten, die Naiven, die mit den reinen Gedanken.
Der Teufel kümmert sich um das Leben seiner Kinder, Gott nur um deren Moral. ..."
von Eugen Wendmann
Antworten


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste