Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um Ihre Login-Informationen zu speichern, wenn Sie registriert sind, und Ihren letzten Besuch, wenn Sie es nicht sind. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf Ihrem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies dürfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die Sie gelesen haben und wann Sie zum letzten Mal gelesen haben. Bitte bestätigen Sie, ob Sie diese Cookies akzeptieren oder ablehnen.

Ein Cookie wird in Ihrem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dassIhnen diese Frage erneut gestellt wird. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.

Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Kleines Projekt Ladybike
#31
(20.09.2014, 21:06)Gombie schrieb: Du verbaust den Originaltacho? Nix digitales zB von Koso?

N´Abend...

hatte erst einmal kurz drüber nachgedacht da ne Tachoeinheit einzubauen die etwas moderner wirkt... Hab da auch mal verschiedene Modelle rangehalten und bin dann zu dem Ergebnis gekommen, dass fast nix besser abzulesen ist als die originalen Analoganzeigen...

Ich persönlich muss mich auch eher als Anhänger von gut abzulesenden Rundinstrumenten outen, klar und deutlich abzulesen, nix schnörkeliges oder verspieltes, Technik pur ohne Spielereien die man zum fahren eh nicht braucht und die Anzeigen der GPZ sind ja jetzt auch nicht hässlich!

Besonders wenn mal die Sonne von hinten auf die Instrumente scheint hat man mit Analoganzeigen immer die besseren Karten!

Ein Blick = alle Infos!

Ich glaube diese Mäusekinos würden meiner besseren Hälfte nicht gefallen, wenn man erst einmal suchen muss im Display um alle Infos zu erfassen... Ist glaub ich eher was für Technikfreaks als für ne Frau...

Was aber evtl. noch kommt ist wohl ne Ganganzeige mit Reedkontakten.

Dafür soll der Tripzähler vom Drehzahlmesser rausfliegen, danach die Aussparung vergrößert und die Ganganzeige plan mit der Oberfläche abschließend verbaut werden.

Natürlich wäre es konsequenter den Tacho durch ein frischeres, moderner wirkendes Teil zu ersetzen um den Look wirklich in die Neuzeit zu bringen, aber sie will eigentlich ja nur ein kleines sportlich wirkendes Bike zum düsen haben, was sich unkompliziert fahren und bedienen lässt... Und was mir in letzter Zeit grade bei Neumotorrädern aufgefallen ist, ist die Rückkehr der Hersteller auf zeigerbasierte Drehzahlmessern oder Tachos, also quasi die Abkehr von den unablesbaren und völlig überfrachteten Digitalcockpits...

Außerdem will ich das Gesamtbild auch nicht zerstören, muss ja stimmig wirken... und in Anbetracht der Wirtschaftlichkeit bringt es auch nix da n Tacho dran zu dübeln der rund ein Viertel des derzeitigen Wertes der "Teilekiste" ausmacht.
Antworten
#32
brauch man wirklich ne ganganzeige ? also ich komme so zurecht drehl zu geschwindigkeit sagt mir den gang .
Antworten
#33
Hm, ich habe mir schon öfters eine Ganganzeige gewünscht. Auch wenn es nicht wirklich nötig ist würde sowas auch für mich manchmal hilfreich sein. Bei mir mag es aber eher an mangelnder Fahrparaxis liegen.
Bei meiner CBR würde ich mir sowas auf jeden Fall eher wünschen als bei der Zette.
Honda CBR 600 F (PC35) silber metallic, EZ 2001, 43tkm, 109PS
GPZ 500 S (EX 500 D), EZ 4.98, 49tkm, 60PS, Alias "Lady in Black"
Homepage: Music-M
Antworten
#34
Es geht glaub ich auch nicht unbedingt ums brauchen sondern eher darum das fahren etwas einfacher zu machen...

... aber das muss ja jeder selber entscheiden.

Heute auf jeden Fall mal wieder fleißig gewesen:

Heck gecleant und eine GFK-Heckblende hergestellt die auch den Leerraum der ehemaligen Kennzeichenbeleuchtung verschließt.

           

Halter für den neuen Scheinwerfer eingeschweißt

   

... und bevor alles in die Lackierkabine geht noch einmal schnell alles zusammengesteckt und an einigen Stellen musste dann doch noch der Fräser ran!

   
Antworten
#35
Schon echt der Knaller was Du hier an Arbeiten präsentierst. Hätte sowas nicht für möglich gehalten. Respekt Yellow
Aber hey, die Farben...... ???
Honda CBR 600 F (PC35) silber metallic, EZ 2001, 43tkm, 109PS
GPZ 500 S (EX 500 D), EZ 4.98, 49tkm, 60PS, Alias "Lady in Black"
Homepage: Music-M
Antworten
#36
Einfach nur klasse!!!!!!Clap
Mich würde mal interessieren wie die Sitzbank dann
auf geht!? Sieht sehr gut aus ohne "Loch"!!!
Oder ist das dann nicht mehr vor gesehen?
Gruß Rico
Antworten
#37
(22.09.2014, 19:28)venuel79 schrieb: Einfach nur klasse!!!!!!Clap
Mich würde mal interessieren wie die Sitzbank dann
auf geht!? Sieht sehr gut aus ohne "Loch"!!!
Oder ist das dann nicht mehr vor gesehen?
Gruß Rico

Doch doch... wird noch möglich sein.

Werde aus Alu einen längeren mehrfach abgewinkelten Hebel biegen, der dann knapp unter der Heckverkleidung bedienbar sein wird.

Cleane Optik und trotzdem voll funktionsfähig!

Heute erst mal den Rahmen abgeschliffen, entrostet und teilweise schon neu grundiert... Morgen früh den Rest grundieren und die Schwinge kommt dann auch noch dran... Hat es sehr sehr nötig, da dem Vorbesitzer wohl die Batterie ausgelaufen war und den Rahmen, die Batterieaufnahme und die Schwinge ziemlich zernagt hat... Also noch mehr Arbeit als gedacht!!!

Aber danach ist die Kiste wenigstens komplett neu und der Motor kommt diese Woche auch noch auf die Werkbank... Kontrolle, Überholung, Neulack...
Antworten
#38
klasse! @Gordon
Bravo
Antworten
#39
Bleibt nur mein kleines Auspuffproblem...

Die Tröten die beim Bausatz dabei lagen sind so durch, zuschweißen, schleifen und lackieren hat da keinen Sinn mehr denn ein Schweizer Käse ist Witz dagegen...

Hab hier aber von nem netten Herren aus dem Forum ne Anlage von der EX A angeboten bekommen...

Wissen aber beide nicht ob die auch an die EX D passt... Jemand n Plan ob das passt? Sehen für mich baugleich aus die Anlagen, aber der Teufel steckt ja meistens im Detail!!!
Antworten
#40
Keine Sorge, die Anlage passt. Rahmen und Motor sind bei beiden Modellen gleich.
Weiterhin viel Erfolg, Grüße, rex
Antworten
#41
Die A - Endtöpfe glänzen halt nicht so wie die der D.
D - Töpfe sind verchromt und die der A haben einen matteren Glanz.

Da du am Heck die Aussparung für das originale Rücklicht ja "verschlossen" hast:
Planst du den Einbau der Kellermänner, bei denen das Rücklicht quasi in den Blinkern integriert ist?
Oder einfach ein anderes Rücklicht aus dem Zubehör?

Grüßle Sabse Wink
Flitzdüse forever!!!!!

Man kann ein Motorrad nicht wie ein Kind behandeln - ein Motorrad braucht schließlich Liebe Wink

EX500B2, Bj. 1989, Firecracker Red & Polaris Alpine White, seit 12.4.2007 MEINE Kleine!

SCHWARZWALDTREFFEN 10.-13.08.2017
Antworten
#42
(23.09.2014, 14:43)flitzdüse89 schrieb: Die A - Endtöpfe glänzen halt nicht so wie die der D.
D - Töpfe sind verchromt und die der A haben einen matteren Glanz.

Da du am Heck die Aussparung für das originale Rücklicht ja "verschlossen" hast:
Planst du den Einbau der Kellermänner, bei denen das Rücklicht quasi in den Blinkern integriert ist?
Oder einfach ein anderes Rücklicht aus dem Zubehör?

Grüßle Sabse Wink

Richtig... Hab hier noch nen Satz Rhombus-Blinker-Rücklicht-Kombis von Kellermann liegen die ein Kunde nicht abgeholt hat... Und die wandern jetzt an das Heck der GPZ...

Habe mit dem Baujahr und der Zulassung Glück, das Grundmodell von 1993 ist nämlich nach FZV nationales Recht zugelassen worden und somit wäre nur ein Rücklicht zulässig etc... Aber die GPZ die hier steht ist zwar das gleiche Modell, hat aber schon nen E-Sticker und somit eine E-Zulassung und wird somit nach europäischem Recht begutachtet... und da sind 2 Rückleuchten zulässig!

War heute auch mal wieder fleißig, Rahmen und Kanzelhalter abgeschliffen und entrostet, grundiert und danach wieder hochglanzschwarz lackiert...

               

Ich weiß, nicht besonders professionell die Lackierarbeiten in dieser Umgebung, aber der Rost ist weg, die Roststellen sind gespachtelt, gefüllert und grundiert und das Endergebnis ist zufriedenstellend...

... und irgendwo muss ich auch Abstriche machen, ist als low-B-Projekt kalkuliert und läuft halt so nebenbei mit...

... und die Lackierkabine ist zur Zeit ja auch schon belegt mit dem Lacksatz in Pink, der ist wichtiger! Davon sieht man schließlich mehr als die 40 - 50 cm vom Rahmen... und langsam drückt die Zeit! Das nächste Projekt will auch schon auf die Bühne und die Frau will endlich mit ihrem Bike düsen und Kurven jagen.

Und etwas Kirmes hab ich auch schon produziert heute... Eigentlich wollte ich den Felgenstern auch in Pink lackieren, hab s mir dann aber doch anders überlegt. Im Winter werden die Felgen schwarz pulverbeschichtet, dass gibt ne saubere Optik... aber dafür mussten heute die Bremsscheiben dran glauben:

   
Antworten
#43
Ach du Sch**** Wink

Meine müssten auch mal wieder, bekomm die aber net ab
Willst du den Charakter eines Menschen erkennen, so gib ihm Macht. - Abraham Lincoln
Antworten
#44
Die Kellermann-Rhombus-Blinker gefallen mir supergut, hab die auch, aber ohne Rücklichtfunktion.

Viel Spaß weiterhin,

Grüßle Sabse Wink
Flitzdüse forever!!!!!

Man kann ein Motorrad nicht wie ein Kind behandeln - ein Motorrad braucht schließlich Liebe Wink

EX500B2, Bj. 1989, Firecracker Red & Polaris Alpine White, seit 12.4.2007 MEINE Kleine!

SCHWARZWALDTREFFEN 10.-13.08.2017
Antworten
#45
... und heute mal wieder etwas Zeit genommen um den kleinen Flitzer von der Bühne zu kriegen...

Erst mal die Schwinge 2 Stunden lang entrostet mit allem was ich da hatte, Drahtbürsten, Flex mit Schruppscheibe, Schleifpapier, Karosseriefeile...

Danach 4 Schichten Rostschutzgrundierung satt aufgetragen und zwischendurch trocknen lassen, und danach sage und schreibe 10 Schichten hochglanzschwarz satt und dick am vorderen Teil der Schwinge aufgebracht... Also wenn da jetzt nochmal was rostet...

       

Scheibe schon mal angeschliffen und grundiert... Lack kommt irgendwann diese Woche drauf...

   

Motor habe ich auch überholt, alles kontrolliert, keine Riefen im Zylinder, Steuerzeiten und Ventile passen... Hätte mich bei knapp 30.000 km auf der Uhr auch gewundert wenn ich da was gefunden hätte!

Also Motor wieder zusammengebaut, angeschliffen und gereinigt und nachher mattschwarz lackiert...

               

Kleinteile und Schrauben gereinigt... Ich schraube ja keinen Dreck an ein neues Bike!

   

Und jetzt beginnt der Spaß!!! Wenn alle Teile sauber sind, der Rahmen neu lackiert wieder auf der Bühne steht und man eigentlich nur noch Teile dranschraubt und es immer mehr zu einem Motorrad wird... das macht richtig Laune... Keinen Rückschritt mehr, nix mehr vorbereiten oder bearbeiten, nur noch nach vorne bauen!!!

   
Antworten


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste