Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um Ihre Login-Informationen zu speichern, wenn Sie registriert sind, und Ihren letzten Besuch, wenn Sie es nicht sind. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf Ihrem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies dürfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die Sie gelesen haben und wann Sie zum letzten Mal gelesen haben. Bitte bestätigen Sie, ob Sie diese Cookies akzeptieren oder ablehnen.

Ein Cookie wird in Ihrem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dassIhnen diese Frage erneut gestellt wird. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.

Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Kleines Projekt Ladybike
#46
Hallo Gordon,

das ist ein tolles Projekt, was Du da durchführst und ich verfolge es mit Spannung. Auch habe ich grossen Respekt vor den meisten Deiner Arbeiten.

Ob das allerdings mit dem Lackieren der Schwinge so richtig war, da bin ich mir nicht sicher. Die meisten Lacke und Grundierungen mögen es nämlich überhaupt nicht, wenn man sie zu dick aufträgt. Hier liegt die Kunst normalerweise darin, den Lack so dünn wie möglich aufzutragen. Dicker Lack wird nämlich gerne rissig und brüchig und blättert dann ab. Ausserdem trocknet zu dicker Lack in den unteren Schichten nie richtig durch, was wiederum das Abblättern begünstigt.

In der Regel reichen 1-2 dünne Schichten Grundierung, welche man austrocknen lässt und jede Schicht fein schleift, dann 1-2 Schichten dünn aufgetragener Lack, bis es deckt (nach der ersten Lackschicht kann man auch nochmal fein schleifen, dann wird es schön glatt und glänzend). Zum Schluß eine Schicht 2K-Klarlack, welche nach dem Durchhärten poliert wird. Wenn vorher sauber entrostet wurde, dann hat man bei dieser Vorgehensweise lange Freude an dem Bauteil.

Na ja, ich drücke Dir auf jeden Fall die Daumen, dass Du da nicht in nem Jahr oder so nochmnal ran musst.

Ansonsten wünsche ich Dir viel Erfolg mit dem Projekt und bin schon ganz gespannt auf das Endergebnis. Das wird sicher eine hübsche Zett im modernen Look.

Grüße
Markus
Antworten
#47
Moin moin...

hoffe auch das es hält... Habe zwischen den Schichten die Grundierung und den Lack mit Wärme behandelt...

Normalerweise lackiere ich ja auch recht dünn, da allerdings die Schwinge besonders durch Steinschlag, Dreck und einnistende Feuchtigkeit gefährdet ist habe ich mir mal dieses kleine Experiment erlaubt und hoffe, dass es hält.

Normalerweise werden Rahmen bei mir auch ausschließlich pulverbeschichtet, dass hält dann ewig und 3 Tage und die Oberfläche ist extrem widerstandsfähig gegenüber mechanischen und wetterbedingten Belastungen...

Aber hier war halt Kosten-Nutzen-Rechnung gefragt! Rahmen sandstrahlen, pulverbeschichten und alle Lager danach neu... 30 € + 250 € + schätzungsweise 150 € € für sämtliche Lager = 430 €

Wenn es nicht dauerhaft schützen sollte dann besorge ich mir nochmal ne Schwinge und lasse die dann pulverbeschichten, da ist der Kostenrahmen zwar überschaubar aber zur Zeit passt diese bessere Lösung nicht in den festen Budgetrahmen den ich hierfür festgelegt habe.

Der ist nämlich durch viele notwendige Reparaturen und Ersatzteile die so erst einmal nicht ersichtlich waren schon sehr angegriffen!

Und wenn man erst einmal anfängt mit: Ach komm die 20 € gehen noch, und die 16 € auch noch...

... dann laufen die Ausgaben Ruck Zuck ins Unüberschaubare!

Und wenn ich jetzt mal ehrlich bin... Es ist zwar ein tolles Bike die GPZ... Aber wenn ich da jetzt 3.000 € drin versenke, dann hätte ich auch direkt ne ER 6 kaufen können und die einfach nur nett lackieren...

Also jetzt bitte nicht falsch verstehen, ich finde die GPZ und die ähnlich ausgeführten Modelle wie ER5, KLE 500 etc. schon sehr geil, einfache Technik, robust, gut zu warten und nahezu unzerstörbar...

... aber ich bin auch Kaufmann und Romantik und ein verklärter Blick sollte bei so einem Projekt nicht die Oberhand gewinnen!

Aber das muss auch jeder für sich entscheiden...
Antworten
#48
Schönes Projekt...und nach Fertigstellung wünsche ich Deiner Frau viel viel Spaß mit der GPZ und immer eine unfall- und umfallfreie Zeit...Big Grin

Das Engelchen
Ich Will - Ich Kann - Ich Mach

BMW F 650 GS Twin, Bj. 2008

GPZ 500s D, Bj. 97  - verkauft

Antworten
#49
Wenn die fertig is muss ich die mal live sehen, is ja nen Katzensprung Wink
Willst du den Charakter eines Menschen erkennen, so gib ihm Macht. - Abraham Lincoln
Antworten
#50
(25.09.2014, 17:41)Cheops schrieb: Wenn die fertig is muss ich die mal live sehen, is ja nen Katzensprung Wink

Das kann man gerne mal machen... Z.B. der Bikertreff in Nordkirchen wäre auch ne Option...

So und heute bin ich schon ein großes Stück weiter gekommen... und die Idee nur die Bremsscheiben zu lacken war genau richtig!!!

       

Rolling-Chassis war auch schnell fertig...

   

Dann kam der schwere Teil... Einbau des Motors mit dem noch nicht eingebrannten Lack und das ohne den neu lackierten Rahmen zu beschädigen

UND...

... das alles ohne Hilfe... na gut Kollege Scherenheber war dabei aber sonst hatte ich keine Hilfe... meine gelegentliche Hilfskraft übte sich heute in Abwesenheit... aber was soll ich sagen... Motor ist drin!

       

Vergaser, Ansaugtrakt mit neuem Luftfilter, Seilzüge und das halbe Kühlsystem sind auch schon wieder drin...

Fehlt noch der Rest vom Kühlsystem, Elektrik und einige Kleinteile... und dann muss ich ja auch noch in die Lackierkabine!

   
Antworten
#51
(25.09.2014, 23:00)Gordon Haarmeyer schrieb:
(25.09.2014, 17:41)Cheops schrieb: Wenn die fertig is muss ich die mal live sehen, is ja nen Katzensprung Wink

Das kann man gerne mal machen... Z.B. der Bikertreff in Nordkirchen wäre auch ne Option...
Clap Der ist IMMER ne Option (*röchel* Signatur *hust*) Cool
Ich schlage einen Sonntag für die Vorführung vor, dann bin ich eh in der Grillhütte... Chef
>>>BIKERTREFF NORDKIRCHEN<<<

XTZ 750 '92
R1 RN19 '07
Antworten
#52
Sooo... heute alles soweit komplettiert...

Dreht auch sauber durch beim starten etc... Kühlflüssigkeit und Öl drin, Elektrik funktioniert auch einwandfrei...

Jetzt muss nur noch der Lacksatz neu und die Dichtung am Tank schwitzt etwas, die tausche ich besser aus...

Hoffe bis Mittwoch ist alles fertig!
   
Antworten
#53
Na, das geht doch froh voran, und der Belüftungsschlauch der Schwimmerkammern ist auch schon mal lobenswert verlegt. Wink
Ich fürchte zwar um mein Augenlicht, wenn der Lacksatz montiert ist, aber dennoch: Weitermachen! Smile
Antworten
#54
(26.09.2014, 22:59)Gordon Haarmeyer schrieb: ...Hoffe bis Mittwoch ist alles fertig!...

Na das wird ja auch langsam Zeit, wir warten ja schon ne halbe Ewigkeit auf die Fertigstellung TappingfootLaughing

Nee, im Ernst: Respekt dafür, so ein Projekt innerhalb von 2 Wochen durchzuziehen Clap
Andere brauchen dafür mindestens einen Winter Whistle
>>>BIKERTREFF NORDKIRCHEN<<<

XTZ 750 '92
R1 RN19 '07
Antworten
#55
(27.09.2014, 19:21)Gombie schrieb:
(26.09.2014, 22:59)Gordon Haarmeyer schrieb: ...Hoffe bis Mittwoch ist alles fertig!...

Na das wird ja auch langsam Zeit, wir warten ja schon ne halbe Ewigkeit auf die Fertigstellung TappingfootLaughing

Nee, im Ernst: Respekt dafür, so ein Projekt innerhalb von 2 Wochen durchzuziehen Clap
Andere brauchen dafür mindestens einen Winter Whistle

Moin,
sehe ich auch so. Man merkt schon deutlich da du recht professionell an die Sache gehst. Zur Farbgebung: ist eben ne AuftragsarbeitBig Grin.
Vor dem Ende des Projekts erwarte ich aber wenigstens noch einen übersehenen defekten Kerzenstecker oder ne klemmende Vergasernadel...,
wir wollen doch auch helfen.Wink

Gruss Franz,
und halt uns weiterhin auf dem laufenden.
Unn ick segg noch: "Jaaann! Jan pass up! Man do stunn he all mit trekker int koeken."

 
Antworten
#56
und schrauben wo übrig bleiben ^^
Antworten
#57
Moin,
sehe ich auch so. Man merkt schon deutlich da du recht professionell an die Sache gehst. Zur Farbgebung: ist eben ne AuftragsarbeitBig Grin.
Vor dem Ende des Projekts erwarte ich aber wenigstens noch einen übersehenen defekten Kerzenstecker oder ne klemmende Vergasernadel...,
wir wollen doch auch helfen.Wink

Gruss Franz,
und halt uns weiterhin auf dem laufenden.
[/quote]


N´Abend Schraubergemeinde...

heute mal wieder etwas weitergekommen... Erst etwas für die Augen... Wink

   

Und Franz leider muss ich dich enttäuschen... Heute alles soweit fertiggestellt, befüllt und mal Probe laufen lassen für 20 Minuten damit sich der Motorlack einbrennt und die Kühlflüssigkeit sich im großen Kühlkreislauf verteilen kann...

Was soll ich sagen... lief alles super... 3 mal georgelt und an war die Kiste!

Trichtersaufen?!!!

   

Fehlen nur noch die Lackteile, die werde ich hoffentlich bis Dienstag fertig haben... die Fußrasten, kommen Dienstag mit der Benzinhahndichtung per Express... Und morgen noch Kennzeichenhalter, Griffgummis etc...

(27.09.2014, 20:21)redscorpion schrieb: und schrauben wo übrig bleiben ^^

Ach ja... Hab da jede Menge Schrauben über! Shifty

Aber das liegt vielleicht auch dran, dass nicht mehr alles angebaut wird... Originalscheinwerfer, Hauptständer,...

Ziel ist es ja auch soviel Gewicht wie möglich zu sparen und die Kiste so leicht wie möglich zu gestalten!
Antworten
#58
(27.09.2014, 20:51)Gordon Haarmeyer schrieb: Ach ja... Hab da jede Menge Schrauben über! Shifty

Aber das liegt vielleicht auch dran, dass nicht mehr alles angebaut wird... Originalscheinwerfer, Hauptständer,...

Die Bolzen und Muttern, an denen der Hauptständer gelagert ist, solltest Du aber dran lassen. Denn die halten die unteren Bleche für den Bugspoiler (falls noch vorhanden *gg*).
Vier Finger zum Gruß erhoben Smile
(und zwei Grüne hinter sich gelassen)
Antworten
#59
da kann ich meine vorredner nur recht geben !
Antworten
#60
Sind schon längst dran! Big Grin

Wenn Dienstag der Lack fertig ist muss wirklich nur noch bolt-on und fertig...

Alles soweit vorbereitet!

Auf dem Montagewagen liegt nur noch der Tank, die Griffgummis und die Schrauben zur Montage... der Rest ist schon dran... und was sonst noch nicht dran ist kommt auch nicht mehr dran!

Also nur noch Kanzel mit Scheinwerfer, Scheibe, Bugspoiler, Heckteil, Tank und Kennzeichenhalter...
Antworten


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste