Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um Ihre Login-Informationen zu speichern, wenn Sie registriert sind, und Ihren letzten Besuch, wenn Sie es nicht sind. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf Ihrem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies dürfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die Sie gelesen haben und wann Sie zum letzten Mal gelesen haben. Bitte bestätigen Sie, ob Sie diese Cookies akzeptieren oder ablehnen.

Ein Cookie wird in Ihrem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dassIhnen diese Frage erneut gestellt wird. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.

Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Winterreifen für das A-Modell (Import)
#1
Hiho
mal wieder eine neue dumme frage für euch von mir Wink.
Mit winterreifen sieht es ja beim A model richtig schwach aus beim D model hat man ja die möglichkeit mit dem heidenau k66 m+s einen reifen wenigstens in den richtigen dimensionen zu bekommen.

Anders sieht es aber bei dem A-modell aus. Hier müssen die maße ja (und korrigiert mich wenn ich falsch liege): 100/90-16 für vorne bzw 120/90-16 oder 130/90-16 sein.

Ich hab 2 reifenpaarungen gefunden die haben 100/80-16 + 120/80-16.
Einmal den Metzeler FeelFree Wintec und den IRC Tire SN23 Urban Snow

FeelFree Wintertec Front

FeelFree Wintec Rear

SN23 Front

SN23 Rear

Freigaben gibts natürlich keine ist ja klar.
Erste und wichtigste frage bekomme ich die reifen auf die felge oder hat das so schon gar keine zweck, die breite und der durchmesser würden ja passen.
Und zweitens wie sieht das mit ner einzelabnahme aus hat da jemand schon erfahrungen mit.

Vielen dank schon mal im voraus

xoxo 3y3s
Antworten
#2
den 80er querschnitt wirst du woll vergessen können es sei den du bekommst die eingetragen , dazu tätte ich erst mal den tüv fragen bevor du die für die katz gekauft hast . freigabe brauchste meines wissens erst wenn die reifengröße anders ist wie eingetragen , so wurde es mir mal gesagt . und mit dem 80er querschnitt wird sehr wahrscheinlich dann auch dein tacho "falsch" gehen denke ich weil der refien dann kleiner wird im unfang .
Antworten
#3
Ein weiteres Problem sind die Speedindexe der verfügbaren Reifen.
Sind beides Pellen für (Groß)Roller, der Metzeler ist bis 150 Km/h zugelassen (P), der IRC sogar nur bis 120 (L)
Den Heidenau K66 M+S gibt's zwar auch in 16 Zoll, aber auch nur mit Speedindex "P" und dazu ebenfalls nur mit 80er Querschnitt.
Antworten
#4
ich werde mich mal zum tüvheini aufmachen und euch meine erfahrungen berichten falls dafür interesse besteht. es kann aber nicht sein das es eine winterreifenpflicht gibt und man nichts dafür zu kaufen bekommt und dann die rennleitung meint ja nun darfst du zahlen. app das mit der geschwindigkeit ist kein problem denke ich denn das ist ja bei autoreifen nicht anders du musst dann bestimmt irgendwo diesen 150 oder 120 kmh aufkleber gut sichtbar installieren Wink.
Antworten
#5
(23.11.2014, 12:03)EyEsOnly schrieb: ich werde mich mal zum tüvheini aufmachen und euch meine erfahrungen berichten falls dafür interesse besteht.

Hmh, die Frage, ob Winterreifen beim Mopped nötig sind oder nicht, dürfte dem TÜV ziemlich egal sein.
Die prüfen das nicht, und sie erstellen auch keine diesbezüglichen Regelungen.

Das ganze war hier aber schon mal Thema im Forum, KLICK

Grüße, rex
Antworten


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste