Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Der erste Schritt eines langen Weges
#1
Hi leute,
ich bin heute endlich dazu gekommen mal ein paar Bildchen von meiner D zu machen und zu beginnen diese auseinander zu nehmen. Dance
Sie hat momentan mehrere Lackdefekte in einem Spraydosen-schwarzmatt, der Rahmen ist an ein paar Stellen blank und die Schwinge rostet vor sich hin.
Sie sieht nicht sehr verbastelt aus(was motor/elektrik angeht), jedoch hab ich schon einen aufgebohren Auspuff, einen aufgedremelten Luftfilterkasten und ein laeinhaft lackiertes Windschild wieder in den Originalzustand gebracht also nehm ich die kleine mal komplett auseinander, dann seh ich ja was gepfuscht ist.
Nun dachte ich mir, da ich Fahrzeuglackierer lerne, schnapp ich mir auch gleich mal Verkleidung, Motor und Rahmen und sorge mal für was ansehnlicheres, das nicht derart in der Masse untergeht.


Was ich mit ihr vor habe:
Verkleidung Candy Orange (evtl. graue Akzente)
Rahmen, Gabelholme, Keinteile Grau
Motor/Krümmer Schwarz matt
Endtöpfe polieren
kleinere Blinker (alten sind geklebt und dann direkt andere)
Stahlflex Leitungen


Ich habe natürlich auch fragen an euch Big Grin :
Was gibts speziell bei der GPZ zu beachten, was gern kaputt geht oder oft falsch gemacht wird, beim Zerlegen und Neuaufbau der kleinen?
Ich habe nach ~1 std fahrt Zündaussetzer bei hoher Drehzahl, sodass bei etwa 160km/h Schluss ist. (kerzen,spulen oder doch entlüftung?)


Grüße
Tim


Angehängte Dateien Thumbnail(s)
               
------------
GPZ 500s '94 Orange 48PS

Antworten
#2
Zündspulen neigen dazu immer wenn sie warm sind durchzuschlagen, falls sie am Arsch sind...
deswegen muss das aber nicht sein.
hast Du nen extra Benzinfilter verbaut? Bist Du sicher , dass es Zündaussetzer sind?
GPZ 500 S A Modelle 4,2 L/100 km    GS 500 E     Z 440     Z440LTD    ZZR 600D    DR 350   Wir sollten mehr nachdenken...vor allem vorher!
Antworten
#3
Nein, ist kein zusätzlicher Benzinfiter dran.
Mein Vater und ich meinen beide, dass ein zylinder ab einer bestimmten drehzahl nichtmehr richtig mitläuft.
Ich hab dann mal auf gut glück neue Kerzen reingemacht aber es kam zum selben ergebnis.
------------
GPZ 500s '94 Orange 48PS

Antworten
#4
Dreck im Vergaser? Nicht immer sichtbar. Lager der Umlenkung des Federbeins angucken und besser neu machen. Die waren bis jetzt immer hinüber. Leichter Rost, siehe mein Thread, lässt sich mit 400 Schmirgel einer Schraube und einer Standbohrmaschine entfernen. Die 4 Kabel zum Motor auch mal ordentlich überprüfen oder direkt neu. Die hinteren Schrauben von Motor und Rahmen sind gerne festgegammelt, am besten direkt mitm Schlagschrauber bei. Ansonsten lässt sich das Ding entspannt in 4 Stunden zerlegen. Da gibt es viel fiesere Mopeds.
Antworten
#5
(17.02.2015, 21:11)KaminFeuer schrieb: Nein, ist kein zusätzlicher Benzinfiter dran.
Mein Vater und ich meinen beide, dass ein zylinder ab einer bestimmten drehzahl nichtmehr richtig mitläuft.
Ich hab dann mal auf gut glück neue Kerzen reingemacht aber es kam zum selben ergebnis.

und das nur bei warmem Motor?   also nach ner gewissen Fahrzeit?  und wenn sie dann 10 min steht ist alles ok, bis du weitere 10 min gefahren bist?    dann wäre das ein Indiz auf ebenso ne Zündspule
GPZ 500 S A Modelle 4,2 L/100 km    GS 500 E     Z 440     Z440LTD    ZZR 600D    DR 350   Wir sollten mehr nachdenken...vor allem vorher!
Antworten
#6
Danke, Thrash.
---
Genau, nur wenn sie heiß ist.
Lass ich sie kurz stehen geht es kurzzeitig wieder, bis sie wieder wärmer wird.
Also du tippst auf Zündspule?
Werde ich mal auswechseln und testen ob es das behebt, wenn ich sie wieder zusammen habe.
------------
GPZ 500s '94 Orange 48PS

Antworten
#7
das ist ziemlich sicher die Zündspule! gemeiner Fehler!
musst nur noch rauskriegen welche es istSmile))
GPZ 500 S A Modelle 4,2 L/100 km    GS 500 E     Z 440     Z440LTD    ZZR 600D    DR 350   Wir sollten mehr nachdenken...vor allem vorher!
Antworten
#8
Wechsel doch erst mal den Kerzenstecker, ich hatte mal ein ähnliches Problem.

Gruß c-de-ville
Antworten
#9
(17.02.2015, 21:23)thrashtilldeath schrieb: Dreck im Vergaser? Nicht immer sichtbar. Lager der Umlenkung des Federbeins angucken und besser neu machen. Die waren bis jetzt immer hinüber. Leichter Rost, siehe mein Thread, lässt sich mit 400 Schmirgel einer Schraube und einer Standbohrmaschine entfernen. Die 4 Kabel zum Motor auch mal ordentlich überprüfen oder direkt neu. Die hinteren Schrauben von Motor und Rahmen sind gerne festgegammelt, am besten direkt mitm Schlagschrauber bei. Ansonsten lässt sich das Ding entspannt in 4 Stunden zerlegen. Da gibt es viel fiesere Mopeds.

Lager am Umlenkhebel,  hab ich noch nie was dran gemacht, meinst Du Schwergängigkeit oder dass die Lager ausgeschlagen sind?
GPZ 500 S A Modelle 4,2 L/100 km    GS 500 E     Z 440     Z440LTD    ZZR 600D    DR 350   Wir sollten mehr nachdenken...vor allem vorher!
Antworten
#10
(18.02.2015, 09:41)c-de-ville schrieb: Wechsel doch erst mal den Kerzenstecker, ich hatte mal ein ähnliches Problem.

Gruß c-de-ville

yep auch möglich , und schnell gemacht vor allem.  aber die Beobachtung dass es was mit Erwärmung zu tun hat, deutet schon stark auf ne Zündspule
GPZ 500 S A Modelle 4,2 L/100 km    GS 500 E     Z 440     Z440LTD    ZZR 600D    DR 350   Wir sollten mehr nachdenken...vor allem vorher!
Antworten
#11
(18.02.2015, 10:42)3y3joe schrieb:
(17.02.2015, 21:23)thrashtilldeath schrieb: Dreck im Vergaser? Nicht immer sichtbar. Lager der Umlenkung des Federbeins angucken und besser neu machen. Die waren bis jetzt immer hinüber. Leichter Rost, siehe mein Thread, lässt sich mit 400 Schmirgel einer Schraube und einer Standbohrmaschine entfernen. Die 4 Kabel zum Motor auch mal ordentlich überprüfen oder direkt neu. Die hinteren Schrauben von Motor und Rahmen sind gerne festgegammelt, am besten direkt mitm Schlagschrauber bei. Ansonsten lässt sich das Ding entspannt in 4 Stunden zerlegen. Da gibt es viel fiesere Mopeds.

Lager am Umlenkhebel, hab ich noch nie was dran gemacht, meinst Du Schwergängigkeit oder dass die Lager ausgeschlagen sind?
Was ist denn daran unklar?

"Lager der Umlenkung des Federbeins angucken und besser neu machen. Die waren bis jetzt immer hinüber."

Die Wellen setzen bei schlechter Wartung Rost an und die Kunststoffbuchsen nutzen sich halt ab o0 Sauber machen,
wenns viel Spiel hat ---> neu
Antworten
#12
Ich seh ja, ob es neu muss oder nicht, wenn ich das Federbein abbaue.
Es geht ja auch nur darum, was oft vorkommt, worauf ich mich einlasse beim kompletten Auseinander/Zusammenbau und worauf ich mal besonders achten sollte.
Möchte mich schonmal bei euch 3 bedanken für die Beiträge. Wink
------------
GPZ 500s '94 Orange 48PS

Antworten
#13
(18.02.2015, 10:45)3y3joe schrieb: ...  aber die Beobachtung dass es was mit Erwärmung zu tun hat, deutet schon stark auf ne Zündspule

Aber der Widerstand im Zündkerzenstecker reagiert auch auf Wärme.

Also erst mal Kerzenstecker, weil einfach und dann Zündspule weil dafür der Tank runter muss, so würde ich vorgehen.

Gruß c-de-ville
Antworten
#14
Was ich auch schon mal hatte beim Kerzenstecker, war, dass das obere Röhrchen welches die Mittelelektrode der Kerze mit dem Funken versorgt ausgeschlagen war. Das war auch ein blöder Fehler und ich habs net gleich gemerkt, da der Kerzenstecker am Gummi unten natürlich gut hielt.....
Aber die Aussetzer kamen dann eben bei einer bestimmten Drehzahl ab welcher der Kerzenstecker dann vibriert hat....
Da hab ich auch ne Weile dran rumgeknabbert.....Sad

Der KaminFeuer wird uns berichtenSmile)
GPZ 500 S A Modelle 4,2 L/100 km    GS 500 E     Z 440     Z440LTD    ZZR 600D    DR 350   Wir sollten mehr nachdenken...vor allem vorher!
Antworten
#15
Die Kerzenstecker sind ein echtes Verschleißteil bei der GPZ, ich würd auch mit deren Austausch die Fehlersuche beginnen.
Die Bezeichnung für passende Stecker von NGK lautet XD05F.

Gute Zündspulen vom "D-Modell" hätte ich zum Ausprobieren gegen Porto hier, falls der Tausch der Stecker nicht schon den zündenden Erfolg bringt.

Grüße, rex
Antworten


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste