Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
EX 500 Ninja Remake 2.0
#1
Hallo Zusammen.

Ich war in der "nicht" Saison mal nen bisl fleissig und dachte mir, wenn schon nicht fahren dann richtig! Wink

Also hab ich mir meine GPZ geschnappt mit dem Wille und Wunsch das günstige Schnäppchen (263€ in ebay damals) etwas her zu richten...zumal es auch mein erstes grösseres Bike ist und somit meiner meinung nach mehr würde verdient hat!^^

Und da in unserer EX 500 immerhin ein Youngtimer-Ninja steckt und zudem Kawasaki noch das 30. Ninja Jubiläum gefeiert hatte, sollte es eine "Happy Birthday Ninja" GPZ werden.   Dance

Hier mal ein kleiner Auszug der Reihe, ist ganz interessant wie ich finde:
http://www.ninja30.com/de-DE/milestone/1...0/07EC07E9


Aber nun erstmal genug der Worte hier mal ein paar bildliche Infos...^^




So habe ich sie damals bekommen, etwas verbastelt...wie z.b. "vollgas beim einlenken" oder "strator zerschreddert" vom, immerhin umgebauten, D Polrad.
[Bild: http://up.picr.de/21481453nh.jpg]






Aber nichts desto trotz lief sie rund und hat eine erstaunliche Kompression (wenn auch nur im akku betrieb) Laughing

Glücklicherweise lag dem "Bastel Kit" aber ein weiterer funktionierender Strator mit bei und auf dem zweiten Blick sogar noch eine Laser Performance 2in1 Auspuff Anlage
[Bild: http://up.picr.de/21481487gj.jpg]






Also gings dann im letzten spät Herbst los und ich fing an die ersten Teile wieder neu auf zu bereiten
[Bild: http://up.picr.de/21481567pv.jpg]
[Bild: http://up.picr.de/21481568gi.jpg]






Da ich aber für die "Neu-Auferstehung" etwas besonderes haben wollte, habe ich mich beim Lackieren für Sprühfolie von Plasti Dip entschieden
[Bild: http://up.picr.de/21481584lg.jpg]
[Bild: http://up.picr.de/21481588tn.jpg]






Als kleines extra gimmik, Reflektiert der Ninja Schriftzug bei bestrahlung...mein persönliches "rechts vor links" bling bling quasi...   Tongue
[Bild: http://up.picr.de/21481585jz.jpg]
[Bild: http://up.picr.de/21481586mh.jpg]






Hier nochmal ein gesamt Bild der Teile...
[Bild: http://up.picr.de/21481590lt.jpg]






Und hier nu die gesamte GPZ
[Bild: http://up.picr.de/21481602rv.jpg]

[Bild: http://up.picr.de/21481603sw.jpg]





Ich werde noch sicherlich an einigen Details arbeiten, aber diese lasse ich dann lieber über meine spontane kreativität und vorallem über`s gesamt Bild kommen...  Wink

Naja ich hoffe sie gefällt euch und vielleicht kriegt der eine oder andere ja selbst lust an seiner GPZ zu basteln....
Wert währe es unser Maschinchen definitiv. Smile


Gruß
rodgart
Antworten
#2
(04.04.2015, 01:57)rodgart schrieb: strator zerschreddert ...

Was ist ein Strator ?

Gruß OldS
Antworten
#3
Fein, wieder eine "A" ins leben zurückgeholt.
Aber warum Plasti Dip? ist doch kein erhaltenswerter Originallack drunter?
Aber egal, Design ist gut geworden.
Grüße, rex
Antworten
#4
Ich finde auch das Gesamtbild sehr stimmig!

Drinking Cheers
Antworten
#5
Da muss ich dem Rex zustimmen, design ist gut geworden.
Die reflektierenden Schriftzüge gefallen mir sehr gut.

Matt mag ich nicht so bei schwarz,weiß und gelb weil es irgendwie immer dreckig aussieht und ob lackieren oder plastidip mag ziemlich egal sein.
Hatte der "rote" lack auf dem tank die risse von dem schwarz auch oder kamen die nicht wieder durch?
Ich glaube, beim lackieren hätten die weg gemusst aber plastidip sollte das abkönnen.
------------
GPZ 500s '94 Orange 48PS

Antworten
#6
Gefällt mir. Smile
Antworten
#7
@ OldS

Sorry mein Fehler, sollte >Stator< heissen und ist die Kupfer Spule worum sich das Polrad dreht. Wink
Der Vorbesitzer hatte da clevererweise am Motor Deckel anstatt den beiden Führungshülsen, Schrauben rein gedreht gehabt wodurch es dann (durch zu viel spiel) zum Lichtmaschinen selbst zerlegungs akt kam...
Whistle

War aber ansich auch die einzige größere Macke am Bike.


Freut mich aber zu "hören" das die neue Aufmachung gefällt! ^^
Vorallem von anderen GPZ`lern... 


Zum Thema Plasti Dip...ich hab die Sprühfolie gewählt weil es doch irgendwie nen ganz eigenen Charm hat. Damit besprühte Metalle z.b. kriegen dadurch irgendwie einen ganz speziellen sagen wir mal "UFO-Plastik" look.... 

Hier mal ein Beispiel:
[Bild: http://up.picr.de/21484846zk.jpg]


Ok hab damit jetzt auch ehrlich gesagt nicht wirklich all zu viele Metall Teile bearbeitet aber der "extra" Matt effekt kommt dennoch ganz gut wie ich finde und hebt die Streifen hervor. Aber ist alles selbstverständlich Geschmackssache... Wink

Was die Risse im Tank betrifft, ja die waren leider schon und ich musste die Teilweise verspachteln, da ich mir sonst sicherlich nen Ast geschliffen hät und selbst das Plasti Dip konnte diese auch nicht "wegbügeln".

Hatte da zwar auch bisl die Hoffnung, wie du KaminFeuer, daß das Plasti Dip durch seine Gummige Art unterstützend wirkt. Dem war aber leider nicht ganz so. Wink


p.s. (von meiner GPZ)^^
sie ist auf den bildern, in dem moment, nicht grad die sauberste und wird umgehend abgeändert!
Antworten
#8
Moinsen,

nicht schlecht; ich hoffe für Dich, dass das PlastikDip am Tank, wo Deine Knie anliegen, nicht abscheueren wird... das ist leider meine Erfahrung... solang da nichts dran scheuert, hält PlastikDip erstaunlich gut...

Grüße, Sascha.
Einstieg in's Forum: 99er EX500 D, aktuell BMW R1150GS kuh-smilies-0002.gif von smiliesuche.de


Antworten
#9
schönes Projekt und ein heißer Preis, zu dem du sie da geschossen hast!
Die Ansage von Norden kann ich allerdings bestätigen, belastungsresistent ist die Sprühfolie nicht wirklich und meiner Meinung nach daher an Bauteilen wie Tank (wegen Knie, evtl. Rucksack usw.) nicht zu empfehlen.
Schneller, schräger, später... mehr geht immer, mussabanüsch

Antworten
#10
Bei ner bekannten hälts seit über nem jahr Bombe, auch am Tank.
Abwarten und kucken was passiert. ^^
Antworten
#11
Als Alternative gibts doch auch Tankschutz für die Seite zum kleben
Willst du den Charakter eines Menschen erkennen, so gib ihm Macht. - Abraham Lincoln
Antworten
#12
(05.04.2015, 16:00)Cheops schrieb: Als Alternative gibts doch auch Tankschutz für die Seite zum kleben

Jepp... habe ich auch dran, aber ob das auf den Plastikzeug hält.... da habe ich nun keine Erfahrungswerte!

Man wird sehen; ich hoffe, es hält und OldS hat lange Spaß an der Lackierung...!
Einstieg in's Forum: 99er EX500 D, aktuell BMW R1150GS kuh-smilies-0002.gif von smiliesuche.de


Antworten
#13
Hallo rodgart,

ich schließe mich auch Rex an und freue mich über ein weiteres, zum Leben erwecktes A-Modell. Wie du schon treffend geschrieben hast, haben es die Zettis doch verdient, dass man sich gut um sie kümmert.

Das Design der Spiegel gefällt mir gut. Einzig den Kawa-Schriftzug direkt unter dem Scheinwerfer hätte ich weggelassen, der sitzt meiner Meinung nach zu dicht am Scheinwerfer und sieht aus, als würde die Zette einen Bart tragen Wink Aber sonst ist es ein interessantes Design, das wohl kein zweiter hat. Und vor allem kannst du stolz drauf sein und sagen "Hab ich selber gemacht".

Weißt du, was die mal für ne Originallackierung hatte? Das Rot auf dem 1.Bild sieht ja nicht nach einem Originallack aus. Bei den roten Felgen und 2 Bremsscheiben vorne bleiben meines Wissens nur 2 Varianten: Rot-weiß mit goldenen Streifen wie meine 89er, oder rot mit schwarz-weißen Aufklebern (88er).

Hast du bei der Lima-Stator-Geschichte auch mal einen Blick drauf geworfen, ob der Vorbesitzer das D-Polrad für die A modifiziert hat, sodass außen am Polrad nur noch 1 Steg vorhanden ist, wie es bei der A sein soll?

Über deine Erfahrungen mit dem Plasti Dip kannst du im Laufe der Zeit ja hier mal berichten. Auch wenn mir ein richtiger Lack lieber ist, würde mich die Haltbarkeit/Robustheit mal interessieren.

Viel Spaß mit deiner Ninja-Zette, jetzt hast du dir das Fahren mit ihr ja redlich verdient!

Grüßle Sabse Wink
Flitzdüse forever!!!!!

Man kann ein Motorrad nicht wie ein Kind behandeln - ein Motorrad braucht schließlich Liebe Wink

EX500B2, Bj. 1989, Firecracker Red & Polaris Alpine White, seit 12.4.2007 MEINE Kleine!

SCHWARZWALDTREFFEN 10.-13.08.2017
Antworten
#14
Also mit dem Lack wirst du nicht glücklich werden, warum du das gemacht hast will mir auch nicht richtig in den Kopf.

PlastDip und Dreck lieben sich.
Es wird dreckig, dann fleckig und grau, das bekommt man nicht mehr weg.
Ein normaler mattschwarzer Dosenlack ist für den Zweck um welten besser, deutlich billiger, deckt besser, und wird auch wieder sauber.
Die Schäden die ein Steinschlag in PlastiDip anrichtet sind größer als bei Lack, davon hatte ich mir anfangs auch mehr erhofft.
Für mechanisch belastete Teile ist es auch ungeeignet.
Antworten
#15
Hi,

ich finde die Auferstehung der A auch sehr gelungen.

Viel Spaß mit der Kleinen!

Gruß Michael
Modell EX 500 A, Bj.`93, 44Kw, Grey/Black

jetzt ersetzt durch  
Bella aka BMW F800ST, EZ 10/06, 62KW, Graphitanmet.-Matt

Antworten


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste