Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um Ihre Login-Informationen zu speichern, wenn Sie registriert sind, und Ihren letzten Besuch, wenn Sie es nicht sind. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf Ihrem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies dürfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die Sie gelesen haben und wann Sie zum letzten Mal gelesen haben. Bitte bestätigen Sie, ob Sie diese Cookies akzeptieren oder ablehnen.

Ein Cookie wird in Ihrem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dassIhnen diese Frage erneut gestellt wird. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.

Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Wintertreffen
#1
Hallo erst mal, habe bei einem Beitrag erwähnt, dass ich nächstes Wochenende wieder auf´s Elefantentreffen fahren möchte und wurde gebeten hierzu einen kleinen Bericht zu machen.

Da es hierzu noch nichts spezielles gibt möchte ich ein neues Thema für die Winterfahrer/Treffen aufmachen, hoffe ich bin nicht allein hier!! Shifty

Als nächstes steht das bekannte Elefantentreffen in Solla, Gemeinde Thurmansbang im Bayerischen Wald auf der Liste.

Ich hoffe auf rege Beteiligung und viel Spaß.

Gruß Hackl


Angehängte Dateien Thumbnail(s)
   
Antworten
#2
Dann mach ich mal den Anfang für das Wintertreffen Thema.

Ich fahre nun schon seit einigen Jahren im Winter mit der Kawa, insbesondere auf diverse Wintertreffen.

Ich war Anfang Dezember mit der Kawa zu einem unterwegs, bis sie nach ca. 10km den Dienst verweigerte und ich erst mal wieder heim schaffen durfte. Wäre ein tolles Treffen, bei tollem Wetter geworden, ok es hätte nicht viel von einem Wintertreffen gehabt, da die Temperaturen und die Straßenverhältnisse nicht der Jahreszeit angepasst waren.

Aber nächstes Wochenende ist es soweit, Elefantentreffen im Bayerischen Wald. Ich hab heute schon ein BMW Gespann auf der Autobahn entdeckt, mit dem gleichen Ziel.

Für alle die von dem Event noch nie was gehört haben, es handelt sich um das derzeit größte Motorrad Wintertreffen in Europa, mit im Schnitt so 5000 Teilnehmern.
Die ganz harten sind im Prinzip schon jetzt die ganze Woche über dort, der offizielle Beginn ist aber erst am Freitag - Sonntag.
Das ganze spielt sich einem Kessel bei Solla ab, sprich man fährt erst den Berg rauf um dann in den Kessel runter zu fahren (wer das möchte!)

Ich fahr immer rein weil ich zu faul zum schleppen bin! Big Grin

Die Anfahrt bei mir beträgt etwas über 200km, also noch im Rahmen. Die Teilnehmer kommen aber von überall her, viele Italiener, Russen, Engländer, ein bunte Mischung von "Wahnsinnigen" im positiven Sinne!
Also man kann da gern auch allein auftauchen, das ist kein Problem, man findet immer schnell Anschluss und hat bei ein paar Bierchen seinen Spaß.

Zur Vorbereitung der Maschine, ich ziehe seit einigen Jahren, der tollen Winterreifenpflicht sei dank, den Heidenau K66 SiO2 M+S Reifen auf.
Den gibt es in den Größen 110/70-17 und 130/70-17 mit H Zulassung für die Kawa.

Zu dem Reifen kann ich sagen er ist super geil bei Schnee, Eis und Nässe, aber er hasst Autobahnen warmes Wetter und viel Zuladung.

Auf den Hinterreifen fahre ich im Schnitt 1500km drauf, dann ist er in der Mitte unter der Grenze. Er hat neu ca. 5,5 - 6mm Profil.
Allerdings reduziert sich das recht schnell, da die großen Schräglagen im Winter meist nicht freiwillig gefahren werden und der Reifen aufgrund des doch recht groben Profils und dessen Anordnung nicht direkt dazu einlädt.
Jedoch ist zügiges Landstraßentempo mit guten Sicherheitsreserven drin.

Seine großen Stärken spielt er im Schnee aus, beim erst mal als ich ihn montiert hatte, war bei uns in der Wiese ca. 20 cm Neuschnee. Es war kein entspanntes fahren aber die Kawa grub sich da richtig gut durch.

Auch bei den Wintertreffen, mit etwas Feingefühl an Gas und Kupplung kommt man damit sehr weit.


Ansonsten hab ich mir für den Winter einen Motorschutz auf Blech gefertigt, da man sonst da unten alles voll einsaut, es reicht so auch schon ganz gut.

Am Lenker hab ich mir von Wunderlich Lenkerstulpen besorgt, die Dinger sehen Scheiße aus, sind aber Gold wert.
Darin ist eine Klarsichtfolie eingearbeitet, damit man noch die Schalter am Lenker sieht. Ich habe mir noch einen Metallbügel gebogen, der mit einer Schlauchschelle am Standrohr und am anderen Ende an der Schraube des Lenkergewichtes befestigt wird.
Er verhindert, dass der Fahrtwind die Stulpen zu sehr auf den Lenker/Handschuh drückt.
Ich habe zwar eine Griffheizung nutze diese aber fast nicht, da dicke Handschuhe und die Stulpen schon einen sehr guten Dienst leisten.
Bei nochmaliger Anschaffung würde ich aber die Stulpen von Turkano nehmen, diese sind von sich aus formstabiler .

Ach ja die Kawa wird vor der Fahrt gut eingesprüht, habe von Scottoiler das FS 365 Protektorspray benutzt, kann dazu nur sagen, es funktioniert.
Ich hab mir da mal 5l gekauft und die dann mit der Lackierpistole auf´s Moped aufgetragen, geht am schnellsten und man kommt fast überall hin.
Die Bremsen sollte man beim besprühen aussparen!! Big Grin
Allerdings legt man für den 5l Kanister aktuell knapp 50€ hin, dafür hält der aber auch einige Zeit.

Das Zeug macht einen schmierigen Schutzfilm auf dem Moped, für Ästheten nicht zu empfehlen, aber die fahren ihr Moped vermutlich auch nicht im Winter.

Nach der Tour das Moped mit dem Hochdruckreiniger abwaschen, dabei geht dann auch der Schutzfilm und der darin gefangen Dreck und Salz runter, danach wieder neu einsprühen fertig.

Aber auch wenn man sich noch so bemüht, Salz ist eine Sau und kommt überall hin und lässt das Moped schon schneller altern.

So im Anschluss gibt es noch ein paar Bilder und dann schauen wir mal was das Wochenende so bringt.


Angehängte Dateien Thumbnail(s)
                       
Antworten
#3
Schöner Bericht, erinnert mich an alte Zeiten. Bin früher auch zu vielen Wintertreffen gefahren,
die sind um ein vielfaches gemütlicher und interessanter als Sommertreffen. In Solla war ich noch
nicht, aber 1990 beim "alten Elefantentreffen" am Nürburgring. Mein Moped sah damals fast 
genau so aus, nur war es eine rote Honda CB 250 K mit Lenkerstulpen und natürlich ohne
Winterreifen, denn die waren damals noch nicht erfunden. Aber die alten Blockprofile haben auch
deutlich mehr Gripp gehabt als die modernen Sommerreifen. Mit denen geht gar nix mehr, ich hab´s
ausprobiert. 
Ich wünsche dir viel Spaß und eine unfallfreie Reise. 

Gruß c-de-ville
Antworten
#4
Ah, das mit dem rosten ist sone Sache.... war mit mehreren Mopeds auf den Treffen..... und irgendwie sahen sie im Frühjahr immer aus wie Sau!
Ein Jahr hab ich Motorraumwachs aufgesprüht, das hat ganz gut funktioniert. Aber im Frühjahr muss man wirklich massiv mit Verdünnung ran um das Zeugs wieder runterzukriegen. Ich hab mir jetzt vor 3 Jahren ne gut verrostete z440 zugelegt, für den WinterSmile)) und die hab ich nur technisch auf Vorderfrau gebracht, der Rost darf bleiben und sich von mir aus auch vermehrenSmile)
GPZ 500 S A Modelle 4,2 L/100 km    GS 500 E     Z 440     Z440LTD    ZZR 600D    DR 350   Wir sollten mehr nachdenken...vor allem vorher!
Antworten
#5
Schöner Bericht! Clap 

Dann wünsche ich mal viel Spaß, passendes Wetter und eine unfallfreie Fahrt!
Mein Herz schlägt links.
www.nachdenkseiten.de
Antworten
#6
So hallo erst mal, wir sind wieder zurück vom Elefantentreffen.

Abfahrt war am Samstag Morgen, die Kawa war schon gepackt, also nur noch rauf und los.
Auch wenn man hierbei erwähnen muss, dass es am Vorabend eine ca. 1 Stündige Diskussion zu Thema "Was ziehen wir an!" gab.
Hierbei sei erwähnt, dass Frauen ein anderes Kälteempfinden als Männer haben, somit kam bei Plusgraden der Thermoboy  wieder ins Gespräch.
Jeder der das Ding kennt, in dem man wie die Reinkarnation des Michelin-Männchens aussieht, weiß das man darin auch wenn man nackt ist, bei Plusgraden einen qualvollen Hitzetod stirbt.
Für Samstag waren bis zu 8 Grad + verkündet worden, somit war der Thermoboy raus. Naughty

Die Kombination aus Mopedkombi ohne Futter und mit Skihose war dann die Wahl der Stunde.

Das Wetter am Samstag war top, nur ab und an in der Nähe der großen Flüsse war es nebelig und doch etwas frischer.
Die Straßen waren größtenteils trocken und er Verkehr hielt sich in Grenzen.

Als wir dann die Berge im Bayerischen Wald erklommen wurde es deutlich kälter und es lag oben auch noch einiges an Schnee.

OK und dann waren wir da, mal wieder am Eingang, von meiner Freundin kam dann noch mal die Frage willst du da wirklich reinfahren???
Antwort ja klar, wie jedes Jahr.
Nachdem dann erst mal jeder 25€ abgedrückt hat für Heftchen, Aufkleber und Armband durften wir das Tal des Grauens befahren.
Erst mal runter, dann gleich wieder mit Schwung rauf, am Anfang lief es gut, danach hatte ich das Gefühl als wär ich auf ner Panzerteststrecke gelandet. Es war so matschig das auch der gute Heidenau an der Hinterachse keinen rechten Vortrieb mehr brachte, aber zu Glück war gleich ein toller Platz in Reichweite.

Am Samstag reisen meist schon wieder viele Leute ab, vor allem die, die etwas weiter zu fahren haben. Somit kann man sich dann schön ins gemachte Nest setzen.
Das heißt, die Zeltflächen sind schon ausgeschaufelt und mit Stroh ausgelegt, was natürlich top ist.

Dann erst mal Zelt aufbauen und ein Aufbaubier trinken!! Big Grin

Ich hab einiges an Fotos gemacht, die ich hier jetzt erst mal umkommentiert  hier reinstellen möchte, wer Details wissen zu einem Bild wissen will, schriebt einfach Antwort kommt schnellst möglich.

Anbei noch nen schönen Gruß an Amadeus der wieder ordentlich gefilmt hat. Der Film zum Elefantentreffen 2016 dürfte in den nächsten Tagen auf YouTube unter: https://www.youtube.com/user/amandeis/featured
zu finden sein. Es sind aber schon genügend Beiträge der letzten Jahre vorhanden.

Die Heimreise am Sonntag war weniger beschaulich, der Schneeregen in der Nacht hatte das Zelt mal ordentlich durchnässt, was das Einpacken nicht besser machte.

Die diversen Getränke vom Abend davor haben sicherlich auch ihren Beitrag geleistet, dass das Aufräumen nicht so toll war!! Shifty

Auf der Rückfahrt sind wir dann noch schön mit Schneeregen eingedeckt worden. Meine Holde hat das nicht ganz so toll gefunden als das Feingefühl in den Fingern zu schwinden begann!!

Heute haben wir erst mal alles zu trocknen aufgehängt, muss ja wieder fit werden, Ende Februar ist noch ein Treffen in der Schweiz, siehe hierzu http://www.motorradfreunde-toggenburg.ch.

Ich hoffe euch hat der Beitrag etwas gefallen, schönen Gruß Hackl.


Angehängte Dateien Thumbnail(s)
                                                                               
Antworten
#7
So ein paar Bilder hab ich noch!! Big Grin


Angehängte Dateien Thumbnail(s)
                                                                               
Antworten
#8
So ein paar hab ich noch!!! Cool


Angehängte Dateien Thumbnail(s)
                                                                               
Antworten
#9
So gleich geschafft, das sind die letzten! Schwör!! Yellow


Angehängte Dateien Thumbnail(s)
                                   
Antworten
#10
Geil!
Danke für die vielen Bilder und den schönen Bericht Yellow 

Gibt schon ganz schön Verrückte Wink
Mein Herz schlägt links.
www.nachdenkseiten.de
Antworten
#11
Hi hackl,

da scheint ja einiges los gewesen zu sein, man kann förmlich herauslesen, dass es eine gelungene Veranstaltung war und ihr viel Spaß hattet Smile Danke für den interessanten Bericht. Muss jedoch gestehen, dass ich doch die Sommertreffen bevorzuge... war zwar auch nie reine Schönwetterfahrerin, aber Matsch und Salz mögen meine Mädels nicht Big Grin

Gehört der R5 auf dem 2. Bild im Hintergrund dir? Wenn ja, erzählst du mir jetzt hoffentlich, dass der zum Herrichten da steht und nicht zum Ausschlachten Pray Der "kleine Freund" ist ja leider (zumindest in unserer Gegend) kaum mehr anzutreffen.

Viel Spaß und gute Reise weiterhin bei deinen Wintertreffen.

Grüßle Sabse Wink
Flitzdüse forever!!!!!

Man kann ein Motorrad nicht wie ein Kind behandeln - ein Motorrad braucht schließlich Liebe Wink

EX500B2, Bj. 1989, Firecracker Red & Polaris Alpine White, seit 12.4.2007 MEINE Kleine!

SCHWARZWALDTREFFEN 10.-13.08.2017
Antworten
#12
Kann dich beruhigen, ja der steht da um hergerichtet zu werden. Der ist günstig für 150€ her gegangen läuft, hat ein paar Löcher die jetzt dann behandelt werden.
Mottotechnisch ist momentan noch der gute 1.4l Einspritzer mit 59Ps drin aber in der Hütte liegt schon ein 1,8l 95Ps aus dem GTE, der sich darin auch gut machen würde. Big Grin
Allerdings ist das immer das leidige Problem mit der Zeit, es ist nicht das einzig unvollendet Projekt derzeit.

Ansonsten geb ich dir recht die Dinger sind mittlerweile eine kleine Seltenheit geworden, bei uns sind auch nicht mehr so viele unterwegs und wenn dann im nicht ganz so tollen Zustand.

Schönen Gruß aus dem Chiemgau

Hackl


(02.02.2016, 20:35)flitzdüse89 schrieb: Hi hackl,

da scheint ja einiges los gewesen zu sein, man kann förmlich herauslesen, dass es eine gelungene Veranstaltung war und ihr viel Spaß hattet Smile Danke für den interessanten Bericht. Muss jedoch gestehen, dass ich doch die Sommertreffen bevorzuge... war zwar auch nie reine Schönwetterfahrerin, aber Matsch und Salz mögen meine Mädels nicht Big Grin

Gehört der R5 auf dem 2. Bild im Hintergrund dir? Wenn ja, erzählst du mir jetzt hoffentlich, dass der zum Herrichten da steht und nicht zum Ausschlachten Pray Der "kleine Freund" ist ja leider (zumindest in unserer Gegend) kaum mehr anzutreffen.

Viel Spaß und gute Reise weiterhin bei deinen Wintertreffen.

Grüßle Sabse Wink
Antworten


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste