Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um Ihre Login-Informationen zu speichern, wenn Sie registriert sind, und Ihren letzten Besuch, wenn Sie es nicht sind. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf Ihrem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies dürfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die Sie gelesen haben und wann Sie zum letzten Mal gelesen haben. Bitte bestätigen Sie, ob Sie diese Cookies akzeptieren oder ablehnen.

Ein Cookie wird in Ihrem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dassIhnen diese Frage erneut gestellt wird. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.

Umfrage: Kraftübertragung Kettenritzel
Diese Umfrage ist geschlossen.
Präzise
100.00%
2 100.00%
Knapp
0%
0 0%
Gesamt 2 Stimme(n) 100%
∗ Sie haben diese Antwort gewählt. [Zeige Ergebnisse]

Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Funktion Kettenritzel
#1
Hallo!
Habe seid kurzem eine GPZ 500S (1993) und möchte sie gern wieder zum Leben erwecken.
Allerdings macht das alte Mächen ein paar Zicken und ich bräuchte eure Hilfe.
Anlasser dreht,Kettenritzel dreht aber es kommt nix auf der Kurbelwelle an.Habe dann das Polrad demontiert und das dahinter sitzende Kettenritzel.Konnte es einfach so abziehen und frage mich,wie die Übertragung stattfinden soll????? Crying or Very Sad Shrug
Antworten
#2
Hinter dem Polrad (direkt auf ihm montiert) sitzt der Anlasserfreilauf. Diese greift bei niedriger Drehzahl und dreht somit die Kurbelwelle beim Starten (Soweit ich das richtig verstanden haben)
Antworten
#3
Kommt da noch eine Unterlage,zwischen Polrad und Ritzel?
Antworten
#4
wie aus der Explosionszeichnung Anlasserfreilauf ersichtlich sitzt eine recht dünne Unterlegscheibe zwischen Polrad und Anlasserritzel

Ist aber wirklich recht dünn, aufpassen, die Klebt mit dem Öl gerne mal bei der Demontage am Polrad, verliert man leicht Wink
Schneller, schräger, später... mehr geht immer, mussabanüsch

Antworten
#5
Kann das fehlen dazu beitragen,das das Polrad nicht läuft?
Antworten
#6
Die 3 Lager,die im Polrad sind,fallen schnell raus.Ist das normal,oder muss man die wechseln?
Antworten
#7
Hi flighter, die drei Röllchen mit den drei Federchen und Hütchen sind nur lose ins Freilaufgehäuse eingelegt, das ist richtig so.
Im Ruhezustand sorgen sie dafür, dass das Kettenrad sich in diesem System festklemmt, wenn es vom Anlasser angetrieben wird.
Läuft der Motor dann aus eigener Kraft, dreht der Freilauf schneller als das Kettenrad. Die Röllchen gehen durch die Fliehkraft gegen den Druck der Federn nach außen und geben dadurch das Kettenrad wieder frei.
Kontrollier mal, ob der aufgeschweißte Ring am Kettenrad, der in den Freilauft greift, noch wirklich fest dran ist, der bricht schon mal ab, klemmt aber trotzdem noch drin, so dass man das nicht sofort sieht.
Den Fall hatte ich vor vierzehn tagen bei der EN 500 einer Bekannten, ist im Prinzip der gleiche Motor.
Antworten
#8
Nein,der ist lose
Antworten
#9
Dann hast Du den Fehler gefunden!
Antworten
#10
Das war eine schwere Geburt.Hab schon bei ner Gruppe bei Facebook nachgefragt,keiner konnte mir helfen.Stattdessen wollten die mir schon Motoren verkaufen. .......Smile
Antworten
#11
Danke....Smile
Antworten
#12
Keine Ursache, dafür ist das Forum ja da.
Such am besten mal nach einem gebrauchten Kettenrad, auf eBay standen vor zwei Wochen ein paar drin.
Das Anlaufscheibchen -wenn es tatsächlich bei Dir fehlen sollte - kannst Du von mir geschenkt haben, hab hier per Zufall grad eins vor mir liegen. Smile
Antworten
#13
Super ......ich bezahl dann die Post.....Smile
Antworten
#14
Hallo nochmal,

so,ein Problem gelöst.Konnte kurzfristig ein Kettenritzel mit Unterlegscheibe organisieren.
Jetzt dreht sie,hat aber keinen Zündfunken...... Rolleyes
Antworten
#15
Und noch was ist mir aufgefallen.......wenn ich Gas gebe,gehen die zwei Kolben ( komm grad nicht auf den Namen)wo die Nadeln drin laufen im Vergaser,nicht hoch???
Antworten


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste