Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Neues Design für die "Lila Kuh" - Anregung erwünscht!
#1
Guten Abend erstmal,
ich wurde gleich am ersten Tag meines Forumdaseins von rex dazu ermutigt mal mein Projekt zu posten (vielen Dank an ihm für die schnelle Hilfe übrigens)... ok ein bisschen Eigennutz ist natürlich auch dabei... Meine 500er soll einen neuen Lack bekommen bevor sie nächstes Jahr von meiner Tochter malträtiert wird (jetzt noch KTM Duke 125)... Lila war ihr wohl nicht so genehm (und mir eigemtlich auch nicht, da natürlich schon ein paar Kampfspuren vorhanden waren)
   
Mal anfangen mit neuen gebrauchten Teilen besorgen und abschleifen war ja nicht so das Problem... aber dann ging es ans Design...

Meine Idee war sie so ein bisschen wie meine "Dicke" zu lackieren...
           
Was haltet Ihr davon? Ist das möglich oder wird das aufgrund der Rundungen am Tank mit dem da darüber laufenden roten Streifen doof ausschauen?

Danke im voraus für Anregungen.

Lucky
Antworten
#2
Hallo Lucky!

Ich habe mich aus Kostengründen für eine Teillackierung entschieden. Wenn Du nur das Lila lackierst und das weiß so lässt, kannst Du auch etwas gutes draus machen (meine Meinung). Wenn Du die "Spitzen" am Tank lackierst (wie auf Deinem Beispielfoto), wird es optisch "verzerrt" wirken. Ich würde beim Lackieren immer den vor gegebenen Formen folgen, sonst wird das nix. Eigene Erfahrung.

LG, Tanja
Antworten
#3
Na ja ich habe eigentlich alle Plastikteile nochmal bis auf den Bugspoiler nochmal... Die zwei Heckverkleidungen links und rechts sind eh gebrochen und die Frontmaske ist auch schon gespachtelt... Frontmaske hat der Vorbesitzer wohl mal mit Silbermatt lackiert... Silber (nicht weiß) gefällt mir eigentlich nicht... Also kommt eigentlich nur die Voll-Lackierung in Frage...

Aber das mit Verzerrungen von denen Du sprichst Tanja sind eben auch meine Bedenken... Deshalb eben meine Frage ob das doof ausschaut... Ich hoffe zwar das mit den Verzerrungen der geraden Linie kann man dadurch, das ich eben am Tank in einer Kurve wieder zurück nach hinten gehe, hoffentlich kaschieren....

lg heiko
Antworten
#4
So krasse Linienführung hatte ich bisher noch nicht beim lackieren. Wenn Du eh alles doppelt hast, dann probiere es doch einfach aus. Versuch macht kluch.... Laughing
Antworten
#5
Genau Big Grin Big Grin Big Grin 

Try and error soll also weiterhin mein Leben bestimmen! Banghead Banghead Banghead  Wink
Antworten
#6
Was hast du erwartet? Dass es eine Bibel gibt, wo Lösungen für jedermann drin stehen? Laughing 

Absolution gibt es nicht mal für viel Geld!
...ok - für sehr viel Geld, geht auch das...
Aber eigener Geschmack geht über alles. Man muss nur damit leben können Wink
Mein Herz schlägt links.
www.nachdenkseiten.de
Antworten
#7
ööh... nöö... eigentlich nicht, hatte eigentlich eher gehofft daß ich ein paar Erfahrungen oder Meinungen darüber lese, ob die Linienführung über den Tank zu extrem werden könnte... halt eben auf so eine Antwort gehofft wie sie mir "Fazer" gab...

...von Absolution war nie die Rede... habe ja auch noch nicht geschrieben daß ich das ganze bereue... bin also somit im Moment noch gar nicht absolutionswürdig!  

...aber wenn du schon von Absolution sprichst muß ich dann deine Antwort also so interpretieren daß du das von mir gewählte Design somit schon vorab als Sünde bewertest?

Heiko
Antworten
#8
Ich finde die geplante, relativ schmale Linienführung sehr gelungen!
Kriegst ja passender Weise einen schwarzen Übergangstank von mir, eventuell kann man da ja mit roter Folie ein späteres Lackierergebnis simulieren?
Antworten
#9
ähhh.... klasse idee... wieso bin ich da nicht selbst draufgekommen? Ehrlich gemeint... klasse Idee... beisse mir gerade selber in den Hintern deshalb!
Antworten
#10
Wenn du mich fragst, würde ich das obere Rot vorne verbinden und nicht nochmal "öffnen". Dadurch wirkt es unruhig.
Weniger ist mehr.
Aber ich wollte eigentlich darauf hinaus: wenn du in eine Runde fragst, ob es gefällt, wirst du allerhand Antworten erhalten.
Einer sagt ja, einer nein, einer weiß nicht, und der nächste findet gelb eh viel schöner.
Was hast du dann gewonnen? Jede Menge Meinung, aber keine Entscheidung.

Und überhaupt, die 89er in rot-weiss ist immer noch die Schönste Dance
Mein Herz schlägt links.
www.nachdenkseiten.de
Antworten
#11
So... Drittelpause ausnutzen Wink ,

Farben sind sowieso diskutabel... auf das Rot habe ich mich sowieso noch nicht festgelegt... Orange und Hellgrau stehen auch noch in engerer Option...

@ ometa

...und überhaupt Wink  ... also die schönste Originallackierung einer "A" war auf jeden Fall die meines ersten Mopeds! Dance

   
Antworten
#12
Ja, die ist auch schön und - auch die hat weniger.

Soso, Staatseigentum an den Füßen zur Freizeitgestaltung Whistle
Mein Herz schlägt links.
www.nachdenkseiten.de
Antworten
#13
Zitat: ....Soso, Staatseigentum an den Füßen zur Freizeitgestaltung...

Was Dir alles auffällt...

...aber natürlich immer nur zur Heimfahrt vom Dienst ... während der zwei Jahre SAZ (1987-89) Wink Wink Wink
Antworten
#14
Muss ja gar nicht dem Staat gehören.
Die Treter lassen sich seit ewigen Zeiten in US-Shops erwerben. Anfang der 80er gab es da mal einen richtigen Hype.
Und wenn auch Staatseigentum. Der Staat sind doch wir alle. Also auch ich.
Ja und ich bin der Franz und ich sage ziehe die Dinger ruhig auch privat an wenn dir danach ist.

Gruss Franz
Unn ick segg noch: "Jaaann! Jan pass up! Man do stunn he all mit trekker int koeken."

 
Antworten
#15
Wenn die Stiefel uns allen gehören, dann will ich sie aber auch mal anziehen!
Welche Größe haben sie denn?
Mein Herz schlägt links.
www.nachdenkseiten.de
Antworten


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste