Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
XT 500 Dampfhammer
#1
So. Nun steht sie da und macht erstmal keinen Mucks.
Es gilt heraus zu finden woran es liegt.
Sollte sie laufen, werde ich sie für den TÜV fertig machen.
   

   
Mein Herz schlägt links.
www.nachdenkseiten.de
Antworten
#2
Interessant. Viel Erfolg Smile
Antworten
#3
Hmmm ich selbst würde dir einen Tipp geben falls du kein Handbuch dazu mehr hast unter meinem nicknamen im anderen Forum, zu fragen weil ich jetzt nicht weiß wie es hier ist mit Verweisen auf anderen Foren, lass ich das lieber vorerst. Jedenfalls ist der Kerl berüchtigt und mögl. Mentor für allerlei zweiradtechnik. Sonst noch Vg. Und viel Erfolg
Antworten
#4
Wie tritt man so einen 4-Takter am Besten an?
Der Kolben soll sicherlich in eine günstige Stellung.
Mithilfe des De-Kompression-Hebels (bzw. Zuges) kann ich den Kick-Hebel in diverse Positionen bringen.
Einen Choke ("Knopf" am Zug) gibt es auch.

Meine Kickstarter-Erfahrung beschränkt sich auf Zweitakter.
Was sind die besten Tipps?

Ich weiss es schon: die XT ist eine Zicke, was das Angehen angeht.
Der SR sagt man nach, dass deren "kontaktlose Zündung" viiiel besser war.
Was hakt also an der XT-Zündung?

Meine ersten Schritte werden also sein, die Karre irgendwie anzutreten.
Mal mit, mal ohne Choke.
Dann kann ich gucken, ob die Kerze nass geworden ist.
Wenn dem so ist, muss ich gucken, ob die Kerze funkt.
Alles soweit richtig?
Mein Herz schlägt links.
www.nachdenkseiten.de
Antworten
#5
Moin Gero,
das war mal unser Stadtmoped als ich noch in Bremen weilte. Vor mehr als 30 Jahren....,seufz.
Aber eigentlich ist das Möp von Problemen beim Kolben mal abgesehen unkaputtbar.
Und es ist weitesgehend selbsterklärend aufgebaut. Yamaha eben.
Wenn der Motor nicht mit dir spricht machst du einfach den Zettenstandart. Funkt es wenn es soll und ist ein explosives Gemisch an vorgesehener Stelle vorhanden? Es sind eigentlich keine Macken verbaut die einen Zettenbändiger schrecken dürften.
Irgentwie hätte ich grad gerne so ein Teil in meinem Fahrzoo,

Franz

Hat sich überschnitten.
Eigentlich solltest du ein Fenster haben in dem die optimale Stellung des Kolbens markiert ist.
Kalt immer mit Choke, war bei der Stadthure so. Und sprang immer an, je nach Standzeit in Std. spätestens beim 5. Versuch.
Unn ick segg noch: "Jaaann! Jan pass up! Man do stunn he all mit trekker int koeken."

 
Antworten
#6
Wie lange stand sie denn rum?
Wieviel ist sie schon gerannt?

Gruss Franz
Unn ick segg noch: "Jaaann! Jan pass up! Man do stunn he all mit trekker int koeken."

 
Antworten
#7
@Ometa: Hier steht so einiges drin, ist zwar für SR500, aber egal: http://motorang.com/bucheli-projekt/kicken.htm


(18.08.2017, 23:15)einfachnurfranz schrieb: Irgentwie hätte ich grad gerne so ein Teil in meinem Fahrzoo,

Hab sowas Ähnliches, ist aber weniger romantisch, als man so meint, da ist noch seeeehr viel Arbeit dran...


Angehängte Dateien Thumbnail(s)
   
Antworten
#8
Sie stand einige Jahre im Keller, war aber bis Mai '17 angemeldet. Dann fand sie das neue Heim bei meinem Kollegen.
Sie hat 91T auf der Uhr. Sie ist grottig lackiert, hat eine Sebring-Schwinge und eine Auspuffanlage von der selben Firma.
Es gab noch einen zweiten Motor dabei - ich kann aber nicht sagen, ob der erste einer davon ist und welcher verbaut ist.
So dreckig wie der verbaute ist, ist er aber mal gelaufen. Der andere wurde sauber gemacht.

Ich hab jetzt mal so 10 x gekickt, aber es tut sich nix. Die Kerze war danach trocken - also was man so an einer Iridium-Kerze so sehen kann... Habe dann eine normale Kerze eingeschraubt, aber die blieb auch trocken.
Dumm nur, dass ich jetzt nicht weiß, ob der Kerzenstecker einen Entstörwiderstand hat oder nicht, denn die Iridium trägt ein R in ihrem Namen (BPR 7 EIX), im Gegensatz zur Normalen (BP 7 ES).

Sie funken auf jeden Fall beide (Puh! Das schließt erstmal eine f...g Fehlersuche in der Elektrik aus...) . Und die normale Kerze funkt eindeutig gelblich, die Iridium aber auch nicht wirklich bläulich, sondern weiß - aber das kann auch an der LED-Beleuchtung in der Garage liegen, oder am Iridium.
Ich denke der Stecker muss zur Iridium.
   
Der Benzinhahn tropft auf jeden Fall schon mal und geht mir zu leichtgängig. Da gehe ich auf jeden Fall ran.
Und den Vergaser wollte ich eh ultraschallen.
Werde aber die kommende Woche nicht dazu kommen - da ich bis einschliesslich Donnerstag Spätschichten habe und die Wandertreffenvorbereitung ja auch ansteht.
So gesehen geht es voran, wenn auch nur langsam.

@rex
Sehr guter Link!
Ich hab mibekommen eine Bücheli-Ausgabe der ersten Jahre (zerfällt fast zwischen den Fingern, hat aber handschriftliche Eintragungen!), sowie eine frisch gekaufte Ausgabe.
   
Mein Herz schlägt links.
www.nachdenkseiten.de
Antworten
#9
Moin,
@ Rex: Ich denke da an den Zustand von 1984 für nen Hunni.... Cool Wink

@ Ometa: mit 2 - 3 Büchelis und unser geballten Inkompetenz sollte das doch klappen. Wink

Gruss Franz
Unn ick segg noch: "Jaaann! Jan pass up! Man do stunn he all mit trekker int koeken."

 
Antworten
#10
Kabelbinder überall. Auch am Benzinhahn.
   

Reservestellung lässt nur ein Rinnsal durch...
   
Mein Herz schlägt links.
www.nachdenkseiten.de
Antworten
#11
Kollega Vorbesitza hat den Schließzug wegrationalisiert. Da der Öffner oben gebrochen ist, müssen eh beide neu.
Könnte man auch tapen, aber hilft ja nicht auf Dauer.
Ich vermisse so ein gebogenes Rohr-Fitting zur Vermeidung solcher Brüche (so wie am Kupplungszug der GPZ).
   
Mein Herz schlägt links.
www.nachdenkseiten.de
Antworten
#12
Ich bin fasziniert von der Umsetzung, den "Öltank" in den Rahmen zu integrieren.
   
Mein Herz schlägt links.
www.nachdenkseiten.de
Antworten
#13
Toll Big Grin
Die spinnen die Japaner
Antworten
#14
BMW baut sowas bei der 800er auch, Harley ebenfalls Wink
@Ometa: Vorteil ist, auf die Ölwanne kann verzichtet werden und für die nötige Bodenfreiheit muss der Motor nicht ganz so hoch gehängt werden.
Bei den Choppern kann der Motor entsprechend tiefer eingebaut werden, um den Schwerpunkt zu senken.
Die Ölstandkontrolle bei so einem System ist aber eine Wissenschaft für sich, da reichts oft nicht, einfach mal den Peilstab bei ausgeschaltetem Motor zu checken. Auf jedenfall Handbuch zu dem Thema beachten.
Grüße, rex
Antworten
#15
Aus der Auffangrille im unteren Teil des Benzinhahns:
   
Mein Herz schlägt links.
www.nachdenkseiten.de
Antworten


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste