Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um Ihre Login-Informationen zu speichern, wenn Sie registriert sind, und Ihren letzten Besuch, wenn Sie es nicht sind. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf Ihrem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies dürfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die Sie gelesen haben und wann Sie zum letzten Mal gelesen haben. Bitte bestätigen Sie, ob Sie diese Cookies akzeptieren oder ablehnen.

Ein Cookie wird in Ihrem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dassIhnen diese Frage erneut gestellt wird. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.

Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Spiegelverbreiterunegn ,wer braucht sowas?
#16
Wo wir grade beim TÜV sind, ich hätte hier noch n Tip loszuwerden.
Der TÜV mag natürlich in erster Linie Mopeds die technisch in Ordnung sind.
Aber die meisten TÜV Prüfer freuen sich auch über versierte Schrauber, das kann einem unter Umständen schon mal einen kleine Bonus einbringen.
Aber Anmerkungen wie: habe ich selbst gemacht, oder selbst nachgeschaut oder ich kenn mich aus damit, das kriegen die oft zu hören, fast jeder Moped Fahrereist ja ein SpezialistSmile
Es gibt aber bei unseren alten Versagermopeds eine geniale Methode um bei der HU den Worten taten folgen zu lassen.
Die Abgasprüfung. Einfach den richtigen Schlitzbit einstecken ( bei meinem TÜV liegt der übrigens schon bereit) und während der CO Test läuft, die Versagerchen feinzutunen. Da hat man sich auf Anhieb als Schrauber geoutet Der Prüfer wird unter Umständen mit ganz anderen Augen schauenSmile
GPZ 500 S A Modelle 4,2 L/100 km    GS 500 E     Z 440     Z440LTD    ZZR 600D    DR 350   Wir sollten mehr nachdenken...vor allem vorher!
Antworten


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste