Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um Ihre Login-Informationen zu speichern, wenn Sie registriert sind, und Ihren letzten Besuch, wenn Sie es nicht sind. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf Ihrem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies dürfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die Sie gelesen haben und wann Sie zum letzten Mal gelesen haben. Bitte bestätigen Sie, ob Sie diese Cookies akzeptieren oder ablehnen.

Ein Cookie wird in Ihrem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dassIhnen diese Frage erneut gestellt wird. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.

Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
100000 mit den Zetten
#1
Gut 6 Jahre ist es her als ich die erste Zette als Notkauf erwarb.  (an der GS 500 war einiges zu richten, ich hatte keine Zeit wegen Arbeit, aber Geld und es war Sommer), und da hat mir ein Arbeitskollege eine GPZ aufgeschwatztSmile Bis zu diesem Zeitpunkt war ich kein ausgesrochener Fan von JoghurtbechernSmile
Aber auf der Zette hab ich mich auf Anhieb wohl gefühlt!
Inzwischen stehen 7 Stück  bei uns herum, Projekte, und Teileträger, 2 sind permanent zugelassen , eine davon fährt mein Sohn.
Zwischen 24 tkm und 56 tkm hatten die Schätzchen auf der Uhr beim Kauf.
Und wie im Betreff oben sind die bei uns jetzt gut 100tkm gefahren worden. Wobei Junior 12tkm runter hat in seinem ersten JahrSmile
Es sind alles A Modellle, weil mir das Design besser gefällt.
Der klassische Polradtausch wurde bei dreien gemacht. Einen Motor mit Getriebeblockierer hatte ich da werd ich irgendwann mal reinschauen), und ein Motor ist recht laut da vermute ich Lagerschaden.
Sonst waren es nur die üblichen Wartungsarbeiten die anfiehlen, und zweimal Lenkkopflager wechseln.
Zwei Kettenkits und eben die Gummis auf den RädernSmile
Pflegeleicht und problemlos die MopedsSmile
GPZ 500 S A Modelle 4,2 L/100 km    GS 500 E     Z 440     Z440LTD    ZZR 600D    DR 350   Wir sollten mehr nachdenken...vor allem vorher!
Antworten
#2
Hi,
wir sind auch im 100.000km Club mit der Zette. Außer Wartung wenig gewesen, und nie liegengeblieben (also alles war am Strassenrand lösbar), einfach eine echt zuverlässige geile Kiste! Clap  Clapyellow
Bravo Kawa, für die tolle Konstruktion!
Antworten
#3
Auch deshalb hab ich mir nun noch eine KLE geholt. Wenn sogar ich so ein Mopped am Laufen halten kann, dann kann die 500er-Familie nur simpel und solide sein.
Mir fehlt jetzt nur noch ein Auto, was genauso funktionieren würde Wink
Mein Herz schlägt links.
www.nachdenkseiten.de
Antworten
#4
Besorg Dir n Käfer: Der läuft und läuft und... läuft!   Clap
>>>BIKERTREFF NORDKIRCHEN<<<

XTZ 750 '92
R1 RN19 '07
Antworten
#5
Also 100.tkm schaffen die meisten Dosen doch ganz locker Laughing

250.000 hat meine 900r auf dem Tacho wenn da keiner dran gedreht hat,
und wenn doch hätte der wohl kaum in die falsche Richtung gedreht.
Die 500er wird das nicht erleben zumindest nicht mit dem originalen Motor, dafür quetsch ich den zu gerne aus.
Antworten
#6
von 100tkm plus geht ich mal ausSmile eine ist jetzt nah dranSmile
GPZ 500 S A Modelle 4,2 L/100 km    GS 500 E     Z 440     Z440LTD    ZZR 600D    DR 350   Wir sollten mehr nachdenken...vor allem vorher!
Antworten


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste