Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Kawasaki Days im Technikmuseum Speyer
#1
Hallo Leute!

Ich habe auf der Essen Motor Show einen Flyer vom Technik Museum Speyer mitgenommen mit den ganzen Events die im nächsten Jahr sattfinden.
Am 02.06. bis 03.06. finden dort die Kawasaki days statt.
Hat einer von Euch Lust dort hin zu fahren und uns zu treffen?

Gruß Stefan J.
Antworten
#2
Ist bei mir um die Ecke, und vielleicht fahr ich hin wenn ich nicht woanderst unterwegs bin.
Aber ist ja noch ein paar Tage hinSmile
GPZ 500 S A Modelle 4,2 L/100 km    GS 500 E     Z 440     Z440LTD    ZZR 600D    DR 350   Wir sollten mehr nachdenken...vor allem vorher!
Antworten
#3
Das sind die, die die letzten Jahre zusammen beim Schotten Oldtimer Grand Prix waren?

Ich war ja beim ersten Mal am Edersee, das war eine schlecht besuchte halbherzige Veranstaltung,
obwohl man Festzelt usw. vom Harleytreffen, das eine Woche vorher war, nachnutzen konnte.
Ohne das wäre es ein noch größerer Reinfall geworden. Das Gelände war einfach zu groß und 
Kawafahrer sind keine Harleyfahrer, da kommen einfach Massen, egal wo man es macht.
Danach hat man es dann ein paar Mal beim Schotten Oldtimer Grand prix versucht, da ging es
irgendwie total unter, da wurden zwar ein paar neue Maschinen ausgestellt, als auch ein paar 
Highlights aus der Vergangenheit, dazu gab es noch ein kleines Festzelt mit Musik ach ja und 
Toni Mang hab ich da auch mal gesehen, aber das war´s dann auch schon. Ich meine um die Massen
zu begeistern und die Kawafahrer zu einer eingeschworenen Gemeinschaft zu machen da 
braucht´s mehr für, abgesehen das die Fahrer der einzelnen Modelle ja schon gegenseitig übereinander die
Nasen rümpfen, was der andere denn da fährt. Ist bei Harley eben anders da gibt es nur
2 Varianten mit unter oder deutlich über 1.000 ccm und das war´s. OK es gibt da noch die Pre-Evo
Scene, die wesentlich Interessanter ist und noch die V-Rod Anhänger, die aber eigentlich nicht weiter auffallen.
Ich glaub das wird wieder nichts, aber zum Trost, bei den anderen japanischen Herstellern würde
es meiner Einschätzung nach auch nicht funktionieren. Die einzigen die es noch hin bekommen
haben sind BMW und Triumph, da funktioniert die Party auch.

Gruß c-de-ville
Antworten
#4
Hi Micha, danke für deine Einschätzung und Info.
Ja, die Eisenhaufen Fahrer ist sicher ne andere ClienteleSmile und bei BM achtet man natürlich auch darauf dass man ganze Sachen machtSmile
Vielleicht fahr ich trotzdem hin, wenns terminlich und vom Wetter her passtSmile
GPZ 500 S A Modelle 4,2 L/100 km    GS 500 E     Z 440     Z440LTD    ZZR 600D    DR 350   Wir sollten mehr nachdenken...vor allem vorher!
Antworten
#5
Der Termin schneidet sich leider mit dem "Built not Bought 2018" , also dem Pflichttermin für alle die ihre Hocker "verbasteln" Laughing

Wüsste eh nicht mit welcher ich da hin fahren sollte Shrug
Gruß
Dirk

... und sobald du die Antwort hast, ändert das Leben die Frage!!! Neener Neener
Antworten
#6
Für nen Tagesausflug ist mir das zu weit...
Aber Speyer an sich ist schon schön. Ich kannte da mal eine.
Mit ihr war ich auf dem Stadtfest. Sehr nett.
Mein Herz schlägt links.
www.nachdenkseiten.de
Antworten
#7
Huhu.....
.....muss mich da auch mal wieder zu Wort melden Wink :
Ich muss sagen, ich hatte die Veranstaltungen in Schotten etwas anders erlebt als c-de-ville. Mag zwar daran liegen, daß ich/wir hier doch eine Menge von Leutchen bereits kennen, sowohl Aussteller, als auch Besucher, da wir wie mancher hier evt weiß, auch Kawasaki- Oldies besitzen.
Jedenfalls fand ich es top, dort einige alte Modelle zu sehen, dazu auch einige Fahrergrößen. Die Aussteller fand ich auch sehr interessant, waren doch die bekanntesten Kawasakihändler darunter, die nicht nur die üblichen Modelle von der Stange zeigten, sondern auch schöne Umbauten. Alle Modelle standen für eine Testfahrt zur Verfügung.
Speyer halte ich nun auch für sehr interessant, da dort mittlerweile eine Kawasaki- Dauerausstellung ist.
Grundsätzlich finde ich es gerade gut, daß nicht nur Kawasakileutchen da sind, sondern das Programm vielfältiger ist.

Da ist es ein nettes Betthupferl, daß Speyer von mir/uns aus gut erreichbar ist Dance Dance Dance
Antworten
#8
Das habe ich doch auch ungefähr beschrieben, aber mit den Kawasaki-Days
wollte man ja an bekannte Harley- , BMW- und Triumph-Veranstaltung
anknüpfen und da sind die Kawasaki-Days noch meilenweit entfernt. Ist halt
ein besseres Drachenfest.  Das versuchen übrigens die anderen Japaner zu
imitieren und klappt auch noch nicht so ganz.
Auf so einem Fest möchte man doch auch sein Motorrad präsentieren, gerade
wenn man ein besonderes/ altes Modell fährt und dazu gehört eben ein größerer
Platz in unmittelbarer Nähe, das gab es am Schottenring nicht.

Wer sich die aktuellen Modelle ansehen möchte und vielleicht sogar probefahren
will, für den ist es natürlich die richtige Veranstaltung. Ne Stuntshow, ein paar 
ehemalige Kawasakigrößen und ne Verlosung gibt es bestimmt auch.

Gruß c-de-ville
Antworten


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste