Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Highspeed saugt Vergaser leer
#1
Hi@all,
bin etwas ratlos und bräuchte mal Tips.

Ab und zu muss ich mit der Lady einige Kilometer Schnellstraße fahren und dreh den Gashahn dann auch etwas weiter auf.
Nach etwa einer Minute mit 160kmh is der Druck weg als wenn der Tank leer is. Ich öffne dann den Choke und dreh meist kurz auf Reserve.
Bin damit auch schon stehen geblieben und musste etwas warten bis wieder genug Sprit in den Kammer war.

Kann das am Benzinhahn liegen? Hab vor etwa 2 Jahren das letzte Mal den Hahn zerlegt und gepflegt. Sollte das echt schon wieder nötig werden?
Antworten
#2
Hast du einen Benzinfilter verbaut? Raus damit.
Ist die Benzinleitung ohne Knick/enge Biegung verlegt?
Wenn du wegen Spritmangel stehen bleibst, öffne mal den Tankdeckel. Zischt es beim öffnen?
Eine alte Benzinleitung könnte sich auch "zusammen ziehen", also den Durchmesser verringern, wenn da viel Sprit durch muss beim Vollgasfahren.
>>>BIKERTREFF NORDKIRCHEN<<<

XTZ 750 '92
R1 RN19 '07
Antworten
#3
Kein Benzinfilter. Finde den Platz dafür zu eng.
Leitung hat ausreichen Bewegungsfreiheit.

Sollte es beim öffnen zischen is die Lüftung am Tankdeckel hin. Richtig? Werds probieren. Aber pfeifen tuts bei Sonneneinstrahlung. Also raus kommt der Druck jedenfalls.

Das sich eine 15cm Leitung welche keine porösen Stellen aufweist derart verheerend zusammen ziehen soll is mir neu. Ich werd die Leitung dennoch einfach mal erneuern. Man weiss ja nie.

Da ich eben vom Tanken komm werd ich die Strecke heut mal mit offener Reserve fahren. Mal sehen ob der Druck da stabil bleibt.
Antworten
#4
Pitter_Wuppertal (oder war es Ometa  Scratchheadyellow ) hatte das Problem mit den zusammen ziehenden Leitungen mal.
Nach dem Wechsel der Leitung musste er dann feststellen, dass auch die neuen Leitungen (ebenfalls Benzinleitungen aus dem KfZ-Bereich) zu weich waren und sich verformt haben...
>>>BIKERTREFF NORDKIRCHEN<<<

XTZ 750 '92
R1 RN19 '07
Antworten
#5
Ich hatte das gleiche Problem bei der GPZ, die ich letztes Jahr für meine Tochter
aufgebaut habe, da war im Unterdruckschlauch ein Riß, der sich erst bei Vollgas
bemerkbar gemacht hat. Beim normalen Fahren war alles ganz gut und bei Vollgas
war die Fahrt nach kurzer Zeit zu Ende.

Gruß c-de-ville
Antworten
#6
Werd den Unterdruckschlauch morgen auch gleich mal mit wechseln.

Heute passiert nix mehr. 2x2h Fahrt in voller Sonne haben mich voll ausgepowert. Und das mir schon im Mai mal der Schweiss ausm Ärmel tropft, damit hätt ich nicht gerechnet.
Antworten
#7
Gombie, ich glaub die Milch deiner Kokosnuss - welche du zuletzt unter Palmen ausgeschlürft hast, war schon vergoren Laughing 
Meine (billigen) Benzin-Schläuche aus dem KFZ-Bereich waren nach nicht mal 2 Jahren rissig.
Daneben hatte ich mal Ersatzware von Louis oder Polo - irgendeine namenlose Hausmarke, welche es im Meter gibt. Die waren zu dünn für enge Biegungen, und sind zu leicht eingeknickt.
So war das.
Aber es gab mal (glaub ich auch hier gelesen zu haben) zu weiche Schläuche für den Unterdruckschlauch am Benzinhahn. Das waren aber Schläuche aus der Aquarium-Technik. Shrug

Ich schwöre auf die Original-Schläuche, weil sie passend vorgebogen sind, und im Alter werden sie nicht porös, nur hart.
Wenn man dann gute Schlauchklemmen dazu nimmt, quetscht man den Schlauch auch nicht, so dass es auch keine Brüche an den Anschlussstutzen gibt.
Mein Herz schlägt links.
www.nachdenkseiten.de
Antworten
#8
(29.05.2018, 15:19)Doser schrieb: Werd den Unterdruckschlauch morgen auch gleich mal mit wechseln.

Heute passiert nix mehr. 2x2h Fahrt in voller Sonne haben mich voll ausgepowert. Und das mir schon im Mai mal der Schweiss ausm Ärmel tropft, damit hätt ich nicht gerechnet.

Yep , Unterdruckystem da bin ich mit den Vorrednern, Schlacuh oder Membran.... hatte ich auch schon zweimal....
Testen kannst Du es indem Du wenn das Symptom auftritt, erstmal auf PRI schaltest, wenn die dann sauber läuft , weisst Du es definitiv.
Auf PRI ist die Unterdrucksteuerung nämich nicht aktiv
GPZ 500 S A Modelle 4,2 L/100 km    GS 500 E     Z 440     Z440LTD    ZZR 600D    DR 350   Wir sollten mehr nachdenken...vor allem vorher!
Antworten
#9
So so auf PRI stellen, die Stellung such ich bei meiner GPZ schon seit 6 Jahren.
Wohl ein bisschen wenig GPZ gefahren die letzte Zeit.
Antworten
#10
Scheisse,  falsches Forum....... ich hab auch Mopeds die haben sowas....Smile
GPZ 500 S A Modelle 4,2 L/100 km    GS 500 E     Z 440     Z440LTD    ZZR 600D    DR 350   Wir sollten mehr nachdenken...vor allem vorher!
Antworten
#11
(30.05.2018, 11:10)3y3joe schrieb: Scheisse,  falsches Forum....... ich hab auch Mopeds die haben sowas....Smile

Ich auch und deshalb finde ich es blöd, das die GPZ 500 es nicht hat, denn die 900er hat´s.
Antworten
#12
Was mir noch einfiel, kontrollier mal der Vollständigkeit halber ob die Versagerentlüftung offen ist, das ist ein Schlauch oberhalb der Schwimmerkammern der nach unten zur Schwinge ins  Freie hängt. Wenn der zu ist, was bei mir mal war, hatman ein ähniches Phänomen. Wenn keine Luft aus den Schwimmerkammern rauskann, kann kein Sprit nachlaufen.
GPZ 500 S A Modelle 4,2 L/100 km    GS 500 E     Z 440     Z440LTD    ZZR 600D    DR 350   Wir sollten mehr nachdenken...vor allem vorher!
Antworten
#13
Wer eine PRI-Stellung möchte, sollte auf KLE umsteigen Laughing
Mein Herz schlägt links.
www.nachdenkseiten.de
Antworten
#14
(30.05.2018, 21:25)ometa schrieb: Wer eine PRI-Stellung möchte, sollte auf KLE umsteigen Laughing

Bin ich ja gerade bei, wobei umsteigen das falsche Wort ist,
ich ergänze.
Antworten
#15
Ich hatte so ein Problem vor Urzeiten mal an einer frisch gebraucht erworbenen Suzuki TS 125, da lags am zu niedrigen Schwimmerstand. So als allerletzte Möglichkeit...
Meine Gpz hat das Problem auch, aber nur beim Umschalten auf Reserve. Das klappt während der Fahrt nicht, wenn ''Normal'' leer ist. Da ist dann auch Anhalten, Orgeln, warten, nochmal Orgeln, eine rauchen, starten und weiterfahren angesagt. Smile
Antworten


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste