Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Welche Stahlflexleitungen für Bremsen unbekannten Baujahres?
#1
Hallo,


meine A hat ein "D-Fahrwerk".  Gabel, Schwinge, Bremsen etc. komplett.
Die Teile habe ich zusammengekauft. Ebay, bike-teile.de ... kann also nicht sagen, aus welchen Jahren die sind.


Nun möchte ich Stahlflex-Leitungen für die Bremsen verbauen.
Es ist aber ein Unterschied, ob man eine D (1994-1996) oder eine E hat (1997-1999) oder wieder eine D (ab 2000) hat.
Zumindest unterscheiden die Hersteller der Stahlflexleitungen da.

https://www.probrake.de/KAWASAKI_4  (Auf 500 cm³ klicken)

Wie kriege ich heraus, aus welchen Jahren die Bremsanlagen stammen?
Vorne und hinten wahrscheinlich sogar noch unterschiedlich.

Grüße
JediKnight
Antworten
#2
Wenn ich mich recht entsinne, hast Du einen Teil der Fahrwerks/Bremsenteile von mir bekommen, die stammten von einer 1994er ''D''. Ist aber im Grunde auch Latte, weil sich über die Baujahre bei der D oder E Bremsenmäßig nichts geändert hat, da passt alles untereinander - egal, was in der Datenbank der Händler steht. Wink Kann höchstens sein, dass da noch die Einscheiben-Importmodelle mit gelistet sind, musst halt drauf achten, für vorne drei Leitungen zu bekommen.
Viele Grüße, rex
Antworten
#3
(02.06.2018, 15:41)rex schrieb: Wenn ich mich recht entsinne, hast Du einen Teil der Fahrwerks/Bremsenteile von mir bekommen, die stammten von einer 1994er ''D''. Ist aber im Grunde auch Latte, weil sich über die Baujahre bei der D oder E Bremsenmäßig nichts geändert hat, da passt alles untereinander - egal, was in der Datenbank der Händler steht. Wink Kann höchstens sein, dass da noch die Einscheiben-Importmodelle mit gelistet sind, musst halt drauf achten, für vorne drei Leitungen zu bekommen.
Viele Grüße, rex

Stimmt, ich erinnere mich Big Grin
Dann werde ich mal für 94-96 bestellen. Wenn es dann tatsächlich doch nicht passen sollte, muss ich halt umtauschen.
Nachdem sich heraus gestellt hat, dass der Motor 100%ig ok ist, macht es richtig Freude, das Mopped zu verbessern Smile

Und meine Lackierkabine ist auch bald fertig, muahahaha Big Grin
Am Ende will ich die schönste und beste GPZ 500 S der Welt haben Wink


Danke!



Grüße

JediKnight
Antworten
#4
Wenn du bei der Verschönerung/Verbesserung über einen Superbike-Lenker nachdenkst, wäre es vielleicht sinnvoll die vordere Leitung zum Verteiler ein, zwei CM länger zu wählen.
@rex
Du hast ja grade umgebaut. Haut das hin?
Mein Herz schlägt links.
www.nachdenkseiten.de
Antworten
#5
Mit der Originallänge der oberen Bremsleitung haut das nicht hin, die ist für einen SB-Lenker knapp zu kurz. Die Bowdenzüge passen aber alle, wenn man sie etwas anders verlegt.
Antworten


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste