Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um Ihre Login-Informationen zu speichern, wenn Sie registriert sind, und Ihren letzten Besuch, wenn Sie es nicht sind. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf Ihrem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies dürfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die Sie gelesen haben und wann Sie zum letzten Mal gelesen haben. Bitte bestätigen Sie, ob Sie diese Cookies akzeptieren oder ablehnen.

Ein Cookie wird in Ihrem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dassIhnen diese Frage erneut gestellt wird. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.

Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Motorrad Camping
#16
(23.08.2018, 19:37)ulla schrieb: Das mit den 6 Töpfen für einen Kocher stimmt natürlich. Wir hatten auf ein paar Campingplätzen noch Herdplatten in einer Gemeinschaftsküche zur Verfügung, da war das dann schon sehr praktisch.
Für 6 Wochen würde ich vielleicht auch anders packen
Was steht denn alles auf deiner Liste wenn du mit Zelt und Motorrad verreist?


Ich habe die Liste als Notizzettel im i-Pod und weiß nicht wie ich die da rauskriege, jedenfalls sind es um 120 Positionen. Da ist alles drin, von wichtigem bis unwichtigem Tüddelkram, den man weglassen kann, wenn der Platz nicht reicht. Die Liste ist in verschiedene Rubriken unterteilt, damit man beim Packen die Übersicht nicht verliert, aber das habt ihr hier ja auch so gemacht. Ich schreibe auch auf wie viele T-Shirts, Socken und Unterhosen gebraucht wurden, damit man beim nächsten Mal nicht zuviel mitnimmt. Zur Not gibt´s ja Shampoo oder Rei in der Tube. 
Die Liste fängt an mit Papieren, Grüne Versicherungskarte, KFZ-Schein, Führerschein, Ausweis, Kreditkarte, 

Werkzeug - passend zum Motorrad + Hammer, Radiozange, Montierhebel, Cutter, Winkelschraubendreher, Schraubendreher für Bits, Bits, Multimeter,

Hilfmittel - Visierreinigungstuch, Einmalhandschuhe, Putzlappen, Papiertücher, Kettenspray/ Öl für Scottoiler, Motoröl, Sekundenkleber, 2K-kleber, Power-Knete, 
Loctite, Sicherungen,  Draht, Isolierband, Gewebeband, Kabel, Kabelschuhe, Flickzeug, Luftpumpe, Schlauchschellen, Schrauben/ Muttern,  1m Benzinschlauch,

Ersatzteile - Kupplungs-/ Bremshebel , Schalthebel/ Bremshebel, Tachowelle, Gas-/ Kupplungszug, Tachowelle, Zündkerzen, Ersatzlampen, Pick-ups, Visirmechanik für Helm,

Motorradklamotten - Regensachen, Ersatzhandschuhe, Warnweste, Schlauchschal, 

Klamotten - nach Bedarf, Schuhe/ Latschen, 

Anderer Kram - Waschzeug, Handtücher, Badehandtuch, Handwaschpaste + Bürste, Medikamente, Mückenspray, Salbe für Stiche, Verbandkasten, Sonnencreme, Ohrstöpsel,
Landkarten, Reiseführer, Ladekabel für elektronische Geräte, Ladegerät für Akkus, Fotoapparat, Sonnenbrille, Taschenlampe, Ersatz-Gummispanner/ Spanngurte, Tempos,

Essen - Topfset, Bialetti, Kocher, Essbesteck, Becher, Kaffee, Epa (fertiges Menue zum Warmmachen) und anderes zu essen falls man abends mal nix mehr bekommt, Flasche Wasser,

Zelten - Zelt, Matte, Schlafsack, Ersatzstangen für Zelt,Ersatzhäringe, Wäscheleine, Plane?, 

Das ist die grobe Übersicht meiner Packliste, die man je nach Bedarf noch ergänzen kann.

Gruß c-de-ville
Antworten
#17
(24.08.2018, 10:45)c-de-ville schrieb: ...

Hilfmittel - Visierreinigungstuch, Einmalhandschuhe, Putzlappen, Papiertücher, Kettenspray/ Öl für Scottoiler, Motoröl, Sekundenkleber, 2K-kleber, Power-Knete, 
Loctite, Sicherungen,  Draht, Isolierband, Gewebeband, Kabel, Kabelschuhe, Flickzeug, Luftpumpe, Schlauchschellen, Schrauben/ Muttern,  1m Benzinschlauch,

Ersatzteile - Kupplungs-/ Bremshebel , Schalthebel/ Bremshebel, Tachowelle, Gas-/ Kupplungszug, Tachowelle, Zündkerzen, Ersatzlampen, Pick-ups, Visirmechanik für Helm,
...

Da hätte ich mal eine Frage dazu:
Wie viel Motoröl nimmst du denn für 6 Wochen Reise mit? Die GPZ verbraucht ja eigentlich so gut wie keins.

Zu den Ersatzteilen: Wir haben zu zweit eine Spender-GPZ aus der wir uns Ersatzteile rausklauen. Den Schlüssel zu der Garage in der Sie hatten wir schrauberkundigen Familienangehörigen dagelassen, dass sie uns im Notfall benötigte Teile abschrauben und per Post schicken können Big Grin
Antworten
#18
(24.08.2018, 14:31)AndyB98 schrieb: Da hätte ich mal eine Frage dazu:
Wie viel Motoröl nimmst du denn für 6 Wochen Reise mit? Die GPZ verbraucht ja eigentlich so gut wie keins.

Zu den Ersatzteilen: Wir haben zu zweit eine Spender-GPZ aus der wir uns Ersatzteile rausklauen. Den Schlüssel zu der Garage in der Sie hatten wir schrauberkundigen Familienangehörigen dagelassen, dass sie uns im Notfall benötigte Teile abschrauben und per Post schicken können Big Grin
Zum Öl: damals war ich mit nem 2 Takter unterwegs und hatte immer 1 Liter Öl mit, der reichte für ca. 1.000 km und wurde nach dem reinkippen an der Tanke wieder neu gekauft.
Beim 4 Takter: mit der GPZ 500 fahren wir ja nicht so weit, da habe ich 0,35 oder 0,5 Liter dabei, das reicht zum Auffüllen und wenn mehr gebraucht wird, dann kaufe ich was.
Zum Teile schicken: das geht auch über den ADAC. Die Mitgliedschaft kann ich nur empfehlen, die haben mir schon zig Mal geholfen, mich einige Male auch nach Hause gebracht.

Gruß c-de-ville
Antworten
#19
(21.08.2018, 16:11)rex schrieb: Bin ja ein ziemlicher Filterkaffee-Fan, und hatte zu den Forumstreffen ja neben Gaskocher, Kesselchen und Humpen auch so nen normalen Plastikfilterhalter für Papierfilter mitgenommen.
Sieh mal was sich inzwischen in meinem Fundus befindet Big Grin
Der ist faltbar und leicht im schmalen Reisegepäck verstaut, hat nur den Nachteil das er rund ist, so wie die "Ur" Melitta.


Angehängte Dateien Thumbnail(s)
   
Antworten
#20
Erstaunlich, was es so alles gibt! Wo hast du das Teil her?  Big Grin  Ich geb aber beim nächsten Camping trotzdem zunächst mal c-de-villes  Espressomaschinchen  eine Chance, glaub ich
Antworten
#21
Moin,
wenn du als Nachteil meinst das gängige Filter nicht mehr rund sind...
Sie sind noch auf dem Markt. Gewerbemaschinen verwenden die noch. In Holland gibt es wohl noch ne beachtliche Flotte von Douwe Egbert Maschinen die runde Filter nutzen.
Quelle habe ich leider keine.
Unn ick segg noch: "Jaaann! Jan pass up! Man do stunn he all mit trekker int koeken."

 
Antworten
#22
Die gab es mal beim Tschibo, Haben aber auch alle möglichen anderen für kleines Geld im Programm.

Mit den Filtern meine ich das der Boden rund ist
moderne laufen eigentlich unten Flach zu, nicht wie ein Kegel mit abgeschnittenen Spitze.
Antworten


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste