Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Lenker unruhig
#16
(29.10.2018, 21:07)JuLLz3 schrieb: Liegt's echt an den Reifen? Oder sogar an den schleifenden Bremsbelägen? Oder doch an etwas ganz anderem?

Hi, die Bremsbeläge schleifen bei allen Scheibenbremssystemen etwas, das ist konstruktionsbedingt. So lange Du das Vorderrad ohne Kraftanstrengung locker drehen kannst, ist alles o.k.

Kannst ja mal eine kurze Probefahrt ohne Benutzung der Vorderradbremse machen, wenn die Bremsscheiben anschließend trotzdem heiß sind, kannst Du Dir Gedanken machen, ansonsten ist alles im grünen Bereich.

Welche Reifen fährst Du denn aktuell?

Viele Grüße, rex
Zitieren
#17
(30.10.2018, 13:13)rex schrieb:
(29.10.2018, 21:07)JuLLz3 schrieb: Liegt's echt an den Reifen? Oder sogar an den schleifenden Bremsbelägen? Oder doch an etwas ganz anderem?

Hi, die Bremsbeläge schleifen bei allen Scheibenbremssystemen etwas, das ist konstruktionsbedingt. So lange Du das Vorderrad ohne Kraftanstrengung locker drehen kannst, ist alles o.k.

Kannst ja mal eine kurze Probefahrt ohne Benutzung der Vorderradbremse machen, wenn die Bremsscheiben anschließend trotzdem heiß sind, kannst Du Dir Gedanken machen, ansonsten ist alles im grünen Bereich.

Welche Reifen fährst Du denn aktuell?

Viele Grüße, rex

Also ich habe das Gefühl, ich muss schon etwas mehr Kraft aufbringen, als es sein sollte.  Scratchheadyellow
Ich werde das mit der Probefahrt mal testen.

Reifen: Metzeler Lasertec: https://www.metzeler.com/de-de/produkte/reifen/lasertec
- Vorne: 110/70 - 17 M/C 54H TL
- Hinten: 130/70 - 17 M/C 54H TL

Sind noch die vom Vorbesitzer. Smile


JuLLz3
Zitieren
#18
Ich weiss nicht...ich würde tatsächlich mal das Spiel des Lenkkopflagers überprüfen.
Auch mit abgefahrenen BT45 darf die Mühle nicht ins Schwingen kommen , wenn zumindest eine Hand am Lenker verbleibt.
Wenn die trotzdem wackelt ist richtig was im Argen!

Aber aufpassen, dazu braucht man Hlfe oder muss das Moped aufbocken dass das Vorderrad frei ist, und man merkt das auch nicht so einfach, da gehört etwas Gefühl dazu...
Und ganz wenig zuviel spiel reicht schon aus...

Übrigens, wenn das LKL zuviel Spiel hat, verschwindet meist auch der RastpunktSmile
Deswegen gibt es auchso Kandidaten die zum TÜV Termin das Spiel etwas größer machen, damit der Prüfer den Rastpunkt nicht bemerkt.
(Ich hab das aus ner Not raus auch schon mal gemacht, mangels neuem LagerSmile

Du kannst aber auch einfach mal auf Verdacht die Schraube für das LKL etwas anziehen, da geht nix kaputt.
Bissle anziehen und danach immer wieder auf Leichtgängigkeit der Lenkung kontrollieren, wenn Du merkst , dass das etwas schwerer geht einfach weider ein bisschen lösen.

Und ganz wichtig: die Gabelklemmung (Holme) und die Sechskantmutter oben am LKL dazu lösen, und danach nicht vergessen wieder anzuziehen!

nach Rumschrauben am Lenkkopflagerspiel zuerst die Sechkantmutter anziehen und dann die Klemmung für die Gabelholme, sonst kann sich das verspannen.
GPZ 500 S A Modelle 4,2 L/100 km    GS 500 E     Z 440     Z440LTD    ZZR 600D    DR 350   Wir sollten mehr nachdenken...vor allem vorher!
Zitieren
#19
(29.10.2018, 19:07)rex schrieb: Von dem Lacksatz her kommt die Erstzulassung jedenfalls hin, ist eine der späten ''D''. Danach kam hierzulande eigentlich nur noch die Silberne, wenn ich mich da nicht täusche.


Sieht aus wie meine damals und die von Juls, Baujahr um die 1999.
Einstieg in's Forum: 99er EX500 D, aktuell BMW R1200GS LC kuh-smilies-0002.gif von smiliesuche.de


Zitieren
#20
   
Einstieg in's Forum: 99er EX500 D, aktuell BMW R1200GS LC kuh-smilies-0002.gif von smiliesuche.de


Zitieren
#21
@Norden: Feines Bild! War Deine die mit der fetten Sitzbank? War wohl vor meiner Zeit im Forum, erkenn aber noch die Grüne von Gilli und ganz hinten die 95er mit der blauen Scheibe, war von Biker-Conny, glaub ich. Von wo stammt das Foto?
Sorry fürs kurze off topic, JuLLz3 Wink
Zitieren
#22
(30.10.2018, 16:18)3y3joe schrieb: Ich weiss nicht...ich würde tatsächlich mal das Spiel des Lenkkopflagers überprüfen.
Auch mit abgefahrenen BT45 darf die Mühle nicht ins Schwingen kommen , wenn zumindest eine Hand am Lenker verbleibt.
Wenn die trotzdem wackelt ist richtig was im Argen!

Aber aufpassen, dazu braucht man Hlfe oder muss das Moped aufbocken dass das Vorderrad frei ist,  und man merkt das auch nicht so einfach, da gehört etwas Gefühl dazu...
Und ganz wenig zuviel spiel reicht schon aus...

Übrigens, wenn das LKL zuviel Spiel hat, verschwindet meist auch der RastpunktSmile
Deswegen gibt es auchso Kandidaten die zum TÜV Termin das Spiel etwas größer machen, damit der Prüfer den Rastpunkt nicht bemerkt.
(Ich hab das aus ner Not raus auch schon mal gemacht, mangels neuem LagerSmile

Du kannst aber auch einfach mal auf Verdacht die Schraube für das LKL etwas anziehen,  da geht nix kaputt.
Bissle anziehen und danach immer wieder auf Leichtgängigkeit der Lenkung kontrollieren,  wenn Du merkst , dass das etwas schwerer geht einfach weider ein bisschen lösen.

Und ganz wichtig: die Gabelklemmung (Holme) und die Sechskantmutter oben am LKL dazu lösen,  und danach nicht vergessen wieder anzuziehen!

Ich werde mich da mal dran setzen. Mal schauen, was ich machen kann.   Doh
Zitieren
#23
(30.10.2018, 18:09)rex schrieb: @Norden: Feines Bild! War Deine die mit der fetten Sitzbank? War wohl vor meiner Zeit im Forum, erkenn aber noch die Grüne von Gilli und ganz hinten die 95er mit der blauen Scheibe, war von Biker-Conny, glaub ich. Von wo stammt das Foto?  
Sorry fürs kurze off topic, JuLLz3 Wink

Alles gut, finde die Sachen auch interessant.  Smile
Zitieren
#24
Ich hatte früher mit dem "Metzeler ME 33" beim A-Modell auch Probleme mit "Shimmy" zwischen 60 und 80 Km/h, seit ich den "Bridgestone BT 45" fahre besteht das Problem nicht mehr.
Zitieren
#25
(30.10.2018, 18:09)rex schrieb: @Norden: Feines Bild! War Deine die mit der fetten Sitzbank? War wohl vor meiner Zeit im Forum, erkenn aber noch die Grüne von Gilli und ganz hinten die 95er mit der blauen Scheibe, war von Biker-Conny, glaub ich. Von wo stammt das Foto?  
Sorry fürs kurze off topic, JuLLz3 Wink

Ja, genau. Die mit der aufgepolsterten Sitzbank für die Meine... die andere rote ist von Juls.  Die blaue ist von Conny. Das war das erste Treffen hier im Norden, noch bei Bernd... 2008 / Burhave

   

Grüße.
Einstieg in's Forum: 99er EX500 D, aktuell BMW R1200GS LC kuh-smilies-0002.gif von smiliesuche.de


Zitieren
#26
(30.10.2018, 23:08)JuLLz3 schrieb:
(30.10.2018, 16:18)3y3joe schrieb: Ich weiss nicht...ich würde tatsächlich mal das Spiel des Lenkkopflagers überprüfen.
Auch mit abgefahrenen BT45 darf die Mühle nicht ins Schwingen kommen , wenn zumindest eine Hand am Lenker verbleibt.
Wenn die trotzdem wackelt ist richtig was im Argen!

Aber aufpassen, dazu braucht man Hlfe oder muss das Moped aufbocken dass das Vorderrad frei ist,  und man merkt das auch nicht so einfach, da gehört etwas Gefühl dazu...
Und ganz wenig zuviel spiel reicht schon aus...

Übrigens, wenn das LKL zuviel Spiel hat, verschwindet meist auch der RastpunktSmile
Deswegen gibt es auchso Kandidaten die zum TÜV Termin das Spiel etwas größer machen, damit der Prüfer den Rastpunkt nicht bemerkt.
(Ich hab das aus ner Not raus auch schon mal gemacht, mangels neuem LagerSmile

Du kannst aber auch einfach mal auf Verdacht die Schraube für das LKL etwas anziehen,  da geht nix kaputt.
Bissle anziehen und danach immer wieder auf Leichtgängigkeit der Lenkung kontrollieren,  wenn Du merkst , dass das etwas schwerer geht einfach weider ein bisschen lösen.

Und ganz wichtig: die Gabelklemmung (Holme) und die Sechskantmutter oben am LKL dazu lösen,  und danach nicht vergessen wieder anzuziehen!

Ich werde mich da mal dran setzen. Mal schauen, was ich machen kann.   Doh

nach Rumschrauben am Lenkkopflagerspiel zuerst die Sechkantmutter anziehen und dann die Klemmung für die Gabelholme, sonst kann sich das verspannen.
GPZ 500 S A Modelle 4,2 L/100 km    GS 500 E     Z 440     Z440LTD    ZZR 600D    DR 350   Wir sollten mehr nachdenken...vor allem vorher!
Zitieren
#27
(31.10.2018, 02:02)Kawa-C schrieb: Ich hatte früher mit dem "Metzeler ME 33" beim A-Modell auch Probleme mit "Shimmy" zwischen 60 und 80 Km/h, seit ich den "Bridgestone BT 45" fahre besteht das Problem nicht mehr.

Das ist natürlich interessant.  Doh
Ich schau mich nach denen mal um. Sind die bei der GPZ verbreitet, also fahren viele die Bridgestone BT 45 auf der GPZ? Ich habe irgendwie das Gefühl.  Laughing



JuLLz3
Zitieren
#28
(31.10.2018, 18:13)3y3joe schrieb:
(30.10.2018, 23:08)JuLLz3 schrieb:
(30.10.2018, 16:18)3y3joe schrieb: Ich weiss nicht...ich würde tatsächlich mal das Spiel des Lenkkopflagers überprüfen.
Auch mit abgefahrenen BT45 darf die Mühle nicht ins Schwingen kommen , wenn zumindest eine Hand am Lenker verbleibt.
Wenn die trotzdem wackelt ist richtig was im Argen!

Aber aufpassen, dazu braucht man Hlfe oder muss das Moped aufbocken dass das Vorderrad frei ist,  und man merkt das auch nicht so einfach, da gehört etwas Gefühl dazu...
Und ganz wenig zuviel spiel reicht schon aus...

Übrigens, wenn das LKL zuviel Spiel hat, verschwindet meist auch der RastpunktSmile
Deswegen gibt es auchso Kandidaten die zum TÜV Termin das Spiel etwas größer machen, damit der Prüfer den Rastpunkt nicht bemerkt.
(Ich hab das aus ner Not raus auch schon mal gemacht, mangels neuem LagerSmile

Du kannst aber auch einfach mal auf Verdacht die Schraube für das LKL etwas anziehen,  da geht nix kaputt.
Bissle anziehen und danach immer wieder auf Leichtgängigkeit der Lenkung kontrollieren,  wenn Du merkst , dass das etwas schwerer geht einfach weider ein bisschen lösen.

Und ganz wichtig: die Gabelklemmung (Holme) und die Sechskantmutter oben am LKL dazu lösen,  und danach nicht vergessen wieder anzuziehen!

Ich werde mich da mal dran setzen. Mal schauen, was ich machen kann.   Doh

nach Rumschrauben am Lenkkopflagerspiel zuerst die Sechkantmutter anziehen und dann die Klemmung für die Gabelholme, sonst kann sich das verspannen.

Okay, danke.  Smile  Ich werde mal schauen, ob ich mit dem Problem mal zu einer Werkstatt gehe, wir haben hier eine in der Gegend, die sich auf Kawasaki spezialisiert hat.  Laughing
Denn am Lenker so "rumzuschrauben" ist ja schon recht gefährlich, so ohne wirkliche Ahnung.  Hand


JuLLz3
Zitieren
#29
(31.10.2018, 21:13)JuLLz3 schrieb:
(31.10.2018, 02:02)Kawa-C schrieb: Ich hatte früher mit dem "Metzeler ME 33" beim A-Modell auch Probleme mit "Shimmy" zwischen 60 und 80 Km/h, seit ich den "Bridgestone BT 45" fahre besteht das Problem nicht mehr.

Das ist natürlich interessant.  Doh
Ich schau mich nach denen mal um. Sind die bei der GPZ verbreitet, also fahren viele die Bridgestone BT 45 auf der GPZ? Ich habe irgendwie das Gefühl.  Laughing



JuLLz3

Na ja, wie ich oben schon schrieb hab ich den Shimmy-Effekt auch mit dem BT45, wenn er halb abgefahren ist. Halte ich dennoch für den momentan beste Reifen für die GPZ500s, deshalb fahren den auch fast alle hier.
Hat vor allem bei nasser Straße viel mehr Haftung als der Metzeler. Mach also bei dem kommenden Schmuddelwetter mal lieber vorsichtig.

Lass Dich wegen des Lenkkopflagers nicht nervös machen, bei mir war das Shimmy auch nach Lagertausch nicht weg. 
Wieviel hat Deine GPZ denn gelaufen?
Zitieren
#30
(01.11.2018, 08:03)rex schrieb:
(31.10.2018, 21:13)JuLLz3 schrieb:
(31.10.2018, 02:02)Kawa-C schrieb: Ich hatte früher mit dem "Metzeler ME 33" beim A-Modell auch Probleme mit "Shimmy" zwischen 60 und 80 Km/h, seit ich den "Bridgestone BT 45" fahre besteht das Problem nicht mehr.

Das ist natürlich interessant.  Doh
Ich schau mich nach denen mal um. Sind die bei der GPZ verbreitet, also fahren viele die Bridgestone BT 45 auf der GPZ? Ich habe irgendwie das Gefühl.  Laughing



JuLLz3

Na ja, wie ich oben schon schrieb hab ich den Shimmy-Effekt auch mit dem BT45, wenn er halb abgefahren ist. Halte ich dennoch für den momentan beste Reifen für die GPZ500s, deshalb fahren den auch fast alle hier.
Hat vor allem bei nasser Straße viel mehr Haftung als der Metzeler. Mach also bei dem kommenden Schmuddelwetter mal lieber vorsichtig.

Lass Dich wegen des Lenkkopflagers nicht nervös machen, bei mir war das Shimmy auch nach Lagertausch nicht weg. 
Wieviel hat Deine GPZ denn gelaufen?

Hmm, ja, also wäre es sowieso bald mal gut, die Reifen zu wechseln, wenn der BT45 der wohl beste Reifen für die GPZ ist. Big Grin Dann habe ich evtl. noch Glück und das Problem ist auch gelöst.
Meine hat circa 36.000 km gelaufen.
Und danke für den Tipp, dass ich mit dem Metzeler jetzt, bei dem Wetter, etwas vorsichtiger machen sollte. Smile


JuLLz3
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste