Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um Ihre Login-Informationen zu speichern, wenn Sie registriert sind, und Ihren letzten Besuch, wenn Sie es nicht sind. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf Ihrem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies dürfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die Sie gelesen haben und wann Sie zum letzten Mal gelesen haben. Bitte bestätigen Sie, ob Sie diese Cookies akzeptieren oder ablehnen.

Ein Cookie wird in Ihrem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dassIhnen diese Frage erneut gestellt wird. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.

Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Vorderrad Lager austreiben
#1
Wie stellt ihr es denn an, die beiden Lager raus zu holen? Meine sind mal wieder so stramm, dass ich nur noch den Freundlichen in Gedanken habe.

Die möchte ich aber selber raus bekommen. Wie treibt ihr die beiden Lager vorne aus?



Danke schonmal.
Steven aus Potsdam

nennt mich doch auch gerne Don


Tara  Blue irre  meine GPZ 500D Candy Wine Red BJ 1994 34.000km nach 5 Jahren Standzeit im Einsatz
Antworten
#2
Ich habe diese Lager noch nicht ausgetrieben aber diverse andere.
Ich würde folgendermassen vorgehen: Das Alu um das Lager mit einem Heissluftgebläse erwärmen, Alu dehnt sich stärker aus bei Erwärmung als Stahl, und durch Erwärmen nimmst Du schon mal etwas Spannung aus dem Presssitz. Dann mit einem passenden Dorn von der anderen Seite aus rein und mit gefühlvollen Hammerschlägen (aufpassen dass du das alte Lager nicht verkanntest) das erste Lager austreiben. Den Dorn "kreisen" lassen damit Du nicht verkanntest. Du weisst was ich meine?
Das zweite Lager kannst Du dann mit einem dickeren Dorn ( so du einen hast ) austreiben. Die neuen Lager am besten mit Hilfe der alten eintreiben, dann haust Du mit dem Hamer nicht direkt auf die neuen Lager. Zum Eintreiben ebenso das Alu möglichst Warm machen. Die neuen Lager kannst du auch vor Einbau in den Eisschrank legen, dann sollten die flutschen.

Gruß

Joe
GPZ 500 S A Modelle 4,2 L/100 km    GS 500 E     Z 440     Z440LTD    ZZR 600D    DR 350   Wir sollten mehr nachdenken...vor allem vorher!
Antworten
#3
Ich habe einen Konischen Dorn, den ich in das Lager treibe das ausgebaut werden soll, der soll verhindern, das der Austreiber, mit dem ich von der anderen Seite das Lager
austreibe von der schmalen Kante des Lagerinnenringes abrutscht. Die Hülse zwischen den Lagern kann man verschieben, manchmal klemmt sie etwas. Die Nabe mit einem
Heißluftfön zu erwärmen bringt auch was, Alu dehnt sich mehr aus und eher als Stahl. Ein Lagerinnenabzieher geht natürlich auch, haben aber nur wenige.

Gruß c-de-ville
Antworten
#4
Ich habe auch schon alles möglich an Dorne probiert, aber der Spalt ist einfach nicht groß genug, da rutsche ich entweder gleich ab oder ich hau nur auf der Fase rum. Muss ich wohl doch einen Abzieher besorgen. Die Hülse ist da wirklich wie angegossen drin.


Angehängte Dateien Thumbnail(s)
   
Steven aus Potsdam

nennt mich doch auch gerne Don


Tara  Blue irre  meine GPZ 500D Candy Wine Red BJ 1994 34.000km nach 5 Jahren Standzeit im Einsatz
Antworten


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste