Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um Ihre Login-Informationen zu speichern, wenn Sie registriert sind, und Ihren letzten Besuch, wenn Sie es nicht sind. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf Ihrem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies dürfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die Sie gelesen haben und wann Sie zum letzten Mal gelesen haben. Bitte bestätigen Sie, ob Sie diese Cookies akzeptieren oder ablehnen.

Ein Cookie wird in Ihrem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dassIhnen diese Frage erneut gestellt wird. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.

Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Einhell Batterieladegerät WLGN 22 E
#1
Hab hier ein dickes Ladesgerät abzugeben.
10,00 Euro plus Porto.
   
Mein Herz schlägt links.
www.nachdenkseiten.de
Antworten
#2
(12.12.2018, 19:37)ometa schrieb: Hab hier ein dickes Ladesgerät abzugeben.
10,00 Euro plus Porto.

Haben will, bei meinem alten ist das Amperemeter kaputtSmile
paypal?

Gruß

joe
GPZ 500 S A Modelle 4,2 L/100 km    GS 500 E     Z 440     Z440LTD    ZZR 600D    DR 350   Wir sollten mehr nachdenken...vor allem vorher!
Antworten
#3
Das Ding ist echt zu empfehlen, hab ich selber auch. Die Bemerkung ''Keine Ladekontrolle'' auf der Verpackung ist eher positiv zu verstehen: Da, wo moderne, ''intelligente'' Geräte bei tiefentladener Batterie die Arbeit wegen angeblichem Defekt gleich verweigern, haut das Teil trotzdem gnadenlos Saft rein - mit durchaus guter Erfolgsaussicht. Wink
Antworten
#4
Somit der Defibrilator unter den Ladegeräten, lässt altersschwache Batterien wieder jung und frisch aussehen.
Ich habe zwei gefühlt 30 Jahre ältere Vorläufer, die brav ihren Dienst verrichten, Aber das Alter scheint die Achillesverse zu sein.

So Gero, hast du verkauft ? Oder müssen wir weiter werben ? Laughing
Antworten
#5
(13.12.2018, 15:50)rex schrieb: Das Ding ist echt zu empfehlen, hab ich selber auch. Die Bemerkung ''Keine Ladekontrolle'' auf der Verpackung ist eher positiv zu verstehen: Da, wo moderne, ''intelligente'' Geräte bei tiefentladener Batterie die Arbeit wegen angeblichem Defekt gleich verweigern, haut das Teil trotzdem gnadenlos Saft rein - mit durchaus guter Erfolgsaussicht. Wink

Ja, das kenn ich so Rex,  um ne schlaffe Batterie wieder auf vorderfrau zu bringen ist es  es gut erstmal mit 15-16 Volt zu heizenSmile
Das baut die lästige Sulfatschicht ab. Aber ne gute Batterie lädt man besser mit geregelten 14,1 volt,  dann kann man das Ladegerät auch "vergessen" weil die Batterie nicht gast.
GPZ 500 S A Modelle 4,2 L/100 km    GS 500 E     Z 440     Z440LTD    ZZR 600D    DR 350   Wir sollten mehr nachdenken...vor allem vorher!
Antworten
#6
Hehe, ja, vielen Dank für die Werbung Cool 
Ist verkauft, das Schätzeken.
Theoretisch kann hier zu - wenn nicht weitere, sachdienliche Hinweise zu erörtern sind.
Mein Herz schlägt links.
www.nachdenkseiten.de
Antworten


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste