Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um Ihre Login-Informationen zu speichern, wenn Sie registriert sind, und Ihren letzten Besuch, wenn Sie es nicht sind. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf Ihrem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies dürfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die Sie gelesen haben und wann Sie zum letzten Mal gelesen haben. Bitte bestätigen Sie, ob Sie diese Cookies akzeptieren oder ablehnen.

Ein Cookie wird in Ihrem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dassIhnen diese Frage erneut gestellt wird. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.

Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Schwimmerkammer für D-modell
#1
Moin zusammen, hat jemand eine Idee, wo ich eine ablassschraube für den Vergaser bekomme, wahrscheinllich brauche ich auch die Schwimmerkammer neu.Ich habe gestern einen Ölwechsel und Luftfilterwechsel gemacht. Ich wollte dem Vergaser was gutes tun und hab ihn als der Tank runter war mit Vergaserreiniger aufgefüllt. Beim Öleinfüllen habe ich dann gesehen, dass am Ablass ein Tropfen hing. Beim Versuch die Schraube zu lösen ist der Innensechskant überdreht, so fest war sie eingeschraubt. Habe sie heute nur mit Hilfe von Schraubendreher und Hammer lösen können. Der Typ der die angezogen hat, hat bestimmt den Sitz im Vergaser versaut, so wie der Dichtkegel an der Schraube aussieht. Banghead 
Es ist eine D Erstzulassung 03/99, vielleicht hat jemand noch was liegen für mich.
Antworten
#2
Ich könnte dir mit einer Schwimmerkammer eines A-Modells weiterhelfen, die sollte auch auf den D-Vergaser passen, nur hat die kein Anschluss für die Vergaserheizung. Müsstest halt nur eine neue Dichtung verbauen. In meine A verrichtet ein D-Vergaser seinen Dienst, da ich ein Riss in ein Gehäuse hatte und habe deswegen eine Schwimmerkammer über.
MotoVlogger mit einer Honda CB SevenFifty

und

Restaurator einer Kawasaki GPZ 500 S (Fertig gestellt am 28.03.2019)

Mein Kanal:
https://www.youtube.com/c/GTMatzeMotoVlogs

Playlist zur GPZ500S:
https://www.youtube.com/playlist?list=PL...m2B4kyopAT

Antworten
#3
@MrED64

Hi, wir kennen uns von fb gestern, hier ist mal ein Bild von der Ablaßschraube der "A". Vergleich mal, ob die passen könnte. 
Hat zwar einen Schlitz/Kreuzschlitzkopf statt Inbus, der entscheidende Rest könnte aber identisch sein.
Wenn die besser aussieht als Deine könntest Du die geschenkt haben. Vielleicht wird die Kammer damit schon wieder Dicht, würde Dir viel Fummelei ersparen. Wink


Angehängte Dateien Thumbnail(s)
   
Antworten
#4
Sieht vom Gewinde gröber aus. Meine hat auch keinen Dicht Ring. Ich glaube das passt nicht. Aber trotzdem danke. Ich nutze den Winter erstmal um regelmäßig zh suchen. Vielleicht habe ich Glück. Sonst muss ich mir einen gebrauchten Vergaser kaufen und die Schraube und evtl. Schwimmerkammer tauschen. Dann hätte ich halt noch einen auf Reserve liegen. Umbauen und die Heizung tot legen möchte ich aktuell nicht. Falls ich nichts anderes finde, komme ich darauf nochmal zurück. Für die A Modelle findet man so viele Teile, aber für die D nur Komplett oder ohne die benötigten Teile.


Angehängte Dateien Thumbnail(s)
   
Antworten
#5
Sieht nicht wirklich original aus. Scratchheadyellow
Inbus ist mir an der Stelle auch noch nicht vorgekommen.
Mein Herz schlägt links.
www.nachdenkseiten.de
Antworten
#6
OK. Sind bei mir beides Inbus-Schrauben. Die am linken Vergaser ging ohne Probleme auf und zu. Rechts war das Problem.
Antworten


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste