Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um Ihre Login-Informationen zu speichern, wenn Sie registriert sind, und Ihren letzten Besuch, wenn Sie es nicht sind. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf Ihrem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies dürfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die Sie gelesen haben und wann Sie zum letzten Mal gelesen haben. Bitte bestätigen Sie, ob Sie diese Cookies akzeptieren oder ablehnen.

Ein Cookie wird in Ihrem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dassIhnen diese Frage erneut gestellt wird. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.

Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Hilfe Kühlwasser kocht immernoch
#1
Guten Tag allerseits,

letzte Saison hatte ich das Problem das mein Motor nach etwa 20km normaler Fahrt anfängt das Kühlwasser aus dem Behälter zu spritzen. Da das Moped 7 Jahre im Freien stand ohne bewegt zu werden, habe ich Ihr ein neues Thermostat, Thermostatdeckel sowie einen Neuen Kühler verpasst und anschließend entlüftet. Leider kocht Sie immernoch. Dann habe ich die Zylinderkopfdichtung getauscht und mal normal im Stand laufen lassen und es war alles gut. Jetzt aber bin ich eine etwas weitere Strecke gefahren und day Kühlwasser wird nach wie vor fast 110 Grad heiss und läuft über. Habt ihr mir noch eine Idee?

Zylinderkopf etwa verzogen?

Danke euch schon mal

Grüsse
Antworten
#2
Hast du das Thermostat vorm Einbau auf Funktion geprüft? Pott mit Wasser aufn Herd, Thermostat rein... öffnet es?
>>>BIKERTREFF NORDKIRCHEN<<<

XTZ 750 '92
R1 RN19 '07
Antworten
#3
Wir hatten hier im Forum schon mal den Fall, dass sich die Laufbuchsen der Zylinder abgesenkt hatten, dann ist es mit einer neuen Dichtung nicht getan.

Will aber den Teufel nicht an die Wand malen. Der Lüfter geht aber an?
Antworten
#4
Wollte soeben das Kühlwasser ablassen und mir ist aufgefallen das die Schraube locker war und im Ausgleichsbehälter kein Kühlmittel zu sehen war. Na hab nun alles fest und aufgefüllt. Die Temperatur steigt im Stand auf etwa 100 grad und sobald der Kühlerlüfter an geht kühlt er runter auf 88 Grad. Alles im Stand. Jetzt okay oder?
Antworten
#5
Klingt gut!
Antworten
#6
Also Freunde,

heute mal 120km runterradiert. Das Kühlwasser hält sich bei 90grad. Allerdings sprudelt es nach wie vor aus deM Ausgleichsbehälter. Vor allem wenn ich dem die Sporen gebe, geht er wieder in der roten Bereich.

Also wohl Kopf nochmal runter...
Antworten


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste