Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um Ihre Login-Informationen zu speichern, wenn Sie registriert sind, und Ihren letzten Besuch, wenn Sie es nicht sind. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf Ihrem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies dürfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die Sie gelesen haben und wann Sie zum letzten Mal gelesen haben. Bitte bestätigen Sie, ob Sie diese Cookies akzeptieren oder ablehnen.

Ein Cookie wird in Ihrem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dassIhnen diese Frage erneut gestellt wird. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.

Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Benzinverbrauch
#1
Moin,

ich wollte mal Fragen wie viel eure GPZ 500S verbraucht.

Ich komme mit eine Tankfüllung 200 km weit. Der verbrauch ist meiner Meinungnach viel zu hoch, oder was meint ihr?
Antworten
#2
Das sind schon sehr wenige km
Ich komm ca 360km bis ich auf Reserve schalten muss. Mein Verbrauch liegt eigentlich immer unter 5L/100km
Kommt vielleicht auch aufs modell drauf an. Ich hab die erste A (bj 87), Andy die letzte A (bj93), er schafft ca 260km mit einer Tank Füllung. Haben gedacht es liegt an der Fahrweise, bin dann seine einen kompletten Tank gefahren und kam auch nur auf knapp 260km.
Aber wovon der Unterschied kommt wissen wir immer noch bucht genau Big Grin
Antworten
#3
Immer 360 km finde ich jetzt auch sehr weit. Mit unseren 87 + 89ern kommen wir zwischen 250 km wenn ich zügige Kurvenhatz fahre
bis  360 km wenn meine Frau oder Tochter eher im gemütlichen Tourenmodus fahren. Km-Angaben bis zum Tanken, dann sind wir aber 
schon auf Reserve gefahren.

Gruß c-de-ville
Antworten
#4
Hallo SvenBeKey....

nur mal so: http://gpz.info/forumdisplay.php?fid=43

Whistle
Einstieg in's Forum: 99er EX500 D, aktuell BMW R1150GS kuh-smilies-0002.gif von smiliesuche.de


Antworten
#5
Immer nicht, bin erst zweimal auf Reserve runter gefahren. Einmal warens da 320, einmal 360km. Aber bis 300 komm ich immer.
Auf der Autobahn mit Sozia war der Verbrauch bei etwa 4,8L
Im Urlaub mit Gepäck und gemütlichen fahren ca 3,8-4,5
Antworten
#6
Laut Spritmonitor bewege ich mich zwischen 4,5l und 4,8l. Wie weit ich mit einer Tankfüllung komme kann ich nicht sagen, weil ich bisher immer nach spätestens 250km getankt habe und die GPZ auch noch nicht so lange fahre.
Antworten
#7
Nur mal als Info, wenn man nie auf Reserve fährt, dann sammelt sich mit der Zeit Schmodder und Kondenzwasser im Tank und wenn man dann doch mal Reserve braucht dann wird dieser Schmodder angesaugt und wenn man Pech hat ist dann die Fahrt zu Ende. Ich fahre die GPZ die ersten 200 km immer auf Reserve und stelle dann erst auf „On“ bis ich wieder auf Reserve schalten muss, so ist der Sprit auch auf Reserve sauber. Man sollte aber dran denken, sonst gibt‘s kein Reserve mehr. Einfach angewöhnen während der Fahrt den Kilometerzähler im Auge behalten und ab und an mal prüfen wie der Benzinhahn steht.

Gruß c-de-ville
Antworten
#8
Ich führe die Spritmonitorliste immer noch an mit knapp 4 lSmile
Verbrauch von 3,8 bei gemütlichen Ausfahrten in der Gruppe, bis 4,5 l Autobahn mit Tacho 140
üblicherweise schalte ich so bei 360-380 auf Reserve.
Moped ist allerdings etwas auf Sparsamkeit gepimpt.
200km mit einem Tank ist schon heftig! Hast Du nen Beiwagen dranSmile
Spass beiseite, kontrollier mal deinen LuFi und dein Schwimmerkammerniveau
GPZ 500 S A Modelle 4,2 L/100 km    GS 500 E     Z 440     Z440LTD    ZZR 600D    DR 350   Wir sollten mehr nachdenken...vor allem vorher!
Antworten
#9
Was genau soll man am Schwimmerkammerniveau kontrollieren? Dass der Schwimmer gut zu macht und der Sprit nicht überläuft, oder?
Antworten
#10
Kontrollieren sollte man, ob der Schwimmerstand ist wie im WHB vorgegeben.
z.B. so, transparenten Schlauch auf Ablaßstutzen der Schwimmerkammer stecken und am Vergaser hoch legen, 
dann Motor laufen lassen, bis sich die Schwimmerkammer wieder gefüllt hat. Der Sprit sollte bis zur Dichtung
der Schwimmerkammer stehen, grob gesagt, dann ist alles ok, Ich glaube das sind +- 1,5 mm, aber besser nachlesen.
Das dann beim anderen Vergaser wiederholen. Einstellen kann man den Schwimmer indem man die kleine Lasche, die
auf das Schwimmernadelventil drückt verbiegt, 1/10tel mm reichen da meist aus. Soll der Benzinstand höher sein, dann
Lasche nach unten biegen, bei tiefer dann eben nach oben biegen. Alles klar?

Gruß c-de-ville
Antworten
#11
Ja, das auch, aber das Schwimmerkammerniveau überprüft man mit einem nach oben gebogenen transparenten Schläuchchen das man unten auf den Auslaufstutzen des Schwimmerkammerdeckels steckt. Und bei laufendem Motor mit dem Moped auf dem Hauptständer , checkt wie hoch das Benzin steigt
GPZ 500 S A Modelle 4,2 L/100 km    GS 500 E     Z 440     Z440LTD    ZZR 600D    DR 350   Wir sollten mehr nachdenken...vor allem vorher!
Antworten
#12
Ah ok, dann werde ich das mal bei mir auch checken. Mir erschließt sich aber nicht ganz der Zusammenhang zwischen der Füllhöhe der Schwimmerkammer und dem Spritverbrauch. Durch das Ventil kommt in den Vergaser doch immer gleich viel Sprit, egal wie hoch er im Vergaser steht. Oder etwa nicht?
Wenn er natürlich so hoch steigt, dass er überläuft dann ist es mir schon klar.
Antworten
#13
Klar stellt dein Ventil immer gleich ab, aber wo der Abstellpunkt ist, ermittelst Du eben mit diesem Test,...der Abstellpunkt kann zu hoch , zu tief oder richtig sein
Wenn zu hoch , dann zu fett
GPZ 500 S A Modelle 4,2 L/100 km    GS 500 E     Z 440     Z440LTD    ZZR 600D    DR 350   Wir sollten mehr nachdenken...vor allem vorher!
Antworten
#14
@Andy: So ein Vergaser funktioniert ja, indem Luft über eine Düse streicht, den darunterliegenden Sprit mitreißt und dadurch ein verbrennungstaugliches Gas bildet.Das Gemisch wird umso fetter, je näher der Benzinstand an der Unterkante der Düse liegt (wobei die limitierende Größe letztlich natürlich deren Durchmesser bleibt) Deshalb ist das Sprit-Niveau in der Schwimmerkammer schon eine beachtenswerte Größe.
Antworten
#15
Vielen Dank für die Erklärung. Jetzt verstehe ich den Zusammenhang.
Antworten


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste