Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um Ihre Login-Informationen zu speichern, wenn Sie registriert sind, und Ihren letzten Besuch, wenn Sie es nicht sind. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf Ihrem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies dürfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die Sie gelesen haben und wann Sie zum letzten Mal gelesen haben. Bitte bestätigen Sie, ob Sie diese Cookies akzeptieren oder ablehnen.

Ein Cookie wird in Ihrem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dassIhnen diese Frage erneut gestellt wird. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.

Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Sorgen über Sorgen.... Bremszylinder
#1
Gerda hat Alterschwäche und ihr Handbremszylinder stellt nicht mehr Ordenlich zurück, hat evtl. Jemand einen über ? Zahlung via pp friends möglich. Ausserdem macht der Drehzahlmesser unfug, zeigt 100% mehr an, leerlauf 2500 zb.

Lieben dank an Euch
#2
Drehzalmesser, ich glaube da gibt es innen einen Kondensator den es zu tauschen gilt .....findest Du aber sicher hier irgenwo im Forum.


Gruß Joe
GPZ 500 S A Modelle 4,2 L/100 km    GS 500 E     Z 440     Z440LTD    ZZR 600D    DR 350   Wir sollten mehr nachdenken...vor allem vorher!
#3
(22.07.2019, 16:13)3y3joe schrieb: Drehzalmesser, ich glaube da gibt es innen einen Kondensator den es zu tauschen gilt .....findest Du aber sicher hier irgenwo im Forum.


Gruß Joe

Danke für den Tipp
#4
Hi neelix26, hab ein Tacho/Drehzahlmesserinstrument für die ''A'' und einen Handbremszylinder von Nachfolgemodell mit verstellbarem Handbremshebel hier, allerdings ohne Deckel, Schräubchen und darunter liegender Gummimembrane.D

Die hab ich schon aus Mitleid separat abgegeben. Müsstest Du dann von Deiner Armatur nehmen, ist baugleich. (Eventuell hab ich aber auch noch was im Archiv)

Aber bevor Du Geld für die Armatur in die Hand nimmst: teste doch mal, ob nicht einfach nur die winzige Bohrung unten im Bremsflüssigkeitsbehälter verstopft ist, geht am besten mit einer Ader Lautsprecherlitze oder einem einzelnen Drähtchen eines alten Bowdenzuges.
#5
Danke dir ich schaus mir Morgen gleich an Wink
#6
Erledigt, bitte schliessen.


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste