Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um Ihre Login-Informationen zu speichern, wenn Sie registriert sind, und Ihren letzten Besuch, wenn Sie es nicht sind. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf Ihrem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies dürfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die Sie gelesen haben und wann Sie zum letzten Mal gelesen haben. Bitte bestätigen Sie, ob Sie diese Cookies akzeptieren oder ablehnen.

Ein Cookie wird in Ihrem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dassIhnen diese Frage erneut gestellt wird. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.

Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Zu viel Spiel des Kettenradträgers
#1
Moin Forumianer.
Habt ihr einen Tipp was ich machen kann, wenn der Kettenradträger auf der Felge zu viel "Leerspiel" hat? Gibt es vielleicht Antriebsgummis von einem anderen Modell, das strammer sitzt? Ich habe mir jetzt mit Metallplättchen geholfen, die ich jeweils zwischen Ruckdämpfer und Felgenaufnahme des Trägers gelegt habe. Spiel zwar weg, aber bei Demontage muss ich die Plättchen da wieder reinfummeln.
Schön wäre ein Ruckdämpfer, der "dicker" ist. Hat Wer eine Idee? Grüße, Thorsten
Antworten
#2
Über die Zapfen des Kettenradträgers einen Fahrradschlauch schieben, dann wird das Spiel minimiert.

Gruß c-de-ville
Antworten
#3
Die Ruckdämpfer stauchen halt mit den Jahren - ist quasi Verschleiß und kein "Fehler". Mit der Methode von CD-Ville haben sich schon viele beholfen (wenn man sich keinen neuen Dämpfer kaufen möchte).
Mein Herz schlägt links.
www.nachdenkseiten.de
Antworten
#4
Musst die Ringe aber irgendwie verkleben, am besten mit elastischem PU oder vielleicht auch volkanisierflüssigkeit.
Bei mir haben die sich unverklebt irgendwann rausgeschubbert und zermahlenSmile
Ansonsten funktioniert c-d-villes Methode sehr gut!
GPZ 500 S A Modelle 4,2 L/100 km    GS 500 E     Z 440     Z440LTD    ZZR 600D    DR 350   Wir sollten mehr nachdenken...vor allem vorher!
Antworten


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste