Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um Ihre Login-Informationen zu speichern, wenn Sie registriert sind, und Ihren letzten Besuch, wenn Sie es nicht sind. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf Ihrem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies dürfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die Sie gelesen haben und wann Sie zum letzten Mal gelesen haben. Bitte bestätigen Sie, ob Sie diese Cookies akzeptieren oder ablehnen.

Ein Cookie wird in Ihrem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dassIhnen diese Frage erneut gestellt wird. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.

Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
EX500D Spiegelerweiterungen marke Eigenbau
#1
Hallo Zusammen,

Bereits wenige Tage nachdem ich meine Kleine Angemeldet hatte, habe ich mir ein Satz Spiegelerweiterungen gebastelt, weil man in den Originalen ja nichts sieht. Und das möchte ich gerne mit euch teilen.

Die Spiegel werden um 40mm nach aussen verlegt.

Leider habe ich keine Bilder gemacht, versuche es aber so ausführlich wie nur Möglich zu erklären.

Was man dazu braucht:
4x M6 Gewindemuffen 30mm
4x M6 Schrauben 40mm
Loctite
Die Originalen GPZ Spiegel
Eine möglichkeit 3D zu drucken.
Eine Säge und Feile
Und 2 Hände

Ich habe mir eine CAD zeichnung erstellt und meinem Kumpel zum Drucken gegeben. (Leider kann ich die .cad und .stl datei nicht anhägen. Jemand eine Idee wie ich das machen lönnte??) EDIT: https://www.myminifactory.com/object/3d-print-112375

Dann bin ich zum Bauhaus geflitzt und habe 4x Gewindemuffen M6x30 und 4x M6 Schrauben a 40mm geholt.
Zuhause mit ner säge die Köpfe der Schrauben abgehackt und die Kanten mit einer Feile ein wenig geglättet. Die Muffen auf die Spiegel gedreht bis anschlag. Desweiteren habe ich auf die Schrauben gut Loctite drauf verteilt und in die Gewindemuffen gedreht mit 2 gekonterten Muttern. Das ganze soll sich ja nicht lösen. Nach dem das Loctite fest ist habe ich die Muttern abgedreht und den 3D gedruckten Halter drüber gestülpt. Das ganze dann an die GPZ gesteckt und festgeztogen.


Ich bin jetzt 1500km mit den Jungs gefahren und kann abolut nicht meckern. Keine starken Vibrationen beim Fahren, Nur im Stand winken sie ein Wenig, aber das ist kein problem, finde ich. Das Schönste von allem ist, das man endlich was sieht in den Spiegeln. Bis dato hat die Rennleitung noch nicht gemeckert, was mit dem TÜV ist kann ich nicht sagen, würde ihn aber vermutlich auch nicht interessieren. Ansonsten nach dem Tüv einfach wieder anschrauben Wink

Ich habe für alles zusammen keine 5€ ausgegeben. Natürlich ist es schwierig jemanden mit nem 3D drucker zu finden, aber selbst das sollte nicht unmöglich sein.

Ich hoffe ich konnte jemanden Helfen

Mit freundlichen Grüßen Sascha


Angehängte Dateien Thumbnail(s)
   
Antworten
#2
Nette Idee.
Du kannst du stl Datei in einer der gängigen Plattformen für 3D Druck wie Thingiverse oder Myminifactory.com hochladen.
Antworten
#3
(18.02.2020, 12:56)Rubino schrieb: Nette Idee.
Du kannst du stl Datei in einer der gängigen Plattformen für 3D Druck wie Thingiverse oder Myminifactory.com hochladen.

Danke, ist nun auf MyMiniFactory public und kann gedownloadet werden, Link wurde oben hinzugefügt.

Ich kann bald noch ein Paar Bilder hinzufügen wenn ich Die Verkleidung nochmal abmontiere, um das ganze ein wenig Klarer darzustellen, aber ich glaube so schwer ist das ganze nicht.

Was Definitv erwähnt werden sollte ist das der Adapter in hoher Qualität gedruckt werden sollte, sonst bricht der beim Anziehen. So war es bei meinem ersten Prototypen der Fall, die ich Zurzeit auch noch Dran habe. Es hat sich nunmal nicht gelohnt bessere auszudrucken, wenn ich mir die Tage eh andere Spiegel Montieren Möchte. Dazu kommt möglicherweise auch noch ein Beitrag Smile

LG Sascha
Antworten


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste