Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um Ihre Login-Informationen zu speichern, wenn Sie registriert sind, und Ihren letzten Besuch, wenn Sie es nicht sind. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf Ihrem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies dürfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die Sie gelesen haben und wann Sie zum letzten Mal gelesen haben. Bitte bestätigen Sie, ob Sie diese Cookies akzeptieren oder ablehnen.

Ein Cookie wird in Ihrem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dassIhnen diese Frage erneut gestellt wird. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.

Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Diva braucht Teile
#1
Moin,
meine 98er Diva  (Xj900) hat mich gestern mit einer defekten Batterie begrüsst. Original ist YTX14-BS 12Ah.
Die verbaute von mir nie geflegte Batterie sollte verdammt alt sein, ist noch vom Vorbesitzer.
Hat jemand eine Quelle jenseits von Louis und Co ?
Ausserdem sind die Krümmer dem Winterbetrieb zum Opfer gefallen.
Original verchromt sind die unbezahlbar. Edelstahl sieht nicht so prickelnd aus macht aber wohl das Rennen.
Also nochmal Quelle für Edelstahlkrümmer?
Damit meine ich nicht das was Google in den top-Seiten liefert.

Gruss Franz
Unn ick segg noch: "Jaaann! Jan pass up! Man do stunn he all mit trekker int koeken."

 
Antworten
#2
Guten Morgen,
Ich hab mir Mal vor Jahren den Edelstahlkrümmer von delckvic gekauft. Jedoch wurde mir die Vorfahrt genommen bevor ich ihn verbaut hatte. Nachdem das Motorrad dann vorne 15-20 cm kürzer war, habe ich ein neues Motorrad gekauft.
Der Krümmer liegt also noch im Original Karton bei mir Rum.
Wenn du Interesse hast kannst du dich ja meldenSmile
Gruß
Antworten
#3
Es werden Krümmer für eine XJ 900 gesucht. Dein verkürztes Moped war doch eine GPZ -oder?

Gruß c-de-ville
Antworten
#4
(12.04.2020, 20:57)einfachnurfranz schrieb: Die verbaute von mir nie geflegte Batterie sollte verdammt alt sein, ist noch vom Vorbesitzer.
Hat jemand eine Quelle jenseits von Louis und Co ?

Mittlerweile bestell ich alle Verschleißteile bei http://www.biketeile-service.de, die sind flott und günstig, hervorragend sortiert und stellen sich auch bei einer Rücknahme nicht an. 

Die von Dir gesuchte Batterie haben die in Verschiedenen Qualitäts- und Preisklassen von mehreren Herstellern da, kannst also aus dem Vollen schöpfen. Bei 34,47 Euros geht's los:

https://www.biketeile-service.de/advance...s=YTX14-BS

Wegen der Krümmer würde ich mal ins XJ-Forum schauen, was die da so empfehlen. 

Viele Grüße, rex
Antworten
#5
Sorry, so früh am Morgen habe ich das überlesen.
Ja war ne gpz, die gekürzt wurde
Hat sich damit wohl erledigtBig Grin
Antworten
#6
Danke erstmal,
bei den XJlern guck ich ja zwischendurch auch mal. Hätte ja sein können das ein Schnäppchen vom Himmel fällt.
Biketeile-service hatte ich bis jetzt noch nicht auf dem Plan.
Unn ick segg noch: "Jaaann! Jan pass up! Man do stunn he all mit trekker int koeken."

 
Antworten
#7
Ich habe jetzt mal bei biketeile-service geordert.
Gelbatterie und Edelstahlkrümmer. Schaun wir mal.
Unn ick segg noch: "Jaaann! Jan pass up! Man do stunn he all mit trekker int koeken."

 
Antworten
#8
Fein, hab grad gesehen, die haben auch den Sammler aus Edelstahl da! Was war eigentlich mit Deinem, hattest Du den mal restauriert oder sogar schon getauscht? Hab noch schwach was in Erinnerung.
Antworten
#9
Der Sammler war das erste Winterbetriebsopfer. Den habe ich damals in Edelstahl fürn schmalen Taler in U.K. geschossen.
Unn ick segg noch: "Jaaann! Jan pass up! Man do stunn he all mit trekker int koeken."

 
Antworten
#10
Heute kam überraschend das für Montag avisierte Paket per DHL an.
Flugs die neue Batterie nachgeladen, eingebaut und die entfernten Anbauteile montiert.
Der Tank war fast leer. Also bin ich nach dem " Winter " doch schon 300 km gefahren.
An der örtlichen kleinen Tanke Super für 115 Eurocent gebunkert und eine kleine Runde gedreht.
Was soll ich sagen. Die Diva fährt sich wie eine Diva mit voller Batterie.
Jetzt steht sie im Carport, die Verschraubungen schon mal mit Rostlöser geflutet und wartet auf die neuen Krümmer.
Die Krümmer scheinen zu passen und sind zum Glück sogar von 1 - 4 durchnummeriert.
Der Plan ist Krümmerwechsel Morgen, wenn da nix Zwischenkommt.

Franz
Unn ick segg noch: "Jaaann! Jan pass up! Man do stunn he all mit trekker int koeken."

 
Antworten
#11
(18.04.2020, 20:39)einfachnurfranz schrieb: Die Krümmer scheinen zu passen und sind zum Glück sogar von 1 - 4 durchnummeriert.

Wie langweilig, gibt doch nur 24 Kombinationsmöglichkeiten.  Big Grin
Antworten
#12
Man könnte meinen das 1 und 4 gleich sind. Ebenso 2 und 3. Dem ist aber nicht ganz so. Übereinandergelegt denkt man das ist noch in der Toleranz. Die Unterschiede sind nicht gross, können einen Schrauber aber schon mal zur Verzweiflung bringen.
Mein Plan ist übrigens nicht aufgegangen. Der Sammler und die Endtöpfe mussten auch demontiert werden. Damit ergaben sich neue Baustellen und der Sonntag war schon wieder vorbei.
Vielleicht hätte ich mir damals doch ne KLE oder ähnliches als Winteropferbike zulegen sollen...

Franz
Unn ick segg noch: "Jaaann! Jan pass up! Man do stunn he all mit trekker int koeken."

 
Antworten
#13
In Zeiten in denen ganz Deutschland das nähen übt und die Notaufnahmen gefüllt sind mit denen die den Finger doch unter die Nadel geschoben haben...

Die Krümmer (neu) sind von Delckevic, der Sammler ein paar Jahre alt von Paschburg & Wunderlich, die Endtöpfe Original Yamaha 1998.
Plug and Play geht anders.
Die Maßabweichungen summieren sich so weit das ein verspannungsfreier Einbau sportlich wird.
Ich musste den Sammler leicht schief tieferlegen um die Spannung am Kopf zu minimieren. Und das obwohl er gummigelagert ist.
Jetzt ist das System hinreichend dicht und auf mich warten die nächsten Baustellen.

Familienfuhrparkmanager und Schrauber in einer Person kann auch schon mal nerven.

Gruss Franz
Unn ick segg noch: "Jaaann! Jan pass up! Man do stunn he all mit trekker int koeken."

 
Antworten
#14
(13.04.2020, 05:09)LordBEEFY schrieb: Familienfuhrparkmanager und Schrauber in einer Person kann auch schon mal nerven.

Da sagst Du was, mir geht‘s ähnlich. Bin seit 3 Wochen abends der Oberschrauber für meine Tochter, die hat sich aus dem Fundus das einzige Auto ausgesucht, von dem ich mich trennen wollte, ein Kadett E Cabrio. Bis jetzt haben wir, sie hilft immerhin mit, nur zerlegt und geschweißt. Wenn er denn mal fertig ist, dann wird er wohl wieder ganz passabel da stehen. Heute hatte ich aber mal Abwechslung, eigentlich wollte ich nur die Scheinwerferbirne meines Volvo austauschen und dann wollte ich noch die Servicekontrollleuchte löschen, was dazu führte, das ich erst mal in den OBD-Anschluß ein neues Kabel eingelötet habe. Und weil ich immer auch links und rechts mal schaue, wenn ich so am Basteln bin, ist mir noch ein marodes Kabel vom Füllstandssensor des Scheibenwaschbehälters aufgefallen, also auch noch mal schnell repariert. Keine schöne Arbeit. da es an der Stelle, wie eigentlich im ganzen Motorraum, ziemlich eng ist. Zum Schluss noch neue Kohlen in die Bohrmaschine gebaut und dann war endlich Feierabend, war inzwischen auch halb 11.
Du trägst das Los also nicht allein.

Gruß c-de-ville
Antworten
#15
Ich mach die Schrauberei ja gerne, es lenkt mich vom Alltagstrott ab und schön ist es auch wenn ein Projekt fertiggestellt ist. Mal abgesehen davon das z.B. ein Zahnriemenwechsel bei unseren VAG-Dieseln so einige Euro am Wandern hindert. Wenn wir es jetzt noch hinbekommen das technische Probleme in Zukunft dann auftauchen wenn ich die Zeit habe um mich zu kümmern...
Zeit ist bei mir ein nerviges Problem. Die drei Dosen müssen laufen und da geht Betriebssicherheit vor. Kosmetik steht im Mom ganz hinten.

Gruss Franz
Unn ick segg noch: "Jaaann! Jan pass up! Man do stunn he all mit trekker int koeken."

 
Antworten


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste