Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um Ihre Login-Informationen zu speichern, wenn Sie registriert sind, und Ihren letzten Besuch, wenn Sie es nicht sind. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf Ihrem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies dürfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die Sie gelesen haben und wann Sie zum letzten Mal gelesen haben. Bitte bestätigen Sie, ob Sie diese Cookies akzeptieren oder ablehnen.

Ein Cookie wird in Ihrem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dassIhnen diese Frage erneut gestellt wird. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.

Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Michelin Pilot Active
#16
Moin!

Ich warte leider noch auf die Lieferung meiner Reifen.
Gestern wieder mal eine längere Tour gemacht und das Lenkrad-Flattern mit meinen jetzigen Conti-Reifen ist echt unerträglich geworden. Wenn ich nicht gut gefrühstückt hätte, könnt ich den lenker gar nciht mehr festhalten.

Wie sind denn die ersten Erfahrungen mit dem Michelin? Wie fährt er sich?
Ich verspreche mir nicht zuuu viel von ihm, da es ja ein Touren-reifen ist, der viele Kilometer lang halten soll. Aber er sollte mein Lenkradflattern beseitigen und die Rutschpatien, die ich mit dem Conti auf nasser Fahrbahn habe.
Also eine Verbesserung in den Punkten
- Stabilität (Kompatibilität zur GPZ)
- besserer Grip auf nasser Straße als der Conti-Reifen

Schön wäre es, wenn er vergleichbaren Grip auf trockener Straße hat wie Conti und sich die Maschine genauso leicht kippen lässt. (in Schräglage versetzen).

Jockel

PS: Ich werde mir auch ein Reifenhändler suchen, der mir die Puschen für 20-30Euro aufiehen wird.
Antworten
#17
Hi Jockel, nur mal so ´ne Frage, bei wem hast du denn die Reifen bestellt?

Gruߟ
Wepps
EX500D, 94er Candy Wine Red, 2in1 Cobra, 35er Höherlegung, BT 45, Wilbers Gabelfedern, Stahlflex-Bremsleitung, Heckumbau, getönte Heckleuchte, Tachostyling
Antworten
#18
<!-- w --><a class="postlink" href="http://www.amareifen-mailordergmbh.de">www.amareifen-mailordergmbh.de</a><!-- w --> (135 Euro, ohne Montage, kostenlose Lieferung)
Antworten
#19
Hallo!

Mit der Reifenrechnung kann man bei Michelin Reifengarantie anfordern (innerhalb von 30 Tagen nach Kauf):

<!-- m --><a class="postlink" href="http://www.michelin.de/de/front/affich.jsp?codeRubrique=1098">http://www.michelin.de/de/front/affich. ... rique=1098</a><!-- m -->

Das lohnt sich sicherlich.


Gruߟ, Jockel
Antworten
#20
Danke, hab nur mal interesse halber reingeschaut.
Is schon OK. Ich wollte nur mal sehen, was dort der BT 45 kostet, hab ihn aber unter Kawasaki nicht gefunden.

Gruߟ
Wepps
EX500D, 94er Candy Wine Red, 2in1 Cobra, 35er Höherlegung, BT 45, Wilbers Gabelfedern, Stahlflex-Bremsleitung, Heckumbau, getönte Heckleuchte, Tachostyling
Antworten
#21
Jockel\;p=\"32033 schrieb:Hallo!

Mit der Reifenrechnung kann man bei Michelin Reifengarantie anfordern (innerhalb von 30 Tagen nach Kauf):

<!-- m --><a class="postlink" href="http://www.michelin.de/de/front/affich.jsp?codeRubrique=1098">http://www.michelin.de/de/front/affich. ... rique=1098</a><!-- m -->

Das lohnt sich sicherlich.


Gruߟ, Jockel

ich hab mir den michelin bei mopedreifen.de für 133 inkl reifengarantie bestellt. lieferung war auch kostenlos...


der pilot active hält bei mir jetzt ca. 4-5 tkm

ich denke mal so 1 tkm wird noch drin sein. dann ist er auch langsam runter. zumidnest der hintere. ist halt nicht so langlebig wie der conti aber um welten besser...

mach dich auf was gefasst. hätte auzch nich gedacht, dass das so einen unterschied macht. Wink
Antworten
#22
Hiho!
Ja, ich bin schon gespannt. Meine reiden sollen diese Woche geliefert werden. Smile

Ach ja, bei Mopedreifen.de kostet der Satz Reifen nun auch 137Euro + 3Euro Reifengarantie. Die Garantie würde ich übrigens bei dem Laden dringenstens empfehlen! Ich hatte damals meine Conti dort gekauft und wollte sie reklamieren... aber keine Chance, der Laden ist knallhart ;( Also bei Mopedreifen.de immer mit der MRP-Garantie.... sonst hat man 0.NIX Garantie. Wie gut, dass Michelin direkt eine Garantie anbietet Smile

Aber wie sind denn nun die Fahreigenschaften des Michelin?!?!
4-5.000km ist echt krass wenig. Und warum ist bei dir erst der Vorderreifen abgefahren? Normal is das doch nciht Wink

Gruߟ, Jockel
Antworten
#23
sorry meinte den hinteren. letztens haben die noch 133,xx gekostet. inkl garantie. mit reklamation hatte ich noch keine erfahrungen mit dem laden gemacht. hoffe auch nicht, dass ich das noch in anspruch nehmen muss.


ich hab eben mal gemessen, sind noch 3,1 mm profil in der mitte.
ich hatte meine maschine letztes jahr im april mit 18500km gekauft und nun hat sie 25200 runter. ich hab leider verpennt auf den tacho zu gucken als ich mir die neuen reifen gekauft habe. insgesamt bin ich also 6700 km gefahren. ich schätze aber dass ich die ersten 1000km mit dem dunlop noch gefahren bin. vielleicht auch mehr. ich kanns leider nicht mehr sagen.

bin auch etwas enttäuscht von der laufleistung weil ein anderes forenmitglied etwas von 10000 km sagte. mal schauen wieviel ich damit noch runter bekomme. das fahrverhalten ist auf jeden fall um welten besser als mit dem dunlop. Rolleyes
Antworten
#24
4-5 000 km für ein Vorderreifen bei der GPZ ist echt wenig bzw sehr wenig Rolleyes Rolleyes Rolleyes Rolleyes Rolleyes Rolleyes Rolleyes Rolleyes
Habe auf meiner GPZ auch den Michelin Pilot Aktive drauf und das seit 11 000 km und selbst hinten hält der Reifen bestimmt noch 3 000 km!
Vielleicht liegt es ja, an mein Opa Fahrstil Oops .
Antworten
#25
wie schonmal geschrieben, ich meinte meinen hinterreifen !

ich dreh halt gern und oft am hahn, vielleicht macht das den gewissen unterschied. also 11000 km schaffe ich mit aller sicherheit NICHT !! Wink
Antworten
#26
emigrante\;p=\"32097 schrieb:wie schonmal geschrieben, ich meinte meinen hinterreifen !

ich dreh halt gern und oft am hahn, vielleicht macht das den gewissen unterschied. also 11000 km schaffe ich mit aller sicherheit NICHT !! Wink
Unsere Beiträge haben sich überschnitten,als Du Deine Antwort eingegeben hast war ich noch beim tippen Laughing Laughing
Die Fahrweise macht eine Menge aus Wink
Antworten
#27
Der eine kommt mit 10000 hin der andere mit 7000 km.
Also ich fahre mit Sicherheit auch keinen Laufzeitrekord mit meinen neuen ein. Das liegt natürlich bei mir auch an meiner Fahrweise. Und mir macht es eben Spaß am Hahn zu drehen und zügig zu fahren, das geht natürlich mehr aufs Gummi als wenn einer nur gemächlich fährt um seine Reifen so lange wie möglich zu fahren. Da hört bei mir aber der Spaß auf, dafür fahre ich Motorrad und kein Roller und meine kleine brauchs ja auch Big Grin , sie will gedreht werden. Und wenn dann auch noch die Bremsbeläge und der Kettensatz eben früher hin sind, dann hatte ich aber mein Spaß und Spaß kostet eben.
Natürlich macht sich das auch auf den Verbrauch bemerkbar, der liegt dann nicht bei 4,5 sondern ab 6 aufwärts. Ich habe mich früher immer auch schon die Augen gerollt, wenn dann Leuet über ihr Auto erzählen, " ....., mein Auto ist sehr sparsam, es verbraucht nur 6 Liter/100 km". Ja was machen die denn, sie tuckern auf der Autobahn mit 110 - 120 km/h dahin, bloß kein Gas geben" und errechnen dann beim nächsten Tanken ihren Verbauch und prahlen dann auch noch damit.
Ich fahr einen Ford Mondeo, 1,8ltr mit 115 PS und der Verbraucht im Schnitt 9 Ltr., und das ist der Jahresdurchschnittsverbrauch, da ich bei jedem Tanken immer die getankten Liter und Km aufschreibe und mir das in einer Excel-Tabelle Jahr für Jahr eintrage, die dann den Verbrauch ermittelt.

Laughing , sehe gerade, so viel wollte ich nicht dazu schreiben, hör jetzt lieber auf, is ja auch noch viel zu früh Wink

Gruߟ
Wepps
EX500D, 94er Candy Wine Red, 2in1 Cobra, 35er Höherlegung, BT 45, Wilbers Gabelfedern, Stahlflex-Bremsleitung, Heckumbau, getönte Heckleuchte, Tachostyling
Antworten
#28
Habe meinen Reifen (auch den pilot) für 90 bekommen + 10 fürs wuchten.... 50 hat er genommen fürs ein/ausbauen...

weiss gar nicht warum der reifen so teuer bei euch ist... :hae:
Antworten
#29
50 Euro für ein Rad ein und ausbauen ??? Das finde ich, ist ein stolzer Preis!
Antworten
#30
Auch wenn es nur 30 € wären würde ich das nicht bezahlen.
Gut, es kommt immer darauf an, wer eine örtliche und räumliche Möglichkeit hat, der sollte es auch selbst machen. Es gibt einige Anleitungen dazu.
Schwierig ist es nicht, es dauert eben wenn man die Räder das erste mal selbst demontiert und wieder montiert.

Gruߟ
Wepps
EX500D, 94er Candy Wine Red, 2in1 Cobra, 35er Höherlegung, BT 45, Wilbers Gabelfedern, Stahlflex-Bremsleitung, Heckumbau, getönte Heckleuchte, Tachostyling
Antworten


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste