Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um Ihre Login-Informationen zu speichern, wenn Sie registriert sind, und Ihren letzten Besuch, wenn Sie es nicht sind. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf Ihrem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies dürfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die Sie gelesen haben und wann Sie zum letzten Mal gelesen haben. Bitte bestätigen Sie, ob Sie diese Cookies akzeptieren oder ablehnen.

Ein Cookie wird in Ihrem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dassIhnen diese Frage erneut gestellt wird. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.

Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Anleitung zum Reparieren des Anlassers
#1
Hier beschreibe ich mal das wechseln/reparieren eines Anlassers.
1. Batterie abklemmen
2. beide Kabel am Anlasser mit 10 Schlüssel abschrauben
3. Anlasser losschrauben sind 2 M6 Schrauben SW10
4. Anlasser nach hinten ziehen und durch drehen rausfrimeln.

5. Anlasser zerlegen , beide M5er Schrauben entfernen , nun kann man beide Kappen abziehen. (Am besten makieren mit einem Edding für ungeübte , sonst fummelt man wegen der Dichtung beim zusammenbauen)
6. Zahnräder entfernen
7. Stator/Ankerwellenpaket rausziehen -ACHTUNG die Paßscheiben müssen wieder auf die richtige Seite, sind 0,5mm Dick-
8. Schraube von der Kohlenseite abschrauben , somit ist das Innenteil rausnehmbar.
9. Nun alles reinigen mit Kaltreiniger oder Bremsenreiniger
10. Lager auf Leichtgängigkeit prüfen
11. Kollektor mit feinen Schmirgelleinen reinigen
12. Alles gut fetten(Hochleistungsfett) und in umgekerter Reihefolge montieren




13. Motorrad schräg an die Wand stellen ( so brauch man das Öl nicht ablassen ) , 1. Gang einlegen, damit das Motorrad nicht wegrollt.
14. Ritzelabdeckung entfernen
15. Motorkabel trennen , sind 2 Stück , sitzen unter der Seitenverkleidung hinter der Befestigungsschraube
16. Abdeckungsschrauben entfernen und Abdeckung abnehmen . Achtung sitzt fest, mit einem Schonhammer den Deckel lösen .
17. Anlasser wieder reinfrimeln und Ritzel auf den Anlasser schieben
18. Anlasser erstmal mit einer Schraube Fixieren
19. Nun den Deckel von den Dichtungsresten befreien , muß komplett sauber sein.
20. Entweder neue Dichtung besorgen oder Hylomar beidseitig auftragen und nach 10 min montieren.

21. Nach montage des Seitendeckels 30min Warten und dann den Anlasser richtig befestigen und Kabel wieder anschließen.
22. Batterie anklemmen

23. Gute Fahrt


Angehängte Dateien Thumbnail(s)
                                                       
Zette Grün , Yammi Rot Motorrad fahren tut so gut   Whistle Shrug
Antworten


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste