Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um Ihre Login-Informationen zu speichern, wenn Sie registriert sind, und Ihren letzten Besuch, wenn Sie es nicht sind. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf Ihrem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies dürfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die Sie gelesen haben und wann Sie zum letzten Mal gelesen haben. Bitte bestätigen Sie, ob Sie diese Cookies akzeptieren oder ablehnen.

Ein Cookie wird in Ihrem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dassIhnen diese Frage erneut gestellt wird. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.

Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Regensburg- Neustadt- Riedenburg- Hohenburg- Regensburg
#1
Tourenvorstellung: Regensburg (Louis)- Laabertal- frühe Donau- Altmühltal- Lauterach- Naabtal- Regensburg (Louis)

Länge: 205km laut Routenplaner ca. 3,5h, tatsächlich 212km und 3 1/4h trotz pause Mr. Green
Google-Link zur Strecke

Roadbook gibs gleich fertig dazu: [attachment=0]

Größere Orte an der Strecke: Regensburg- Kelheim- Neustadt a.d. Donau- Riedenburg- Parsberg- Schmidmühlen- Regensburg

Straßenzustand: von der frisch ausgebauten Bundesstraße bis hin zu leicht holprigen Nebenstrecke ist alles vorhanden. Da jedoch die Nebenstrecken die sich meist an kleineren Flüssen und Bächen entlangwinden überwiegen, wird die Federung leicht in anspruch genommen. Nach aussage von Juls sind die Straßen trozdem noch "besser als im Erzgebirge" Wink

Streckenbeschreibung: Von Regensburg aus geht es über die B8 Richtung Hemau an der Donau entlang bis nach Undorf. Kaum ist man von der Bundesstraße runter machts Moppedfahren wieder richtig spaß. Von Undorf aus geht es am Laabertal entlang bis nach Alling. Hinter Schönhofen kommt Sie.. die unendlich Lange 180° Linkskurve mit locker 300m Radius wow. Es folgt eine Waldpassage mit schönen Kurven bis nach Kelheim und einem Teil der berüchtigten Strecke Kelheim -Ihrlerstein (die letzten 3 Kurven der Strecke werden ausgelassen) auf der wir gestern leider mit dem Schild Ölspur und hässlichen Spuren von Bindemittel ausgebremst wurden. Weiter gehts durch Kelheim hindurch in Richtung Neustadt am Kloster Weltenburg vorbei mit schönen Kurven die Ber... ähhm Hügel rauf und wieder runter nach Neustadt. Danach über die B299 Richtung Beilngries bis hinter Tettenagger quer durch Hopfenfelder. Dieser Abschnitt ist zwar nicht Anspruchsvoll und kann locker mit eingerastetem Gashahn auf 120 durchfahren werden aber dient auch als kurze Erholung auf das für "Regensburger Verhältnisse" anstehende Kurvenfeuerwerk. Also in den Kreisverkehr rein und gleich die erste wieder raus nach Altmannstein. Solltet ihr irgendwas langsames vor euch haben fahrt schön langsam um abstand zu gewinnen oder haltet kurz bis wieder Verkehr von hinten kommt, denn die nächsten km bis nach Riedenburg gibs *zumindest für 34PSer* kaum Überholmöglichkeiten. Sobald die Straße im Wald versinkt gehts los und die Kurven pausieren nur kurz für die Dauer der Ortschaft Altmannstein. In Riedenburg angekommen gehts links Richtung Dietfurt auf die Alpen-Ostsee Ferienroute den Main- Donau- Kanal entlang bis nach Mühlbach. Kurz hinter der Ortschaft gehts rechtsrum nach Wildenstein, Predlfing. Wieder gehts rein in den Wald doch diesmal nicht ganz so schnell denn es folgen zwei fast schon serpentinenartige Kurven, die obere Rechts kommt schneller als man denkt.. zumindest als ich dachte.. wenigstens waren die Straßen sauber bis jetzt... aber nur bis jetzt... Bis Erggertshofen immer der "Hauptstaße" (asphaltierter Feldweg) entlang, im Ort allerdings nicht Rechtsrum wie das Hauptstraßenschild uns verklickern will sondern gradeaus, rauf die nächsten km auf schmalen Ackerstraßen bis nach Breitenbrunn. Dort angekommen am Stoppschild Rechts nach Parsberg. Kaum ist die Ortschaft vorbei kann man es nochmal richtig schön auf breiten Straßen an Felsen entlang krachen lassen. nachdem der Wald endet kommt ein kleiner gemütlicher Parkplatz mit ständiger Motorradsoundberieselung. So erste Pause um die Knochen mal wieder zurechtzurücken und das Popometer wieder entspannen zu lassen. Weiter gehts gemütlich bis nach Parsberg und dann linksrum nach Velburg. kurz hinterm Ortsausgang Velburg rechts abbiegen Richtung Lauterhofen, Reichertswinn. Auf geschwungenen Landstraßen gehts über Feld und Flur nach Utzenhofen. Ab Mühlhausen gehts immer an der Lauterach entlang nach Schmidmühlen. Hier trennten sich unsere Wege und Tanja trat ihren Heimweg an. Also weiter gehts noch in Schmidmühlen Rechtsrum nach Kallmünz und siehe da Regensburg steht auch schon dran. Immernoch bahnt sich die Lauterach ihren weg in die gleiche Richtung in die auch ich will.. Auf ins Naabtal. Hinter Traidendorf lass ich Kallmünz sprichwörtlich links liegen. Schade warum machen diese Kurven erst ab 130 spaß?! Einfach viel zu langgestreckt Sad. Kaum an der Naab angekommen wird man an jedem Ort erstmal freundlich auf 70 abgebremst weil lauter verrückte Kanufahrer die Straßen überqueren um die "Fluten" der Naab zu bezwingen. Damit man auch wirklich langsam fährt steht in fast jedem zweiten Dorf einer von der Rennleitung oder auch nur n einfacher Blitzer am Straßenrand. Bis nach Etterzhausen fährt man immer direkt am Wasser entlang. An der Tanke noch ein letztes Mal linksabbiegen und schon ist man wieder auf dem Weg nach Regensburg zumal man in dieser Richtung sogar noch ein bisschen Donau erspähen kann.
So das wars voerst mit meinen Streckenroman.
Eins ist sicher diese Strecke die ich mir am Dienstag morgen ausgedacht habe, wird definitiv öfter abgefahren werden.

grüߟe aus der oberpfalz
tunnelratte

PS: Bilder folgen sobald ich mal n Fototüt habe...


Angehängte Dateien
.xls   Roadbook_R-KEH-NED-RDB-PAB-VEL-RAN-KAL-R.xls (Größe: 19,5 KB / Downloads: 14)
In Rust We Trust Pray
Letzte Waschung Ansbach 2011
____________________________________________________________________
1. Platz weiteste Anreise Hage *1111km* & Hager GPZ Cup´11

"Wenn die Welt nur aus Landmessern bestünde - Sie wäre eine bessere!"
Rex - Bayerntreffen 2014
Antworten


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste