Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um Ihre Login-Informationen zu speichern, wenn Sie registriert sind, und Ihren letzten Besuch, wenn Sie es nicht sind. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf Ihrem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies dürfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die Sie gelesen haben und wann Sie zum letzten Mal gelesen haben. Bitte bestätigen Sie, ob Sie diese Cookies akzeptieren oder ablehnen.

Ein Cookie wird in Ihrem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dassIhnen diese Frage erneut gestellt wird. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.

Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
GPZ 500S - warum dieses und kein anderes Bike?
#31
Hab meine im April 91 offen mit 60 PS neu gekauft, war mein erstes "richtiges" Motorrad (vorher nur verschiedene 2-Takt MZ). Die kleine hat mir sowohl von der Optik als auch vom Preis her gut gefallen und in verschiedenen Testberichten gute Bewertungen bekommen. Meine erste Wahl GSX-R 750 hätte damals sowohl meinen finanziellen Rahmen gesprengt und rückwirkend betrachtet durch ihre Leistung und mein Fahrverhalten eventuell auch meine Gesundheit arg gefährdet.
Die KAWA hat mich bis heute nie wirklich im Stich gelassen, weder beim angasen im Erzgebirge noch auf mehren Touren durch die Alpen mit dem bisher entferntesten Ziel St. Tropez an der Cote de Azur. Auch Touren ins Riesengebirge, die Hohe Tatra, zur Motorrad-WM nach Brno oder an die Ostsee hat "die Kleine" zum Teil auch mit Sozius und natürlich immer mit Gepäck beladen völlig Problemlos gemeistert!
Ich finde die GPZ ist ein Top-Alrounder mit einem für diese Hubraumklasse tollem (und haltbarem) Motor mit ausreichend Leistung, akzeptablem Fahrwerk(Original ev. etwas zu weich abgestimmt) und einer für meine Begriffe immer noch ansprechenden Optik!

Hab die Kleine echt ins Herz geschlossen und werde sie sicherlich nicht wieder verkaufen was ja nicht ausschlieߟt bei passendem Geldbeutel noch was schönes ala Ducati 916-998, Aprilia RSV 1000 oder ähnliches zuzukaufen.


Angehängte Dateien Thumbnail(s)
           
Antworten
#32
So, dann will ich auch mal Cool :

Habe mir die GPZ 500 S vor ca. 4 Jahren als Alltagsmoped zugelegt, hatte da mit meinem damals schon nicht mehr so geringem Alter erst den Führerschein gemacht. Wollte eigentlich ne Zephyr 550, konnte aber keine im gewünschten Zustand finden..... Ich bin mittlerweile ganz froh, daß es die 92er GPZ wurde, denn:
- Ich mag das Design, habe eine Vorliebe für Youngtimer Wink
- Sie ist für die Strecken, auf denen ich mit einem Motorrad unterwegs sein will ( bergige, kurvige...), wunderbar handlich, leistungsmäߟig auch da völlig ausreichend;
- speziell wegen der geringen Anschaffungskosten fällt es leicht, im Alltag mit ihr unterwegs zu sein, Möglichkeiten ausreizen fällt da nicht so schwer, ich habe jedenfalls kaum Skrupel Whistle
- einfache Technik, gute Ersatzteillage
- übrigens, das mit der etwas eingeschränkten Reifenauswahl sehe ich als keinen Nachteil, da ICH mit dem BT 45 sehr zufrieden bin. Ich wurde jedenfalls bei keinem meiner Trainings durch den Reifen "ausgebremst", sondern eher durch Aufsetzen der Fussrasten , des Hauptständers, bzw. Schleifen der Bugverkleidung.....( ... was mit etwas hanging off zu beheben war...)

Gleichwohl, sie ist nicht mein einziges Moped in der Garage. Eine der beiden GPZen wird sogar irgendwann den Platz räumen müssen, da ich eine ZXR 750 H "ins Visier genommen habe" ( @ saxonfahrer: Ich finde deren Sitzposition nicht sooo übel Wink , ist halt ein Supersportler der ersten Generation Wink ). Aber eine bleibt 100%ig bei mir, und wird gehegt und gepflegt.
Antworten
#33
. . . und weil es das geilste und raffinierteste unter den dienstältesten, immerr noch neu zu kaufenden (z.B. USA) Motorrädern ist! Denn eine Royal Enfield hat nun mal deutlich weniger Bumms (auch wenn sie geiler klingt) und kommt nun mal nicht halb so zackig um die Kurve! Find ich.
Dance
Antworten
#34
Servus,

hab mir 2 Wochen meine erste Kawa gekauft. Die GPZ 500 ist der Hammer. Handlich, geiles Outfit und super zu fahren. Bin happy damit Big Grin
Muss noch bisserl restaurieren aber dann ............... yeah
Antworten
#35
mein Piti hab ich gekauft bzw. geschenkt bekommen, als Ersatz für meine Verspa aka Ferris... bekommt gerade eine Motorgeneralüberholung... und da ich noch was zum fahren brauchte... ^^
es ist zum Glück ein A-Modell (find ich nicht so fraulich wie das D-Modell) und mit nem schönen Barracuda Cobra Puff versehen... Lacktechnisch war das Möp unter aller Sau, aber hab die jetzt neu lackiert (Bilder werden bald eingestellt)

was mich am meisten nervt ist die komische Sitzhaltung mit den Beinen, die komische Lösung der Ständeraufnahme beim Puff und die bescheuerten Schrauben und die miserable Verarbeitung der Verkleidung.
Ich versuch immer noch, die Frontverkleidung mit dem Tank zu verschrauben... mit den gleichen Schrauben wie vorher - aber komischerweise passt es jetz nich mehr?!?!

Ansonsten vom fahren her (bin schon 1,5tsd km in knapp 1 Monat gefahren) bin ich doch zufrieden... gute Leistung, super Sound (das wichtigste an einem Möp) und schön handlich (natürlich nich zu vergleichen mit einer Vespa, die man im 90° Winkel um die Kurve bekommt, wenn der Ständer nicht wäre)...
wenn ich jetz noch alles zusammengebaut und den Topcasehalter montiert bekomm, bin ich glücklich und fürs nächste Jahr gewappnet.. es stehen große Touren an... Richtung Norden... mit Ferris gehts nach Italien Wink
Antworten
#36
Also klar es gibt geilere bikes das streitet keiner ab aber naja für nen schüler/studenten ist es einfach das BIKE weils sowohl von der anschafung als auch vom unterhalt bezahlbar ist...und naja das erste motorrad ist halt immer was besonderes....
Antworten
#37
ich wollte nach 15jahren ohne endlich wieder motorrad fahren.
habe "günstig" ne gsx400e gekauft, nur zickereien gehabt, deswegen heisst sie auch zicke.
kaum gefahren. aber als appetitanreger hat sie gereicht. steht jetzt in ner scheune und wird evtl nächstes jahr gemacht.

dann habe ich online diverse händler immer wieder besucht und ne gpx600 gefunden, deren design mir allerdings irgendwie
zu kantig und zu klobig ist.

der selbe händler hatte dann meine "kirsche" im angebot....
je länger ich mir die fotos betrachtet hatte, umso mehr war es um mich geschehen.

dank meiner freundin wurde der finanzielle rahmen machbar und wir sind zum händler...angeguckt, angehört, unterschrieben...
seit dem....ich liebe sie....
wenn sie so da steht....vor allem im sonnenlicht....
sie fährt sich einfach klasse, macht einfach spass...

ok, im moment kränkelt sie etwas, siehe kühlwassertemperatur, oder grad aktuell ruckelt sie bei konstanter drehzahl.
aber sie springt auch nach zwei wochen sofort an.
sie ist günstig im unterhalt, kostet mich grad mal 100euro im jahr...durchgehend angemeldet...
und....hey, das candy wine red ist einfach nur geil....

hoffentlich kriegen wir noch paar trockene tage...ich muss sie einfach noch fahren, bevor sie ins winterlager kommt....
Antworten
#38
Also na dann will ich auch mal meinen Senf dazu ablassen.....
Ich habe mir das Motorrad gekauft weil.......ich mir schon ein Paar andere angesehen habe (auch Kawasaki ,er5 )aber immer das Problem hatte das ich nicht wirklich guten Stand darauf hatte ....nur die Ballen eben,es hätte zwar gereicht meine Fahrschulmaschine war eine BMW Gs und da kam ich auch nur mit den Zehenspitzen auf den Boden.
So hab ich diese Maschine gefunden und die ist sogar noch tiefergelegt so das ich komplett mit beiden Füߟen auf dem Boden bin.
Eine Chopper wollt ich nicht.
Und dann kommt noch die Anschaffung hinzu, Sie war glaub ich recht günstig und im Unterhalt ist sie auch tragbar.
Tja und Obwohl es mein Schätzchen ist muss ich noch sagen , dass wenn Sie mir mal fallen sollte,dann ist das nicht all zu teuer.........bei nem Neueren würd ich mich glaub ich mehr ärgern.
So das war meine Antwort darauf.
Gruߟ Virgeo
Antworten
#39
Ich hab nach dem Führerschein A nach eine günstigen Einstieg gesucht. Klares Plus für die GPZ waren:

- Die Optik (andere Bikes in der Preisklasse sehen meist eher bescheiden aus)
- Leistung & Fahrverhalten
- lange Jahre eins der meistverkauften Moppeds ins Deutschland - so viele können doch nicht irren Wink
- durch große Verbreitung gute Ersatzteillage

Nun, bislang wurde ich nicht enttäuscht - die Maschine macht wirklich viel Spaß und bislang auch keinerlei Mucken.
Antworten
#40
Ich habe mich draufgesetzt und fühlte mich sofort richtig wohl auf der Kleinen. Dance
Und ich fühle mich viel sicherer. Bei meinen anderen Mopeds kam ich gerade mal mit den Zehen auf den Boden.
Das gab manches mal Probleme. Zb. rückwärts einparken damit man nach der Pause gleich wieder in Fahrtrichtung steht.
Mit kurzen Beinen ist das mühsam und garnicht prickelnd. Big Grin
Antworten
#41
Ich hab die Zette für meine Frau geholt, war in der engeren Auswahl, letztendlich durch den Preis (246,-) mit Tüv und brauchbaren Reifen.
Ein WE arbeit und die kleine rannte. Und noch ein paar Stunden liegen vor Ihr und mir...
Ansonsten, die guten Kawatwins sind einfach geil zu fahren!
Auch wenn so mancher Vierzylinder mehr Qualm hat, mann merkt, wie sich der Twin ins Zeug legt, bei mehr Drehzahl noch vehementer zupackt, der Klang, das Handling...
Ich treib sie gern, je doller, desto freu! (nur leider muߟ ich mir jede Fahrt als Probefahrt erarbeiten - fahr deine eigene...
es kommen ja auch Erinnerungen an früher an die alte Z(440) hoch...
Antworten
#42
Weil ich seit 2 Wochen den Führerschein hab und mir ein schönes, sportliches Motorrad kaufen wollte, auf dem die Sitzposition nicht so "quälend" wie bei Supersportlern ist.
Im der Auswahl waren Honda VFR, Honda CBF sowie GPZ500S (die günstige Variante).
Hab mich dann "vernünftigerweise" für die Kawa entschieden, da Sie:

1. In echt viel besser aussieht als auf allen Bildern die im Internet zu finden waren
2. Die Farbe (permutweiߟ/weinrot) einfach Hammer-gut aussieht
3. Ich beim draufsitzen einfach ein sehr gutes Gefühl habe
4. Sie leicht im Handling ist
5. Die Leistung für den Anfang locker ausreicht
6. Sie preislich einfach unschlagbar günstig zu kaufen war
7. Sie in TOP-Zustand ist
8. Sie ein lückenloses Scheckheft hat
9. ICH DIE GPZ FÜR MICH EINFACH PERFEKT FINDE!!!
Antworten
#43
Hi
Ist günstig ,mann kann alles selber machen ,ist schön , Motor robust ,zwei Zylinder (geiler klang),im Standgas schön brubbelig (ex 500 a) und und und Mr. Green Dance
Antworten
#44
Tja, ich fand die GPZ eigentlich nie sooo geil ... Bin eigentlich seit ich 15 bin im Forum von Youngbiker.de aktiv und dort hatte auch mal dieverse Nutzer die GPZ und naja, im Vergleich zu den anderen großen Maschinchen die dort gefahren wurden, war das natürlich ne Wurst Big Grin Wurde au nur püber die GPZ gemeckert. Zu schwach etc.

Aaaber als ich dan 21 war, hatte ein Bekannter von mir in seinem "Autohaus" eine GPZ zu verkaufen, hat er in Zahlun genommen. 12kkm für 2000€. Ich bin die erstmal Probe gefahren und naja ich war nur positiv überrascht. Gute Straßenlage (BT45 war montiert), gute Leistung, guter Sound (Original). Hat mir eifnach gefallen. Aaaaaber ich konnte das Geld dafür nicht zusammenkratzen^^

Dann bin ich noch viele andere Motorräder zur Probe gefahren. Er-6N, W800 ... Vor Allem auch die Er-6 gefiel mir super und die fuhr sich wie auf Schienen! Big Grin Aber auch zu teuer^^

Mit 23 nun habe ich mcih entschlossen in NL zu studieren. Bin dann viel mit meiner 125er gefahren. Immer weite Strecken nach Hause etc und wie das Schicksal es wollte, fing der Motor an stark an Leistung zu verlieren. (Was man bei ner 125er 4-Takter so verlieren kann) und es war klar, 60kkm sind genug. Das Ding wurde nur gequaält. Bin es gefahren seit ich 16 bin. Kurzstrecken zur Schule etc. Ich habe den Motor nur leiden lassen. (Trotzdem regelmäߟig Ölwechsel etc.)
Ein bisschen Geld hatte ich vom Zivi noch und naja, ich wollte ne CBR 600 PC31 haben. Auch recht günstig zu bekommen. Aaaaber irgendwann dacht ich mir, ist ja quatsch. Wie soll ich den Unterhalt bezahlen? So teure Reifen, eigentlich ist an dem Ding alles teuer. Also hab ich mich nach ner GPZ umgeschaut und siehe da, ich fand eine beim Händler in der Nähe für 1400€ mit 30kkm. Inspektion wurde gemacht, neues LKL, neuer Kettensatz. Recht guter Zustand (ein bisschen Rost am Auspuff) und naja, das Gesamtbild hat mich überzeugt. Leistung reicht mir immernoch dicke. Ich neige dazu viel Gas zu geben und noch mehr PS könnten mich mein Leben kosten. Jetzt kommen auch neue Reifen drauf und die Dunlops runter und ich werde glücklich.

Schon mit der 125er konnte ich super im Verkehr mitschwimmen überland und in der Stadt. Ich konnte die sooo gut fahren, Fuߟrasten auffer Straße waren keine Seltenheit. Die GPZ passt nun voll in mein Konzept. Wendig, günstig und trotzdem macht sie Spaß! Die 125er hat nie aufgehört mir Spaß zu machen.

Ich bin wirklich glücklich mit dem Ding!
Antworten
#45
Hey Dude Smile
Die GPZ ist ein echt schönes Motorrad, da muss ich dir ja voll recht geben. Aber wie oft hörte ich schon Sätze wie: Mit noch mehr PS würde ich mich umbringen.
Glaub mir, tuste nicht Big Grin
Können ja mal ne Runde zusammen gurken und dann tauschen wir mal Smile Also bis dann mal

Daniel the fäniel
Daniel, der freundlichste Ruhri
Motorradfahren ist das Schönste was man angezogen machen kann.
Alle meine Beiträge berufen sich auf §5 GG Absatz 1.
Antworten


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste