Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
typo3 - Installationshilfe für einen Noob
#1
Hi,

gibt es hier jemanden, der mir Schritt für Schritt erklären kann, wie ich typo3 auf meiner Domain installieren kann?
Ich hab das Introduction-Paket runtergeladen und entzippt.
Jetzt weiss ich nicht weiter.
Hab ein Profipaket bei Alfahosting. So wie ich das sehe, ist in dem Paket alles drin, was ich brauche (die Server laufen unter Apache, PHP und MySQL ist drin).
Wie krieg ich Typo3 da jetzt rüber?

Es gibt ewig lange Anleitungen, wie man typo3 benutzt, aber zur Installation für Doofe gibt es nix... Sad
Mein Herz schlägt links.
www.nachdenkseiten.de
Antworten
#2
Zur näheren Erklärung, wie das bei Alfahosting läuft:

Wenn ich mit mittels FTP-Programm in mein Rootverzeichnis einlogge, sind da folgende Ordner:

- .configs
- atd
- backup
- files
- html
- log
- phptmp
- restore

und die Datei

.forward

So. Meine HTML-Sachen für die Homepage kann ich jetzt in den html-Ordner hauen und dann läuft das alles ganz normal - sprich da ist eine index.html drin und alles ist gut.

Als dann kann ich mittels "Confixx" im Adminbereich bei Alfahosting in einen weiteren Bereich einloggen. Da kann ich dann Datenbanken anlegen und mich wiedrum in phpMySQL einloggen und die Datenbank "bearbeiten/anweisen".

Ich hab ein Software-Paket bei dem Domain-Paket dabei. Drin sind Joomla! und andere CMS - nur Typo3 nicht Sad
Die integrierte Software lässt sich mit einfachen Routinen im Adminbereich spielerisch aktivieren und installiert sich quasi von selbst. Nur typo3 nicht. Aber genau das brauch ich, weil ich mich genau damit auseinandersetzen muss.
Ich brauch eine todsichere Anleitung wie typo3 zu installieren ist. Hilfen wie "nimm doch Joomla!" nützt mir nix.

Ich kotz mal wieder. Da gibt es ein Programm, das ewig mächtig ist, und die Distributoren sehen die Schwierigkeiten in der Bedienung. Der User wird über jeden Knopf und Befehl seitenlang belabert. Aber alle gehen davon aus, dass die Installation und Konfiguration jeder zukünftige User aus dem Eff-Eff beherrscht...
Ähm, wenn ich das alles wüsste, würde ich so ne Programme selber entwickeln - was für eine entfremdete Logik!
Da entwickeln hunderte ein "Frontend" und ein "Backend", aber wirklich keiner macht sich die Mühe ein popeliges install.exe zu entwickeln, auf das der Consumer einfach draufklicken kann, damit die Sche... überhaupt mal erst ans Laufen kommt...
Mein Herz schlägt links.
www.nachdenkseiten.de
Antworten
#3
ometa schrieb:aber wirklich keiner macht sich die Mühe ein popeliges install.exe zu entwickeln, auf das der Consumer einfach draufklicken kann, damit die Sche... überhaupt mal erst ans Laufen kommt...

Das wird Dir hier zwar nicht direkt helfen, aber ich wollte vor einiger Zeit mal Joomla für eine meiner Websiten verwenden. Da mussten auch diverse Pakete auf dem Webspace vorinstalliert werden (Datenbanken usw.), und da gab es so etwas wie eine einzelne Installationsdatei nicht. Allein hätte ich das nie hingekriegt, drum liess ich nach kurzer Zeit wieder die Finger davon.

Aber zu Deinem Trost: Ich frag gleich mal meinen Spezialisten, ob der zu Deinem Problem was beitragen kann.
Vier Finger zum Gruß erhoben Smile
(und zwei Grüne hinter sich gelassen)
Antworten
#4
Jeah! Ich habs geschafft!
Hat mich einige Nerven gekostet, aber jetzt ist es drauf. Jetzt geht es ans Eingemachte.
Die Installation ist abgeschlossen, ich kann mich via Backend einloggen und auf der Page ist eine bunte Fehlermeldung, dass noch keine Inhalte hinterlegt wurden Dance
Zeitweilig hatte ich 10 - 15 Fenster auf , hab mich in 2 Foren angemeldet, und irgendwann hats geklappt, nachdem ich alles zusammengesucht hatte.
Das entscheidende waren wohl die Servereinstellungen (PHP-Version, Speichergröße für diverse Sachen maximieren, und bestimmte Befehle aktivieren).
Ich kann mich jetzt vom lokalen PC über ein Programm einloggen, aber hab auch Zugriff unterwegs, über den Browser.
Dann wolln wa ma schauen, wies weitergeht.
Mein Herz schlägt links.
www.nachdenkseiten.de
Antworten
#5
Also ich hab das typo3 wieder gekickt. Was für ein überfrachtetes Schwachsinns-Programm...
Admin-Ebene zur Benutzerzuteilung super easy, aber Website-Erstellung völlig weltfremd!
Entweder ist das Backend mit Bugs verseucht, oder die Entwickler sind ein verkiffter Haufen Idioten, dem keiner folgen kann. Ich produzier nur Syntax-Errors am laufenden Band. Sch... Open-Source!
Den Job brauch ich mir nicht antun... Rolleyes
Die Macht einer guten Software besteht nicht in ihren unzähligen Möglichkeiten für Eingeweihte, sondern in der Einfachheit der Bedienung für Einsteiger! Wenn kein normaler Mensch in der Lage ist, sich intuitiv einzuarbeiten, nützt die Software nix. Siehe Linux und Ableger.
Was kostet mich ein kostenloses Programm, wenn ich zig Euros in Bücher oder Kurse investieren muss???
Mein Herz schlägt links.
www.nachdenkseiten.de
Antworten
#6
versuche es doch mal mit Joomla. Auch kostenlos und, wenn der Server richtig konfiguriert ist, fix installiert

- Das Paket herunterladen (<!-- w --><a class="postlink" target="_blank" href="http://www.joomlaos.de">www.joomlaos.de</a><!-- w -->)
- entpacken
- per FTP auf deinen Server schieben
- die www- Adresse des Servers im Browser aufrufen
- klicki klicki machen und ein paar Daten eintragen
- install.php und install- Verzeichnis löschen
- fertig

kostet auch nichts und ist nicht so überfrachtet wie Typo

Viele Grüߟe
Antworten


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste