Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
3D mit Beamer oder normalen Monitor ala Papp-Brille? Geht da
#1
Hallo Technik-Gemeinde,

War gerade im Saturn und da gibt es Beamer mit unglaublichen ANSI-Leistungen, der eine mit 2800, der andere mit 3800 ANSI.

Nun meine Überlegung, wie man auf so einem Gerät oder einem TFT-Monitor 3D-Filme wieder geben kann.
Die Wiederholfrequenz bei Beamern und älteren TFTs reicht fürs Shuttern ja nicht aus, ist eine Darstellung mit zB rot/grün-Brille möglich,
die 3D-Information wäre dann gleichzeitig im Bild.

hat jemand Erfahrung damit? Welche Voraussetzungen müssen gegeben sein?
Antworten
#2
GL_Corona schrieb:Nun meine Überlegung, wie man auf so einem Gerät oder einem TFT-Monitor 3D-Filme wieder geben kann.
Die Wiederholfrequenz bei Beamern und älteren TFTs reicht fürs Shuttern ja nicht aus, ist eine Darstellung mit zB rot/grün-Brille möglich,
die 3D-Information wäre dann gleichzeitig im Bild.
Farbanaglyphenfilme sollte man eigentlich auf jedem farbfähigen Wiedergabegerät darstellen können. Wenn du eine Rot/Grün Brille zur Hand hast, dann kannst das einfach testen ... gibt eigentlich genug 3D Testfilme auf Youtube z.B.
Da kann man über die 3D Optionen auch noch andere 3D Verfahren testen.
Bei 3D ohne Brille musst du einfach nur gut schielen, oder parallel sehen können.
"too old too cold"
"the wrong questions with the wrong replies"
Antworten
#3
einen kleinen Teil-Erfolg habe ich schon erreicht ....

der Nvidia-Treiber unterstützt 4x 3D-Techniken, darunter auch die Discover-Brille rot/blau womit dann über Beamer oder TFT 3D gesehen werden kann.

Jetzt noch fix einen BluRay mit 3D ins Laufwerk, dem PowerDVD sagen, dass er jetzt 3D bringen soll und schon geht´s los.
PS.: 3D-BR kann auch kaufen, wer kein 3D sehen will/kann, da hier nur noch ein zusätzlicher Datenstrom fürs andere Auge mit drauf ist.

Verbesserungswürdig ist in meinem Fall die Papp-Brille, da gibt es Angebote von 7x Brillen für 5€ aus Kunststoff.
Damit ist es die Preiswerteste 3D-Lösung, denke ich.
Antworten


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste