Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um Ihre Login-Informationen zu speichern, wenn Sie registriert sind, und Ihren letzten Besuch, wenn Sie es nicht sind. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf Ihrem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies dürfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die Sie gelesen haben und wann Sie zum letzten Mal gelesen haben. Bitte bestätigen Sie, ob Sie diese Cookies akzeptieren oder ablehnen.

Ein Cookie wird in Ihrem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dassIhnen diese Frage erneut gestellt wird. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.

Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
"neuer" reifen: dunlop arrowmax streetsmart
#31
bin heute endlich die ersten 75km mit den neuen reifen geschruppt. mir ist bewusst, dass die strecke für eine aussage über die reifen noch zu kurz ist, aber der ersteindruck ist ja auch wichtig. werde euch auf dem laufenden halten.

also ersteindruck:
+kippt super in die kurven
+sauberes bremsen in kurven möglich ohne erhebliches aufstellmoment
+kein lenkerflattern (hatte ich beim bt45 bei ca 80kph)
+gleich vertrauen in den reifen gehabt
+sehr linientreu bei landstraßentempo
+sehr zielgenau bei kurvenfahren
+sehr hohe haftung bei trockener fahrbahn
-autobahnfahrt etwas linienuntreu (kann aber auch am wind gelegen haben)
-nimmt steine von der fahrbahn stark mit, da die profilrillen breiter als beim bt45 sind (an sich kein nachteil, aber wir haben nur ne schotterpiste vor unserem haus Wink )

die gummimischung ist sehr weich. weicher als beim bt45. weiterhin gibt dunlop nen betriebsdruck von 2,3/2,5 bar an. mir kommt das ein weng zu wenig vor, wenn man bedenkt, dass die bridgestoneleute für die gleiche reifendimension 2,5/2,8 bar angeben. vorallem waren die reifen wärmer als meine bt45er, was ggf für einen zu geringen betriebsdruck spricht.

auf alle fälle konkuriert der arrowmax mit dem bt45! wenn er jetzt noch eine zufriedenstellende laufleistung und keine sägezahnbildung aufweist, ist er meiner meinung nach eine klasse höher als der bt45.
motorbike without loud exhaust is like a girlfriend without big boobs!
Antworten
#32
heute weitere 110km abgespult. die spuruntreue hat sich heute nixht gezeigt. lag also doch am wind. bin echt überzeugt von den dunlops. regenhaftung konnte ich noch nicht testen. bin auch gespannt, wie die reifen bei moppedreifen.de bewertet werden.
motorbike without loud exhaust is like a girlfriend without big boobs!
Antworten
#33
konnte gestern den reifen bei niesel ausversuchen. beim kurvenfahren vermitteltet er erstaunlicherweise ein sicheres gefühl. dagegen versagt er beim bremsen. ich bin echt ein weng enttäucht. hab mehreremale aus 30kph bis zum stillstand gebremst. bei nasser fahrbahn reicht es, den bremshebel ein mü (übertrieben) zu betätigen und der reifen rutscht - vorteilhaft ist, dass er nicht stempelt und trotz stehendem vorderrad das mopped noch kontrollierbar ist. hab die geiche bremsung bei trockener fahrbahn durchgeführt; hier kann man den bremshebel fast bis zum anschlag ranziehen und man steht ohne, dass der reifen rutscht. beim bt45 denke ich, dass die nassbremsleistung besser war.

fazit: bei trockenheit gibt der dunlop alles. bei nässe verschenk er sicherheit beim bremsen. ich kann die pneus für alle uneingeschränkt empfehlen, die eh zum großteil bei trockenheit fahren. für diejenigen, welche bei jedem wetter (auߟer schneesturm Wink ) fahren, ist der reifen nur bedingt empfhelenswert, da die nassbremsleistung nicht der bringer ist.

hiernochmal die zusammenfassung der plus und minuspunkte:
+kippt super in die kurven
+sauberes bremsen in kurven möglich ohne erhebliches aufstellmoment
+kein lenkerflattern in keinem geschwindigkeitsbereich, nochnicht
+sehr linientreu bei landstraßentempo (100kph) und autobahn (200kph)
+sehr zielgenau bei kurvenfahren
+sehr hohe haftung bei trockener fahrbahn
+sehr gute rückmeldung bei bremsungen auf trockener fahrbahn
-nimmt steine von der fahrbahn stark mit, da die profilrillen breiter als beim bt45 sind
-neigt verstärkt zum rutschten bei bremsungen auf nasser fahrbahn, stempelt aber nicht
-keine reifenversichung
-teurer als der bt45
-freigabe nur fürs d-modell

an dieser stelle möchte ich nochmal darauf hinwiesen, dass die obengenannten punkte meine rein subjektive auffassung von diesem reifen ist. ich fahre den reifen mit dem von dunlop angegeben betriebsdruck. vllt lässt sich das nassbremsverhalten durch veränderung des betriebsdruckes verbessern.
motorbike without loud exhaust is like a girlfriend without big boobs!
Antworten
#34
sop, heute die erste "o-o-situation" gehabt. kurve, 180°, mit rot-weiߟen-pfeil-schildern, ca. 100kph: dreck auf der fahrbahn. meine kleine hats um nen gefühlten viertel meter versetzt. als sie wider grip hatte und sich gefangen hatte, fuhr sie mit sauberer linie weiter. dabei war kein weiter rutschen aufm aspahlt oder erhebliches aufstellmoment fühlbar.

als ich zu haus angekommen war, habe ich auch gleich mal meine hand auf die reifen gelegt. auf alle fälle ist der streetsmart um einiges wärmer als der bt45. leider habe ich keine möglochkeit die temperatur der reifen richtig zu messen, desswegen ist das schätzen sehr ungenau. ich würde aber mal behaupten, dass der hinterreifen um die 50°c und der vorrderreifen um die 40°c hatte. der bt45 war hinten maximal handwarm geworden - liegt vllt wirklich am niedrigeren betriebsdruck der dunlops.

reifenlauflesitung: 570mi
restprofil in der mitte: 3,5 vorn, 5,5 hinten


dummerweise hab ich zu beginn die profiltiefe nicht aufgeschrieben. aber zum glück hatte ich mir aufgeschrieben, bei wieviel meilen ich meine reifen neu aufgezogen habe. so wies aber ausschaut, fahr ich die reifen diese saison runter. der hintere bt45er für die a hat neu 8 mm in der mitte. der dunlop muss daher weniger gehabt haben, denn ich kann mir nicht vorstellen, dass ich schon 2,5 mm profil runtergesemmelt habe. ich kann mich entsinnen, dass es 7 mm hinten waren. somit ist die prognose bis 1,6 mm 2089mi (3360km).
motorbike without loud exhaust is like a girlfriend without big boobs!
Antworten
#35
die hohe temp rührt vom nicht richtigen betriebsdruck meiner reifen. als ich sie neu hatte, bin ich gleich zur tanke und hab den erforderlichen druck drauf gemacht. heute an der tanke waren nur noch 2,0bar vorn und hinten drauf. muss ich mal beobachten, ob da meine ventile vllt nicht ganz dicht halten. nachdem ich dann mit dem angegebenen betriebsdruck nach fg gedüst war, war sowohl der hinterreifen, als auch der vorderreifen "handwarm" (gleich dem bt45).
motorbike without loud exhaust is like a girlfriend without big boobs!
Antworten
#36
Ich war jetzt direkt erschrocken von deinem Luftdruck für den BT45.
Aber Bridgestone gibt ja wirklich 2,5/2,7bar an. Bei der A sind nur 2,2/2,5 angegeben...

2,5/2,9bar ist der Druck den ich im BT016pro fahre...

Bin gespannt wie du weiterhin so zufrieden damit bist!
Wird Zeit das sich in der Klasse was tut und Bridgestone mal nen Konkurenten hat. Sonst haben die ja nie Druck was neues zu bringen...
[/url]
[url=http://gpz.info/showthread.php?tid=10369]
Antworten
#37
2,5/2,8 - da schlich sich beim hinteren reifendruck nen fehler bei mir ein. ich kann mich entsinnen, dass bridgestone den reifendruck erst vor kurzem (vor zwei drei jahre) angehoben hat. denn als ich meine mit den bt45er neu hatte, stand noch was von 2,3 und 2,5 auf der freigabe.

zurück zum dunlop: ich hoffe mal, dass er nicht linear weiter abbaut, damit die haltbarkeit doch etwas größer wird. dabei ist dann nur zu hoffen, dass er nicht "holzig" wird. wie ich schon in meinen vorherigen beiträgen geschrieben hab, ist die trockenhaftung phenomenal. auch das abrollverhalten des vorderreifens ist im gegensatz zum bt45 sehr angenehm (kein lenkerflattern bei bekannten 80kph).
motorbike without loud exhaust is like a girlfriend without big boobs!
Antworten
#38
Man wird sehen, oder?
Ist ja kein Geheimniss, das Grip zu lasten der Laufleistung geht.
Aber jetzt fahr den mal brav weiter, mit gut 500Meilen ist der ja grad mal eingefahren.
Wenn du mal 3-4.000km hast reden wir weiter. Drinking Cheers
[/url]
[url=http://gpz.info/showthread.php?tid=10369]
Antworten
#39
bier - wo? ich komme!
motorbike without loud exhaust is like a girlfriend without big boobs!
Antworten
#40
anscheinend sind meine ventile undicht. verliere rund nen viertel bar pro woche. :x

ich hoffe zumindest, dass es die ventile sind, alles andere kann ich auf die schnelle nicht selber tauschen.
motorbike without loud exhaust is like a girlfriend without big boobs!
Antworten
#41
Wurden die beim Reifenwechsel nicht mitgewechselt?
Wenn würd ich zum Händler fahren und den das machen lassen Wink
[/url]
[url=http://gpz.info/showthread.php?tid=10369]
Antworten
#42
Morpheus schrieb:Wurden die beim Reifenwechsel nicht mitgewechselt?
Wird bei meinem Reifenhändler am Mopped auch nur auf Wunsch bzw. bei offensichtlicher Beschädigung gemacht (und kostet extra), beim Auto ist der Wechsel obligatorisch und im Preis mit drin.
Liegt wohl daran, daß Autoreifen allgemein länger auf der Felge bleiben. Think
Antworten
#43
Also bei uns ist das grundsätzlich so und die lassen die neuen Ventile nur auf Wunsch weg, weil die sich den Schmarn mit undichten Ventilen ned anfangen. Ist wie bei dir schon im Montagepreis mit drin.
[/url]
[url=http://gpz.info/showthread.php?tid=10369]
Antworten
#44
Kommt so oder so preislich ja im Endeffekt aufs gleiche raus, beide Vorgehensweisen sind o.k., solange mit dem Kunden kurz drüber gesprochen wird. Das machen aber offensichtlich nicht alle Händler...

@Yuri: Sprüh den (oder die?) Reifen mal komplett mit ner Mischung aus Spüli und Wasser ein, nicht nur das Ventil.
Und schau dir auch mal die umlaufende Kontrollinie am Reifen kurz über der Felge an, ob die Pelle richtig sitzt.

Häufig drückt sich die Luft auch an der Reifenflanke vorbei, wenn die Felge innen z.B. nicht mehr perfekt im Lack ist.
Ist ein ziemliches Problem bei den Billigst-Baumarktrollern, die kriegen bei uns dann einfach nen Schlauch rein.
Antworten
#45
ventile sind neue drin. meine alten bt45er waren ja auch dicht.

werd das mit dem spüli heute gleich mal machen. danke für dem tip.
motorbike without loud exhaust is like a girlfriend without big boobs!
Antworten


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste