Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um Ihre Login-Informationen zu speichern, wenn Sie registriert sind, und Ihren letzten Besuch, wenn Sie es nicht sind. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf Ihrem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies dürfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die Sie gelesen haben und wann Sie zum letzten Mal gelesen haben. Bitte bestätigen Sie, ob Sie diese Cookies akzeptieren oder ablehnen.

Ein Cookie wird in Ihrem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dassIhnen diese Frage erneut gestellt wird. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.

Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Tankentlüftung
#16
Ja Du hast Recht!
Antworten
#17
Ich ignorier den Rest ma Rolleyes

c-de-ville schrieb:
Auctor schrieb:Welches rote Ventil hast du denn ausgebaut ? Auf dem dritten Bild bei mir, das linke (untere) oder das rechte (obere) ?
Hab beim Zerlegen auch keinen Dreck gefunden, bin danach aber 40km gefahren und als ich wieder zu Hause war, hab ich mal am Tank gelauscht und kein Zischen gehört. Vor dem Zerlegen war da eins. Scheint also irgendwie geholfen zu haben

Ich hab es komplett ausgebaut.
Das Verdrecken ist nicht unbedingt das Problem, das Ventil klemmt/ verklebt manchmal.

[...]

Auch macht die Pappdichtung im Tankdeckel hin und wieder Probleme, da sie sich in das Labyrinth zieht und es damit verstopft.

Gruߟ c-de-ville

Diese schwarze Platte hab ich auch abgezogen und die kleinen Kanäle freigemacht, vielleicht lags daran. Die Ventile hab ich mal durchgepustet und dann haben sie auch gemacht was sie sollten. Also nachdem ich jetzt den Zwischenfilter im Benzinschlauch gegen einen reinen Benzinschlauch getauscht und den Tankentlüftung mal auseinandergebaut habe, ist sie auf jeden Fall nicht mehr während der Fahrt ausgegangen. Dance Das Problem hatte ich im "Heute wars herrlich" Thread kurz erwähnt.

Können ja mal gucken was der Threadersteller noch so erzählt.
Antworten
#18
c-de-ville schrieb:bin für euren Humor wahrscheinlich zu alt. Clap Clap Clap

Ja-man!!! Laughing Laughing Laughing

*Schenkelklopfer*

Jetzt fall ich dann gleich vom Stuhl - ich kann nicht mehr! Big Grin

So long.
Antworten
#19
c-de-ville schrieb:bin für euren Humor wahrscheinlich zu alt. Clap Clap Clap

Da hast Du Recht !! Big Grin Big Grin Big Grin
Vier Finger zum Gruß erhoben Smile
(und zwei Grüne hinter sich gelassen)
Antworten
#20
sieht wohl so aus....
GPZ500S, Bj.94, 60PS, 33'km, BT45, K&N, Wirth, kurzer KzH und... Candy Arsenit GRÜN!
"A' Kawa muߟ grea sei!"
"Ein Leben ohne Motorrad wäre zwar grundsätzlich möglich, aber total sinnlos!"
Antworten
#21
Als Neuling hab ich mal eine Verständnisfrage:

Wenn man die Sitzbank abbaut ist doch da dieser Entlüftungsschlauch am Tank, der nach unten geht und offen da liegt. Wenn ich da rein blase/sauge, dann höre ich einen Luftstrom am Tankdeckel. Dachte immer damit wär die Tankbelüftung ok, scheine mich aber zu täuschen.

Wenn die Kiste in der Sonne steht, höre ich ein "pfeifen" am Tankdeckel und wenn ich den Tankdeckel öffne, dann auch ein Geräusch was sich wie Druckausgleich anhört.
Gehe ich recht in der Annahme, dass das mit dem Schlauch (s.o.) garnichts zu tun hat? Dann dürfte meine Membrane im Tankdeckel verstopft sein?
Wenn ja, welcher Sinn hat dann der Schlauch?
Honda CBR 600 F (PC35) silber metallic, EZ 2001, 43tkm, 109PS
GPZ 500 S (EX 500 D), EZ 4.98, 49tkm, 60PS, Alias "Lady in Black"
Homepage: Music-M
Antworten
#22
Der Schlauch dient der Regenwasserabfuhr am Bereich des Einfüllstutzens, der hat mit der Be/Entlüftung des Tanks tatsächlich nichts zu tun.

Wenn Du in der Sonne ein Pfeifen hörst, ist entlüftungstechnisch jedenfalls alles im Lot, dann funktioniert der Druckausgleich.

Öffnest du den Deckel, geht das halt nur schneller.

Grüße, rex
Antworten
#23
Ah, wieder was gelernt, dann kann ich für mich also diesen Punkt als "ok" abhaken. DankeschönBig Grin
Honda CBR 600 F (PC35) silber metallic, EZ 2001, 43tkm, 109PS
GPZ 500 S (EX 500 D), EZ 4.98, 49tkm, 60PS, Alias "Lady in Black"
Homepage: Music-M
Antworten
#24
Ich muss das mal aus der Versenkung holen.

Eine meiner Entlüftungsmembrane hat einen Riss.

Die Entlüftung soll ja einen Überdruck (hört man am pfeiffen inner Sonne) und den Unterdruck welcher durch den Verbrauch entsteht ausgleichen.
Überdruck funzt. Aber der Unterdruck scheinbar nicht. Kann das durch den Riss verursacht werden? Mopped stand jetzt ne Woche inner Garage und beim Öffnen des Tankdeckels hat es dennoch ordentlich gezischt.

Würd sie gern mal austauschen doch nirgens findet man Ersatz.
Antworten
#25
(29.06.2018, 09:33)Doser schrieb: Eine meiner Entlüftungsmembrane hat einen Riss.

Wo sitzt die? Und weshalb eine, wieviele sind da eingebaut?
Antworten
#26
Die sitzt im Tankdeckel, neben dem Schloss.
Antworten
#27
Du meinst die Labyrinthdichtung? Da sitzt auch eine Gummimembrane. Probleme macht aber oft die Papierdichtung, weil sie sich verändert und dann das Labyrinth abdichtet.
Antworten


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste