Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um Ihre Login-Informationen zu speichern, wenn Sie registriert sind, und Ihren letzten Besuch, wenn Sie es nicht sind. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf Ihrem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies dürfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die Sie gelesen haben und wann Sie zum letzten Mal gelesen haben. Bitte bestätigen Sie, ob Sie diese Cookies akzeptieren oder ablehnen.

Ein Cookie wird in Ihrem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dassIhnen diese Frage erneut gestellt wird. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.

Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Motornummer enträtzeln
#1
Ich hab ne EX 500 D Bj. 09/93
Also eins der anfänglichen D Modelle
Motornummer: EX500AE150241 (A oder D Motor?)

Da ich ja seit längerem mit Aussetzern kämpfe ist mir die Überlegung gekommen ob ich vielleicht noch einen der A Motoren verbaut bekommen habe. Bei diesen sollen ja die DR8ES Zündkerzen rein. Hab im Moment neue DR9EA drin.
Da ich mich nicht wirklich so mit Zündkerzen beschäftige stellt sich mir die Frage ob der veränderte Wärmewert vielleicht ein Indiz für das schwarze Kerzenbild sein könnte.

Anmerkung: Nein, der Vergaser und seine Düsen sind nicht verdreckt.
Antworten
#2
wieviel kühl rippen hat er den dran , bei meiner steht auch was mitEX500AE**********
Antworten
#3
Moin,
die Ex500 A**** steht wohl auf allen Motoren.
Nach meinem Wissensstand können wir aus der Motornummer nicht verlässlich schliessen ob A oder D. Lasse mich da aber gerne verbessern.
Je höher die Nummer desto eher D, die grenze ist aber nicht bekannt und vielleicht sogar unscharf.
Schraub doch ganz einfach den Kontrolldeckel ab und guck dir das Polrad an.
Kühlrippen zählen ist nur bei garantiert schrauberfreien Motoren sinnvoll, die Zylinder sind austauschbar.

Gruss Franz
Unn ick segg noch: "Jaaann! Jan pass up! Man do stunn he all mit trekker int koeken."

 
Antworten
#4
Rubino hatte mal ein paar Micro-Fiches verlinkt, woraus sich ein gewisser Aufschluss durch die Motornummer ergab. Leider funktionieren die Links in den entsprechenden Threads nicht mehr.

Leider waren die Angaben auch nicht hundertprozentig. Die grau-schwarze A gibt es mit 4 und 5 Kühlrippen. Und die ehemals verfügbaren Zahlenreihen gaben nicht eindeutig her, in welches Modell der Motor verbaut wurde.
Die Kennzeichnung AE hatten wohl alle. Die Zahl dahinter gibt wohl etwas Aufschluss auf die Zeit, aber nicht aufs Modell.
Mein Herz schlägt links.
www.nachdenkseiten.de
Antworten
#5
(24.05.2015, 23:14)ometa schrieb: Rubino hatte mal ein paar Micro-Fiches verlinkt, woraus sich ein gewisser Aufschluss durch die Motornummer ergab. Leider funktionieren die Links in den entsprechenden Threads nicht mehr.

Ist dieser Thread einer von denen, die du gemeint hast? Dort habe ich den Link repariert. Wenn du noch einen anderen Thread meintest, dann schreib welchen du meinst, dann kann ich auch dort vielleicht weiterhelfen.

Grüßle Sabse Wink
Flitzdüse forever!!!!!

Man kann ein Motorrad nicht wie ein Kind behandeln - ein Motorrad braucht schließlich Liebe Wink

EX500B2, Bj. 1989, Firecracker Red & Polaris Alpine White, seit 12.4.2007 MEINE Kleine!

SCHWARZWALDTREFFEN 10.-13.08.2017
Antworten
#6
Also mit der Seite komm ich nicht klar. Da kann man doch nirgens die Motornummer eingeben.

Ich hab 5 Kühlrippen dran.

ABER...
Ich habe eine Email an Kawasaki geschrieben mit Motor- und Fahrgestellnummer. Laut deren Datenbank passt es zusammen und ist ein D Motor.
Antworten
#7
Man kann seine Marke (Kawasaki) und sein Modell (EX500) eingeben. Dabei schlägt das Formular bereits Jahrgänge vor.
Es folgt eine Auflistung aller Kategorien. Eine davon heisst "modell identification". Dahinter verbergen sich die Microfiche.

Manchmal muss man sich etwas bemühen und forschen. Die Seite ist aber wirklich etwas gewöhnungsbedürftig. Dafür findest du aber dort nicht nur die Bestellnummern für jede Unterlegscheibe, sondern auch die Originale Part-Nummer. Mit der Zeit lern man das schätzen.

@sabse
ja genau die meinte ich. Danke!
Mein Herz schlägt links.
www.nachdenkseiten.de
Antworten
#8
(24.05.2015, 11:26)Doser schrieb: Ich hab ne EX 500 D Bj. 09/93

Das hast Du mit Sicherheit nicht! Wink
Schau mal im Fahrzeugschein ganz oben links, da steht die Erstzulasssung.

Grüße, rex
Antworten
#9
Wenn wir es grad von CMS haben: Falls von euch auch jemand mit Internet Explorer auf diese Seite geht, ist das bei euch auch so, dass beim Klick/Draufhalten auf "more info" unter den einzelnen aufgeführten Ersatzteilen nicht mehr das Infokästchen mit Teilenummer angezeigt wird?

War sonst immer so, dass man auf "more info" den Mauszeiger nur draufhalten, nichtmal anklicken musste, dann kam das Fenster mit der Original-Teilenummer. Seit einiger Zeit funktioniert das bei mir nur noch mit Firefox, und auch da eingeschränkt (wenn das Fenster mit Teilenummer offen ist und ich die Nummer markiere zum Kopieren, verschwindet das Fenster, sobald ich bei der Maus den Rechtsklick drücke. Fenster mit Nummer wird also angezeigt, Nummer kann aber nicht kopiert werden.

Stört mich jetzt nicht so dramatisch, wollte nur wissen, ob es ein Problem von CMS ist (wenn das bei euch auch so ist) oder ob mein Internet Explorer ein Update verpennt hat.

Grüßle Sabse Wink
Flitzdüse forever!!!!!

Man kann ein Motorrad nicht wie ein Kind behandeln - ein Motorrad braucht schließlich Liebe Wink

EX500B2, Bj. 1989, Firecracker Red & Polaris Alpine White, seit 12.4.2007 MEINE Kleine!

SCHWARZWALDTREFFEN 10.-13.08.2017
Antworten
#10
(25.05.2015, 22:56)rex schrieb:
(24.05.2015, 11:26)Doser schrieb: Ich hab ne EX 500 D Bj. 09/93

Das hast Du mit Sicherheit nicht! Wink
Schau mal im Fahrzeugschein ganz oben links, da steht die Erstzulasssung.

Grüße, rex

Hab ich aber wohl. Steht so im Fahrzeugschein. Die EZ ist 05/95
Antworten
#11
Mahlzeit...

09/93 wird die Genehmigung der ABE für die D-Modelle allgemein sein. Nicht dein Baujahr. Wink

Gruß
Dark
EX500D, BJ '95, obsidian schwarz metallic, jede Menge Veränderungen
(1. Motor)
[Bild: http://gpz.info/uploads/Tacho-Signatur.png]
Antworten
#12
(26.05.2015, 15:36)TheDarkAvanger schrieb: Mahlzeit...

09/93 wird die Genehmigung der ABE für die D-Modelle allgemein sein. Nicht dein Baujahr. Wink

Gruß
Dark

Stimmt. Hast recht.
Antworten
#13
(26.05.2015, 15:31)Doser schrieb:
(25.05.2015, 22:56)rex schrieb:
(24.05.2015, 11:26)Doser schrieb: Ich hab ne EX 500 D Bj. 09/93

Das hast Du mit Sicherheit nicht! Wink
Schau mal im Fahrzeugschein ganz oben links, da steht die Erstzulasssung.

Grüße, rex

Hab ich aber wohl. Steht so im Fahrzeugschein. Die EZ ist 05/95

... und genau das bedeutet es eben nicht: Du hast ein D-Modell mit einer EZ von 05/95 (Feld "B", oben links) und die Betriebserlaubnis zu diesem Modelltyp ist 09/93 (Feld 6, unten rechts) erteilt worden... ein Baujahr findest Du da nicht! Außerdem ist das D-Modell erst ab 1994 auf den Straßen aufgetaucht!
Einstieg in's Forum: 99er EX500 D, aktuell BMW R1150GS kuh-smilies-0002.gif von smiliesuche.de


Antworten
#14
hatte mich persönlich bisher inmer nach diesem Datum gerichtet....


Angehängte Dateien Thumbnail(s)
   
Vier Finger zum Gruß erhoben Smile
(und zwei Grüne hinter sich gelassen)
Antworten
#15
(26.05.2015, 16:27)Martin (webmaster) schrieb: hatte mich persönlich bisher inmer nach diesem Datum  gerichtet....

Da steht ja auch noch alles erklärt und ist ein "alter" Fahrzeugbrief... den konnte man ja auch noch lesen!!!!! Und da steht ja auch Erteilung der BE...
Einstieg in's Forum: 99er EX500 D, aktuell BMW R1150GS kuh-smilies-0002.gif von smiliesuche.de


Antworten


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste