Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um Ihre Login-Informationen zu speichern, wenn Sie registriert sind, und Ihren letzten Besuch, wenn Sie es nicht sind. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf Ihrem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies dürfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die Sie gelesen haben und wann Sie zum letzten Mal gelesen haben. Bitte bestätigen Sie, ob Sie diese Cookies akzeptieren oder ablehnen.

Ein Cookie wird in Ihrem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dassIhnen diese Frage erneut gestellt wird. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.

Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Moin Moin Aus Lübeck
#1
Moin!
Ich bin Aycke (m) 20 Jahre und mache mir derzeit das D Modell Bj. '97 fertig.
Die Maschine stand 11 Jahre in einer Garage rum und wurde nicht bewegt.
Mittlerweile läuft sie wieder schön rund, jetzt fehlen nur noch die neuen Reifen, eine Drosselung auf 35kw und der TÜV.
Wenn ihr Tipps & Tricks habt gerne bescheid geben Wink
Antworten
#2
Hi Aycke, herzlich Willkommen im Forum.
11 Jahre sind eine lange Zeit, da würde ich besonderes Augenmerk auf die Bremszylinder und die Bremssättel legen.
Alle Flüssigkeiten wirst du sowieso gewechselt haben, nehme ich an, wie siehts im Tank bezüglich Rost aus?
Grüße, rex
Antworten
#3
herzlich willkommen hier im forum und viel spaß hier
Antworten
#4
Moinsen,

herzlich willkommen im Forum!
Einstieg in's Forum: 99er EX500 D, aktuell BMW R1150GS kuh-smilies-0002.gif von smiliesuche.de


Antworten
#5
Tach auch !
Antworten
#6
Hallo und herzlich willkommen!
Mein Herz schlägt links.
www.nachdenkseiten.de
Antworten
#7
Hallo Aycke,

auch von mir ein herzliches Welcome!! hier im Forum und viel Spaß mit deiner GPZ.

Ergänzend zu den Vorschlägen von Rex, würde ich nach der langen Standzeit evtl. auch einen Wechsel der Bremsleitungen empfehlen, insofern da noch die originalen, alten Gummileitungen dran sind. Bevor du für diese jedoch viel Geld bei Kawasaki liegen lässt, investier es lieber gleich in Stahlflexleitungen aus dem Zubehör.

Grüßle Sabse Wink
Flitzdüse forever!!!!!

Man kann ein Motorrad nicht wie ein Kind behandeln - ein Motorrad braucht schließlich Liebe Wink

EX500B2, Bj. 1989, Firecracker Red & Polaris Alpine White, seit 12.4.2007 MEINE Kleine!

SCHWARZWALDTREFFEN 10.-13.08.2017
Antworten
#8
Grüße vom linken Niederrhein

Das Engelchen
Ich Will - Ich Kann - Ich Mach

BMW F 650 GS Twin, Bj. 2008

GPZ 500s D, Bj. 97  - verkauft

Antworten
#9
Willkommen
Willst du den Charakter eines Menschen erkennen, so gib ihm Macht. - Abraham Lincoln
Antworten
#10
Welcome Wave Moin Moin
Sportbike           Gruß Mike

R.I.P Kawasaki GPZ 500S A - Hyosung RT125 Karion - Honda Rebel 125 - Generic Trigger 50SM - Generic Trigger 50X - Opel Vectra Caravan 1.9 CDTI

 [fon‌t=Arial][fon‌t=Arial]Luminous Polaris Blue -- Pearl Alpine White[/font][/font]
Antworten
#11
DANKE euch allen !
Klar Bremsflüssigkeit, Öl, -Filter und altes Benzin sind raus und gewechselt.
Im Tank konnte ich noch kein Rost feststellen, schaue aber mal nach, da aber noch ordentlich Benzin drinne war sollte es den Rost verhindert haben.
Zündkerzen, Batterie und Bremsbeläge hab ich auch gemacht.
Bei der Bremsleitung hab ich noch nicht genug Fachwissen um die beurteilen zu können, aber ja es ist eine aus Gummi.
Bremssattel und -Zylinder sahen beim Wechsel ganz okay aus.
Reifen wurden trauriger Weise erst bei Abmeldung neugemacht, aber so alte Reifen mag der Tüv nicht und leider stand sie auch nicht dauerhaft auf dem Hauptständer. Demensprechend bau ich die Räder gleich mal aus und lass sie dann Mittwoch neu beziehen.

Und dann ist da halt noch das mit der Drosselung.
Wird wohl die von Alphatechnik aber ich denke mal, ich bau sie in der Werkstatt von einem Bekannten selbst ein und lass mir nur den Wisch für den Tüv geben.
Antworten
#12
(13.07.2015, 15:07)Aycke schrieb: Im Tank konnte ich noch kein Rost feststellen, schaue aber mal nach, da aber noch ordentlich Benzin drinne war sollte es den Rost verhindert haben.

Leider ein Trugschluss. Im Benzin ist Alkohol (Ethanol) - auch schon vor 11 Jahren. Und der ist hydroskopisch, zieht also Wasser an, welches sich mit der Zeit im Benzin ansammelt. Da es schwerer als Benzin ist, setzt es sich am Boden des Tanks ab (bei Nicht-Durchmischung/Schütteln). Somit entsteht dort schneller Rost, als man meint.
Mein Herz schlägt links.
www.nachdenkseiten.de
Antworten
#13
Hi Ihr Lieben, Ich bin wieder zurück. Ich konnte auf meinen vorherigen Account leider nichtmehr zugreifen, und auch der Benutzername war nicht mehr belegt. Naja wie auch immer, mit freuden zurück un nun mach ich mich mal an Luftfilterwechsel und und suche hier noch die Anleitung für den Kühlflüssigkeitswechsel, das wurde ja auch schon beiden mindestens 16 Jahre nicht gemacht und die Stand ja auch 11 davon Wink

Mittlerweile wohne ich in Freiburg, und versuche mich bald mal vorsichtig an den Bergen, bisher bin ich ja nur das Platte Land im Norden gewöhntSmile
Antworten
#14
Hi, willkommen zurück!
Antworten
#15
Hallo und herzlich willkommen zurück!
Mein Herz schlägt links.
www.nachdenkseiten.de
Antworten


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste