Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um Ihre Login-Informationen zu speichern, wenn Sie registriert sind, und Ihren letzten Besuch, wenn Sie es nicht sind. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf Ihrem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies dürfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die Sie gelesen haben und wann Sie zum letzten Mal gelesen haben. Bitte bestätigen Sie, ob Sie diese Cookies akzeptieren oder ablehnen.

Ein Cookie wird in Ihrem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dassIhnen diese Frage erneut gestellt wird. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.

Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Winterreifen
#1
Guten Tag all ihr Leute,
Für die Autofahrer fängt ja jetzt die Winterreifensaison an. Deswegen wollte ich fragen, ob es das auch für das Motorrad gibt?
Ich habe dazu keinen Thema gesehen, deswegen mache ich diesen hier auf.
Vielen Dank für die Antworten im Voraus,
MvG,
Freeze
Antworten
#2
für die gpz gibt es tatsächlich winterreifen zwar die  heidenau k66 , ich habe aber keine erfahrung mit dem .
Antworten
#3
Soweit ich weiß gibts ja nur ne indirekte Pflicht.
Heißt, solange kein Schnee auf der Straße liegt und du den Verkehr nicht durch sehr langsames fahren behinderst, wird dir keiner was wegen winterreifen anhängen können.
Ich fahr im Winter halt nur wenn die Straße frei is und nicht mit Schnee oder Glatteis zu rechnen ist.
Weihnachten letztes Jahr war zum beispiel herrlicher Sonnenschein und keine Spur von Schnee bei mir Zuhause ^^
Da brauch ich dann auch keine winterreifen.

Allerdings bin ich auch nicht so hart drauf das ich bei arktischen Temperaturen und Schnee fahren muss. Wink

Winterreifen für die A wären wir sowieso nicht bekannt.
Antworten
#4
Diese schwammige Pflicht gilt auch für Möps.
Strassen frei von Eis und Schnee brauchst du keine WR.

Gruss Franz
Unn ick segg noch: "Jaaann! Jan pass up! Man do stunn he all mit trekker int koeken."

 
Antworten
#5
Ah Danke,
Da ich vorhabe, sowieso nicht bei Glatteis und Schnee zu fahren, sollte ich mit meinen jetzigen also voll und ganz auskommen.
Dankeschön Smile
Antworten
#6
Das meint der ADAC:

>>>
Nach der Neuregelung des § 2 Abs. 3a StVO darf ein Kraftfahrzeug auf verschneiten oder vereisten Straßen nur mit solchen Reifen gefahren werden, welche die Eigenschaften gemäß Anhang II Nummer 2.2 der Richtlinie 92/23/EWG erfüllen. Danach müssen das Laufflächenprofil und die Struktur von Winterreifen (M+S-Reifen) so konzipiert sein, dass diese Reifen auf Matsch und Schnee bessere Fahreigenschaften gewährleisten als normale Reifen.

Zwar ist richtig, dass diese Richtlinie unmittelbar nur für Kraftfahrzeuge mit mindestens vier Rädern anwendbar ist. Da die StVO aber nur hinsichtlich der Reifeneigenschaften auf die Richtlinie verweist, gilt deren Beschaffenheitsanforderung auch für zwei- und dreirädrige Krafträder. Dies wurde Ende 2011 in einer schriftlichen Verlautbarung des Bundesministeriums für Verkehr, Bau- und Stadtentwicklung nochmals erklärt.

Im Übrigen hängt die Frage, ob ein Reifen ein M+S-Reifen ist, nicht von der jeweiligen Reifenkennzeichnung (Schneeflockensymbol) ab. Erfüllen Reifen z.B. aufgrund ihres grobstolligen Profils die obigen Eigenschaften, ist eine ausdrückliche M-S-Kennzeichnung nicht erforderlich.

Im Ergebnis dürfte diese Verlautbarung dazu führen, dass nahezu jeder Enduro-Reifen als Winterreifen (M+S-Reifen) anzusehen ist und die Benutzung solcher Reifen bei winterlichen Straßenverhältnissen weder zu bußgeldrechtlichen noch versicherungsrechtlichen Konsequenzen führen wird.
                                                                                                                                                                            <<<
Also lieber welche aufziehen..... Doh
Antworten
#7
Aber nochmals zur Reifenwahl:

Welche darf ich bei der 500s BJ ´90 aufziehen ?
Bin auch im Winter auf die Maschine angewiesen....
.....und das auf´m Land Wink
Antworten
#8
...gibt´s wohl keine ?!    Shifty
Antworten
#9
Mir fällt da nur Heidenau ein, weiss aber nicht ob die ne Freigabe für die A haben.
Unn ick segg noch: "Jaaann! Jan pass up! Man do stunn he all mit trekker int koeken."

 
Antworten
#10
Heidenau ist sch..... die können keine Reifen giessen.... egal welche Zulassung die danach auch haben mögen.....
Crossreifen nehme ich aus....da kriegen sie wohl halbwegs was hin....
GPZ 500 S A Modelle 4,2 L/100 km    GS 500 E     Z 440     Z440LTD    ZZR 600D    DR 350   Wir sollten mehr nachdenken...vor allem vorher!
Antworten
#11
Sie könnten vielleicht scheisse aber trotzdem legal sein....
Unn ick segg noch: "Jaaann! Jan pass up! Man do stunn he all mit trekker int koeken."

 
Antworten
#12
was nützt dir nen winterreifen auf dem du nur rutscht ?
Antworten
#13
(13.10.2015, 18:58)3y3joe schrieb: Heidenau ist sch.....  die können keine Reifen giessen.... egal welche Zulassung die danach auch haben mögen.....
Crossreifen nehme ich aus....da kriegen sie wohl halbwegs was hin....

Ist vielleicht etwas pauschal, ein Bekannter von mir fährt die Rennreifen auf einer 250er Suzuki beim Veteranenrennen
und er meint die wären ok. Selbst hab ich noch keine gefahren. Aber auch von den Winterreifen habe ich schon gehört
das sie ganz gut sein sollen, hab nur keine genaue Quelle dazu, scheinen aber Rollerreifen gewesen zu sein. Hab eben mal
etwas gegoogelt nachdem mein Reifenlieferant, der eigentlich gut sortiert ist, nix anbieten konnte. Demnach gibt es in 16"
und auch in 17" keine Winterreifen. Was es gibt sind kleine Größen für Roller bis 14" und dann wieder Größen für Enduros
in 21" und 18" und einen 170er in 17" habe ich auch gefunden, wofür der auch immer sein soll und was man dann vorn dazu
fährt.
Übrigens mit den modernen Sommerreifen braucht man gar nicht erst versuchen zu fahren, es geht einfach nicht. Ich hab 
das mal zwangsweise vor vielleicht 10 Jahren mal probiert, als ich im Januar in eine Scheefront kam. Mit den modernen Reifen
kann man einfach nicht anfahren, ich habe einen Donut nach dem anderen gedreht und bin dann in der Wiese des Randstreifens
gefahren. Da waren die alten Holzreifen mit Mittelrille und Blockprofil um einiges besser, damit bin ich früher tausende km im Winter
bei Schnee und Eis zu diversen Wintertreffen gefahren. 

Gruß c-de-ville
Antworten
#14
Mir stellt sich die Frage nach dem Warum.
Willst du deinem Namen alle Ehre machen, oder bist du drauf angewiesen?

Weil mit Montage ist das ja auch schon Geld für 2 Gummis, die nur wenige Monate drauf sind.

Ich würde sonst vorschlagen, leg noch einen Hunderter drauf und kauf dir eine gammelige Autokarre für den Winter.
Für 300 Euro kriegst du schon was, das noch ein halbes Jahr TÜV hat und mit etwas Glück sind auch schon Winterreifen drauf.
Mein Herz schlägt links.
www.nachdenkseiten.de
Antworten
#15
Mir stellt sich die Frage ob ich bei klirrender Kälte und den damit verbundenen Asphalteigenschaften überhaupt aufs 2Rad muss.
Klar gibts den Grund "Ich hab nix anderes", aber meine Gesundheit wäre mir zu wichtig dafür. Da würd ich auch lieber was drauflegen und ne Gammelkarre kaufen.

Ich fahr selber mitm Roller ca 3/4 des Jahres zur Arbeit, aber wenn die besagte Jahreszeit anfängt, bleibt auch der in der Garage. Gesundheit und so...
Aber, jeder wie er mag. Und wenn man fährt, oben bleiben Wink
Willst du den Charakter eines Menschen erkennen, so gib ihm Macht. - Abraham Lincoln
Antworten


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste