Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um Ihre Login-Informationen zu speichern, wenn Sie registriert sind, und Ihren letzten Besuch, wenn Sie es nicht sind. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf Ihrem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies dürfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die Sie gelesen haben und wann Sie zum letzten Mal gelesen haben. Bitte bestätigen Sie, ob Sie diese Cookies akzeptieren oder ablehnen.

Ein Cookie wird in Ihrem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dassIhnen diese Frage erneut gestellt wird. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.

Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Sitzbank-Kofferraum...
#61
oder macht sich POPCORN,
Franz
Unn ick segg noch: "Jaaann! Jan pass up! Man do stunn he all mit trekker int koeken."

 
Antworten
#62
Kann ich die Form auch mit Sand machen?
Mein Herz schlägt links.
www.nachdenkseiten.de
Antworten
#63
nimm zusätzlich noch verdünnten holzleim, dann kommste mit deinen förmchen ans Ziel Wink
Antworten
#64
Sehr gut, dann backe ich mir jetzt einen Woofa in die Sitzbank.
Meine Förmchen sind übrigens aus nachwachsendem, sowie dementsprechend biologisch abbaubaren Maisgriesteig, in den ich Bastfasern einwebe.

Holzleimbasierte Laminierungen sind mir nicht fremd, allerdings mit gewässertem Holzspan bzw. -mehl.

Ich finde, man sollte nicht immer gleich die gesamte chemische, oder energetische Palette abfeuern, um seine Ziele zu verfolgen.
Mit etwas Hirnschmalz lassen sich da einige Ressourcen schonen.
Womit wir beim Thema Effizienz wären.
Wäre das nichtmal eine Herausforderung einen Preis zu gewinnen?
Wie belaste ich den Stromverbrauch (zum Beispiel in einem E-KFZ) eines Akkus am geringsten, bei gleichzeitig möglichst neutraler Klangdarstellung (ohne völlig sinnfreie Überbetonung von Frequenzen im Grenzbereich des Infraschalls)?

Wie dem auch sei, ich finde, Drasak hat das gut und mit Herzblut gemacht. Sieht toll aus und tut. Geht sicher auch auf anderen Wegen. Und besser.
Wegen mir. Hauptsache man macht es.

Und ich bleibe dabei: die laminierten Hasenzäune taugen nicht für schwere Lautsprecher. Sieht schön aus, aber akustisch völlig kontraproduktiv.
Mein Herz schlägt links.
www.nachdenkseiten.de
Antworten
#65
Klar ist es hübsch, aber vllt. baut irgendwann jmd. so etwas nach und kennt nun noch andere wege. Zum Thema e-auto, da denke ich nicht das sich das reine e-auto durchsetzen wird. Ich bin eher fan von der seriellen Hybridtechnik. Infraschall: nennt sich subsonic und gibt ja auch brauchbare class d amps zum stromsparen. Warum sollten 8-10mm gfk fürn sub nicht reichen wenn die meisten fertigkisten für homehifi aus 16mm mdf bestehen? Verstreben kannste das gfk ja auch noch mit einlaminierten holz um die biegesteifigkeit zu erhöhen.
Antworten
#66
beim Boxenbau ist es nicht unbedingt die Festigkeit des Materials, gerade beim sub , will man nicht dass das Gehäuse mitschwingt, deswegen mdf. nicht alles was leicht und stabil ist taucht auch zum Boxenbauen Smile (Klugscheissermodus wieder aus)
und ansonsten fände ich Hybridhirne geil! Smile))

beim Töfftoff finde ich es am geilsten wenn ich den Sprit selber verbrenne, und nicht irgendein Kraftwerk das mir dann den Strom liefert um meine Batterien zu ladenSmile))
GPZ 500 S A Modelle 4,2 L/100 km    GS 500 E     Z 440     Z440LTD    ZZR 600D    DR 350   Wir sollten mehr nachdenken...vor allem vorher!
Antworten
#67
Deswegen nutzt man MPX. Mdf nimmt man für den mittelton, oder verstrebt es mit zusätzlicher hoher Wandstärke. Leicht kann sogar gut sein wenn die eigenfrequenzen oberhalb der Subfrequenzen sind.
Antworten
#68
Leicht am Thema vorbei? Hab gar nicht mitbekommen das das hier der Car-HiFi Thread oder so ist Laughing
[/url]
[url=http://gpz.info/showthread.php?tid=10369]
Antworten
#69
Hybridhirne ! das isses! gefällt mir immer besserSmile))) naja, und ansonsten kann man ja zum Ausgleich mal n Soundfile von ner gut röhrenden zette mit 2in1 in nem Hifi Forum posten! Smile
Jeder redet über das wovon er Ahnung zu haben glaubt! Smile))
GPZ 500 S A Modelle 4,2 L/100 km    GS 500 E     Z 440     Z440LTD    ZZR 600D    DR 350   Wir sollten mehr nachdenken...vor allem vorher!
Antworten
#70
Soundfile - hehe
die Zette mag gut röhren, wie sie da steht.
Dann halten wir das Mikro des Smartphones in 10 cm Abstand vor die Tüten (inklusive Bildaufnahme), wackeln damit rum, weil das grinsende Gesicht auch mit drauf soll, schubbeln noch etwas mit dem Reissverschluss am Handy und laden es dann megakomprimiert bei Youtube hoch.
Der nächste spielt das "Movie" mit seinem Smartphone ab und fällt das vernichtende Urteil: klingt total scheisse! Dance 

Ich bin auch dafür, den Sprit selbst zu verbrennen! Ethanol für Fahrzeuge ist echt Verschwendung! Die vertragen das auch gar nicht...
Mein Herz schlägt links.
www.nachdenkseiten.de
Antworten
#71
Ok einen noch aber dann ist schluss *fg* eure idee kommt zu spät.

http://www.musik-sammler.de/media/203217
Antworten
#72
Alternativ tut es auch die letzte Metallica-Platte "Death Magnetic" Wink (wenn schon nicht die Spulen anschlagen, brennt wenigstens das Hörfell, oder auch das Skolopidium durch).
Mein Herz schlägt links.
www.nachdenkseiten.de
Antworten
#73
In meinen Kofferraum kommt aber keine Box... also einfach Plastikkarton, PU-Schaum und GFK für ne glatte oberfläche... und hält bis jetzt Bombe, auch ohne Töne ;P
Antworten


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste