Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um Ihre Login-Informationen zu speichern, wenn Sie registriert sind, und Ihren letzten Besuch, wenn Sie es nicht sind. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf Ihrem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies dürfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die Sie gelesen haben und wann Sie zum letzten Mal gelesen haben. Bitte bestätigen Sie, ob Sie diese Cookies akzeptieren oder ablehnen.

Ein Cookie wird in Ihrem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dassIhnen diese Frage erneut gestellt wird. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.

Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Hobbyschrauber + alte GPZ = viel Arbeit und hoffentlich Spaß
(28.02.2015, 05:36)Malte schrieb: Das hatte ich auch wo ich meine Kleine gekauft hatte,dass lag an einer verstopften Leerlaufdüse.

die Idee hatte ich auch, wenn sie ab 4.000 läuft.

Aber dann läuft sie nicht, wenn sie warm ist, verstopft ist verstopft.

Scheint was elektrisches zu sein, wenn es durch Wärme eine Veränderung gibt,
bei mir war es mal die CDI, die gesponnen hat wenn der Motor warm wurde.
Wenn man Ersatz hat, ist die ja auch schnell getauscht.

Gruß c-de-ville
Antworten
Stimmt auch wieder.
DlzG
Malte

GPZ 500S (EX500A Bj 93  60 PS)
Luminous Polaris Blue/Pearl Alpine White
August 2013 mit 20.000 km gekauft und jetzt 08.08.2015 51.000 km
[Bild: http://s14.directupload.net/images/13122...whfiiw.jpg]

GPZ 900R (ZX900A7 Bj 90 115 PS)
KMX 125B Bj 2001
Antworten
Sooo, vorerst mal läuft die Kleine wieder.
Hab heute als erstes die Zündspule getauscht.
Wobei mir aufgefallen ist das auf meinen Ersatzspulen andere Stecker drauf sind mit anderen Ohm-Werten.
Hab jetz meinen Alten übernommen mit 5k-Ohm.
Hat aber auch nix gebracht. Der linke Zylinder bzw Auspuffrohr blieb kalt.

Dann viel mir auf das irgendwas unterm Mopped tropft.
Dran gerochen--- Benzin...
Auch aus dem Linken Auspuff an der Verbindung zum Endtopf is es nass.
Also muss der Vergaser Ärger machen.
Aber was nun? Ausbauen und zerlegen? Och nööö..... So viel Arbeit.

Hab jetz mal aus beiden Kammern Sprit rausgelassen. Aus der rechten nur einen Teil.
Die Linke komplett leer. Benzinhahn zu.
Dann lief sie auf einmal auf beiden Töpfen wie sie es sollte.
Also scheint wohl irgendwas die Schwimmernadel blockiert zu haben.

Ob das jetz in Kombination das Problem war oder nur der Spritüberschuss die Kerze ersoffen hat weiß ich nicht.
Allerdings lief beim Letzten Mal definitiv kein Sprit über.
Mysteriös.

Bin auf jeden Fall ne kleine 3km-Runde gefahren und konnte vorerst kein weiteres Stottern, Aussetzen oder Überlaufen feststellen.
Mal schaun wies morgen ausschaut. Wenn das Wetter passt dreh ich ne kleine Runde und dann schaun wir mal was passiert.

Werde bei Lust und Laune mal die andere Zündspule nochmal probieren wenn ich das nächste mal dran muss.
Dann wird sich zeigen ob die trotzdem funktioniert oder defekt ist.
Antworten
Der Schwimmer hakelt gerne und ihm ist jeder Anlass willkommen, dies unter Beweis zu stellen. Das Leeren der Kammer kann allein schon der widerspenstigen Verhakelung genügen, um die Gängigkeit wieder herzustellen.
Ein seismoligisch dosierter Erschütterungsgrund zur Lageveränderung kann auch ein auftreffender Gummihammer, oder dessen hölzerner Stiel, sein.
Bevor sich also jemand bemüht, den Vergaser auszubauen, sei diese Prozedur empfohlen.
Im schlimmsten Fall verkantet sich höchstens durch den Hieb der andere Schwimmer auch noch Cool 
Mein Herz schlägt links.
www.nachdenkseiten.de
Antworten
So, mal wieder was neues von mir, wenn auch nicht erfreulich.

Vor drei Wochen wollte ich mit nem Arbeitskollegen und zwei Freunden ne kleine Tour ins Pegnitztal machen.
Leider kamen wir vom Sammelpunkt nur knapp nen Kilometer weit.
Mein kollege hat hinter mir wohl etwas gepennt und zu spät gebremst.
Aus lauter Schreck und um zu vermeiden das er mir, mit meiner Freundin als Sozi, hinten drauf fährt,
wollte er wohl während des Bremsens nach links ausweichen.
Dabei hat er die gute CBR600F dann mal flachgelegt. Das ganze bei 60-80kmh.
Die Gute is dann noch knapp 100m gerutscht und hat mich dabei noch angeditscht.
Konnte aber die Zette aufrecht halten und uns is allen nichts, bzw nichts wildes passiert.

Mein Kollege hat ne Prellung in der Schulter und leichte Schmerzen im Unterschenkel gehabt, mein Schatz nen zeimlichen Schock.
An meiner Kleinen is mir dann zuhause aufgefallen das der Hinterreifen schleift an einer Stelle.
Auch lief er nicht mehr ganz rund. Also runter damit, neue Lager rein, Achse und Reifen inkl Felge vermessen lassen.
Alles soweit in Ordnung und die Felge hat Werte nahe einer Nagelneuen.
Achse is auch gerade.

Leider hat auch mein Barracuda auf der linken Seite was abbekommen.
Das Nietenband stand etwas weg und drei vier Kratzer an der Unterseite.
Bei Barracuda dann n neues Band gekauft und gewechselt.

Jetz is alles wieder so wie es sein sollte.
Fünf Testkilometer am Dienstag schon mal absolviert.
Morgen vieleicht n paar mehr, hoffe ich hab Zeit.

Jetz nur noch die CBR wieder fit machen. Is n bißchen mehr Arbeit. Aber ich bastel ja gern ^^

In diesem Sinne fahrt vorsichtig, seit immer wachsam und konzentriert.
Abstand einhalten und den Verkehr im Auge haben.
Antworten
Hey Andreas,

zum Glück ist dir nichts und deiner Zette nichts Schlimmeres passiert!
Ist dein Kollege denn nicht etwas versetzt zu dir gefahren? Oder war das in einer Kurve?

Rad vermessen lassen: Hast du dabei zugeschaut, als das gemacht wurde? Was würde man dazu brauchen, wenn man das zuhause machen will? Wie/wo haben die das Rad montiert, damit man es frei drehen kann?

Wünsch euch viel Erfolg, dass die CBR auch bald wieder fit ist.

Grüßle Sabse Wink
Flitzdüse forever!!!!!

Man kann ein Motorrad nicht wie ein Kind behandeln - ein Motorrad braucht schließlich Liebe Wink

EX500B2, Bj. 1989, Firecracker Red & Polaris Alpine White, seit 12.4.2007 MEINE Kleine!

SCHWARZWALDTREFFEN 10.-13.08.2017
Antworten
Zu dem Zeitpunkt noch nich. war grad am Ortsausgang.
Musste wegen nem Traktor den ich vorher schon gesehen hatte wieder bremsen nachdem ich kurz rausbeschleunigt bin.
Außerdem Fahr ich derzeit generell mittig wenn ich mit meiner Freundin fahr.

Er hat seinen Schein auch erst seit letztem Jahr.
War halt n Anfängerfehler. Aber solang nich mehr passier is. Wink

Zugekuckt hab ich net. Aber soweit ich das mitbekommen hab, hat er die Achse in der Drehbank gehabt und dann
halt mit Messuhr eventuelle Unebenheiten gemessen.
Felge denke ich in der Wuchtmaschine und dann ebenfalls mit Messuhr Vermessen.
Oder halt einfach gewuchtet,da sieht man ja mittlerweile auch alles an Veränderungen.
Antworten
So, Neuigkeiten auch mal von mir.
Meine Kleine läuft nach wie vor wie se soll.
Braucht n bißchen Öl, das soll se haben^^

Habe ja ne Barrauda-Anlage drauf.
Einige durften klanglich ja in den Genuss kommen letztes Jahr beim Bayerntreffen.
Vor allem ein armer BMW-Fahrer hinter mir Wink
Mittlerweile wurde ja ein anderer Killer verbaut und der Siebrohreinsatz von Barracuda abgeändert,
damit sie eventuell leiser wird. Pustekuchen...
Hab die Woche dann noch etwas mit Dämmmatten nachgeholfen.
Etwas Dumpfer, aber von angenehmer Lautstärke weit entfernt.

Hatte heute einen Termin beim Tüv für eine Standgeräuschmessung.
Quasi genauso wie bei den Polizeikontrollen.
Auf freiwilliger Basis allerdings, also keine Polizeiliche Anordnung oder so, dem wollte ich zuvorkommen ^^

Die Werte:
DB-Grenze laut Schein: 89dB
DB-Grenze inkl Messtoleranz: 94dB
DB-Wert bei der Messung mit halber Nenndrehzahl: 100(!)dB
DB-Wert mit 3/4 Nenndrehzahl: 110(!!!)dB (Diese Messung ist jedoch nicht relevant da mit halber gemessen werden muss)

Jetz hab ich einen immer noch viel zu lauten Auspuff obwohl dreifach leiser gemacht wurde.
Habe mich mit Barracuda in Verbindung gesetzt und mal schaun was die meinen.
Frage mich echt wie die jemals ne Zulassung für die Dinger bekommen konnten....
Antworten
Moinsen,

zu diesen sogenannten E- Zulassungen sage ich mal lieber gar nix... letztendlich ist der Halter/ Fahrer doch veranwortlich... und der Hersteller zieht sich schön zurück... Banghead irre
Einstieg in's Forum: 99er EX500 D, aktuell BMW R1150GS kuh-smilies-0002.gif von smiliesuche.de


Antworten
Laut Tüv nicht ganz richtig.
Solange nicht nachgewiesen werden kann das an der Anlage manipuliert wurde können sie dir nicht viel.
Natürlich nur wenn du die komplette Sache gerichtlich durchziehst.
Wenn du nur anbaust und sonst nichts gemacht hast, steht der Anbieter in der Haftung.
Gute Rechtschutzversicherung vorausgesetzt....

Aber es nervt. eh schon leiser gemacht und dann immer noch ordentlich zu laut -.-
Antworten
(19.05.2015, 18:50)fiesta_dragon schrieb: Laut Tüv nicht ganz richtig.
Solange nicht nachgewiesen werden kann das an der Anlage manipuliert wurde können sie dir nicht viel.
Natürlich nur wenn du die komplette Sache gerichtlich durchziehst.
Wenn du nur anbaust und sonst nichts gemacht hast, steht der Anbieter in der Haftung.
Gute Rechtschutzversicherung vorausgesetzt....

Aber es nervt. eh schon leiser gemacht und dann immer noch ordentlich zu laut -.-


Sieht anscheinend jedes Gericht bzw jeder TÜV  anders; aus Erfahrung kann ich Dir sagen, dass die E- Nummer in dem EU Land vergeben wird, in dem das Bauteil geprüft wird... anschließend gilt es für alle EU Länder, wobei nationale Vorschriften Einfluss haben können... und im Anschluss ist der Halter / Fahrer für die Einhaltung der Normen zuständig... Ist aber Haarspalterei... Siehe auch §21a StVZO.

Mir wäre die Barracuda eh zu laut; stehe da nicht so drauf... Hatte bei meiner Zette auch 'ne andere Anlage... dezenter halt.
Einstieg in's Forum: 99er EX500 D, aktuell BMW R1150GS kuh-smilies-0002.gif von smiliesuche.de


Antworten
Hatte ne Sito drauf, aber die war mir zuuu dezent.
Barracuda is eigentlich viel zu laut, leider.
Mal schaun ob sich noch was am Lärm machen lässt.
Evtl weis Barracuda ja Rat, gibt anscheinend neue und noch leisere Killer.
Evtl schicken se mir ja da einen.
Antworten
So, bei der kleinen nix neues.
Teilweise krasser Ölverbrauch. Warum weiß ich noch nicht. Noch.....

Aaaaaaaaber so gibt's Neuigkeiten.
Ab morgen gibt's Zuwachs in der Garage.
Was das für meine kleine bedeutet weiß ich noch nicht ganz. Aber ich werd definitiv dem Ölverbrauch auf die Sprünge gehen und weiter berichten.

Allerdings wird mein teilelager demnächst zum Verkauf stehen. Nicht viel, aber paar Teile sinds trotzdem. Smile
Antworten


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste