Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um Ihre Login-Informationen zu speichern, wenn Sie registriert sind, und Ihren letzten Besuch, wenn Sie es nicht sind. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf Ihrem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies dürfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die Sie gelesen haben und wann Sie zum letzten Mal gelesen haben. Bitte bestätigen Sie, ob Sie diese Cookies akzeptieren oder ablehnen.

Ein Cookie wird in Ihrem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dassIhnen diese Frage erneut gestellt wird. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.

Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Hobbyschrauber + alte GPZ = viel Arbeit und hoffentlich Spaß
#46
Zu den Ventilen kann ich nich viel sagen.
Bin ja nich so der Spezialist auf dem Gebiet.
Kann aber auf Wunsch auch gern Detailfotos nachreichen.
Sehen aber für mich als Laie ganz gut aus.


Soooooo, zu den Neuigkeiten:

[Bild: http://up.picr.de/13816035ms.jpg]

[Bild: http://up.picr.de/13816036ma.jpg]

Hatte es mir etwas dunkler vorgestellt, aber wir werden sehen wies ausschaut mitm Rest der Maschine.
An und für sich gut geworden, nur Kleinigkeiten wie Löcher schlieߟen und Lagersitze abdecken hätte der
Beschichter dann doch machen können.
Was solls, Schrauben muss ich noch von der Beschichtung befreien an den Gewinden, Löcher hab ich bereits nachgeschnitten,
Lagersitze muss ich noch reinigen.

Dann noch Bilder vom Gabelbasteln:

[Bild: http://up.picr.de/13816033ck.jpg]

Die Plörre die raus gekommen ist.

[Bild: http://up.picr.de/13816034oi.jpg]

Alles schön zerlegt, gereinigt, zusammengebaut, zerlegt, richtig zusammengebaut Wink und dann Öl eingefüllt und auf den Milimeter auf den gleichen Stand gebracht. Hab mich dabei nur auf die 131mm konzentriert aber nicht auf eine Menge am Anfang.


So, farblich orientiere ich mich hier:

[Bild: http://up.picr.de/13816037dw.jpg]

So in etwa soll se dann fertig auch mal ausschaun.
Antworten
#47
Das machste aber sehr ordentlich...
Ich hab mich beim ersten zerlegen, säubern und zusammensetzen noch nicht getraut, ALLES raus zu holen und komplett von Grund auf wieder neu aufzubauen... Dafür ein !RESPEKT!
Antworten
#48
Danke danke, aber dank der Anleitungen hier ausm Forum und der schnellen Hilfe wenn was sein sollte
hab ich mich gleich dazu überwunden Smile
Genauso wie mitm Motor.
Noch nie gemacht, aber irgendwann is immer es erste mal. Clap
Antworten
#49
fiesta_dragon schrieb:Noch nie gemacht, aber irgendwann is immer es erste mal. Clap

Genau, und manchmal bekommt man unerwartet einen Grund, um sowas anzufangen, wie ich bei meiner Flitzdüse Wink

Hätte mir das früher auch nie zugetraut, aber man wächst an so einem Projekt auch irgendwie und traut sich dann immer mehr zu, bis man irgendwann soweit ist, nur noch für die TÜV-Abnahme in die Werkstatt zu fahren Wink

@Andreas: Weiter so, sieht gut aus!
Auch der Lacksatz, an dem du dich orientieren willst, gefällt mir gut. Das ist auch "Firecracker Red", oder?

Grüߟle Sabse Wink

P.S: Willst du den Rahmen und die Schwinge eigentlich auch mit Hohlraumversiegelung behandeln, jetzt wo alles zerlegt ist?
Flitzdüse forever!!!!!

Man kann ein Motorrad nicht wie ein Kind behandeln - ein Motorrad braucht schließlich Liebe Wink

EX500B2, Bj. 1989, Firecracker Red & Polaris Alpine White, seit 12.4.2007 MEINE Kleine!

SCHWARZWALDTREFFEN 10.-13.08.2017
Antworten
#50
Das mit der Hohlraumversiegelung is ne gute Idee, hab ich gar net dran gedacht.

Ich hab die Farbe von meinem originalen Rot-Weiߟen Design, scheint aber Karminrot zu sein, Ral 3002.
Kann ja noch ein Bild im Nicht-zerlegten Zustand reinstelln Smile

@ flitzedüse
Dein Angebot mit der Schraube zum Polrad entfernen kannst mir ja gern mal per PN schicken,
wenn du eh eine über hast muss ich mir ja net extra eine kaufen Wink


N besseres hab ich gar net.... Sad

[Bild: http://up.picr.de/13822567mb.jpg]
Antworten
#51
Cool, du hast ja denselben Lacksatz wie ich!

Das Rot heisst "Firecracker Red", und das Weiߟe "Pearl Alpine White"

Karminrot, RAL 3002, ist die RAL-Farbe, die dem Firecracker Red am nächsten kommt. Hatte ich auch schon ausprobiert, weil die Beschichter ja nur mit RAL-Farben arbeiten und nicht nach den Codes der Fahrzeughersteller.
Wenn du in meinem Projekt schaust, siehst du den ersten Beschichtungsversuch mit RAL 3002 an meinen Felgen und dem Soziusbügel. Hab die ja aber mittlerweile dann doch wieder abbeizen lassen, weil der Wunsch nach der zweifarbigen Lackierung der Felgen doch überwogen hat...

Warum willst du sie denn eigentlich dann komplett in rot? Als ich schrieb, dass mir der Lacksatz von dem anderen Bild gut gefällt, wusste ich ja noch nicht, dass du ohnehin schon den schönsten Lacksatz hast Big Grin

PN kommt gleich,

Grüߟle Sabse Wink
Flitzdüse forever!!!!!

Man kann ein Motorrad nicht wie ein Kind behandeln - ein Motorrad braucht schließlich Liebe Wink

EX500B2, Bj. 1989, Firecracker Red & Polaris Alpine White, seit 12.4.2007 MEINE Kleine!

SCHWARZWALDTREFFEN 10.-13.08.2017
Antworten
#52
Der Lacksatz an und für sich gefällt mir auch.
Wobei ich mein Herz an die Schwarz/Grau/Rot Kombination verloren hab.
Aber Rot geht auch in Ordnung.
Sollte mir das ganze zu viel Rot werden kann ich nachträglich noch weiߟe Akzente mit einarbeiten, anders rum
würde es etwas schwieriger werden.

Und in Rot gefällt se mir auf dem Bild oben sau gut.
Hab ja zwei Verkleidungssätze da, von daher kann ich mich ja richtig austoben Smile
Antworten
#53
So, in letzter Zeit nicht viel Lust gehabt zu schrauben.
Warte ja momentan noch auf den Motor, kann ich mir aber evtl Dienstag oder Donnerstag holen.

Zwischenzeitlich mal schnell den Reserve-Benzinhahn zerlegt und Ultraschall-gereinigt Smile

[Bild: http://up.picr.de/13935796ay.jpg]

Neuer Dichtsatz verbaut und wieder ab ins Regal und auf den Einsatz warten.
Nächste Woche werd ich die Lagersitze am Rahmen von der Beschichtung befreien und schon mal
das LKL mit Gabelbrücke verbauen.

Hoffentlich wirds bald schön damit ich an der Verkleidung basteln kann.
Hab mir nen Satz kleiner Blinker bestellt, die wollen angepasst werden Smile
Antworten
#54
So, mal n kleiner Zwischenbericht.

Ein D-Polrad darf ich nun auch mein eigen nennen.

Kann mir keiner meine Frage zum Stator weiter oben beantworten?
Ist die fehlende Isolation an den Metallrändern schlimm oder zu vernachlässigen?
Und passt der A-Stator mit dem D-Polrad zusammen?
Sollte ja vom Platz her alles weiterhin passen oder haben die Polräder unterschiedliche Maße
bzw die Statoren?

Wetter wird ja langsam auch besser.

Meinen Motor kann ich heut abend endlich abholen, allerdings fehlen noch die Kolbenringe.
Aber wenigstens kann ich dann mal mitm Ventile-einschleifen anfangen.
Antworten
#55
An das Polrad der D musst du aber noch ran Smile

Polrad von D an A anpassen
Antworten
#56
Das mit dem Anpassen ist mir bekannt, das bekomm ich hin Smile

Nur die Sache mitm Stator hab ich noch nich ganz rausgelesen hier.
Mir is bekannt das der D-Stator anscheinend ne andere Verkabelung haben soll, aber sonst sollte es doch gleich sein oder nicht?
Sprich A-Polrad raus, modifiziertes D-Polrad rein.

Mir macht eigentlich nur die Angeschlagene Beschichtung meines Stators Sorgen.
Antworten
#57
Na dann, hörte sich so an. Ansonsten sollte, zumindest das Polrad, einfach passen, hab bis jetzt nichts anderes gehört.
Antworten
#58
So, heut mal wieder weiter gemacht.

[Bild: http://up.picr.de/14145459ux.jpg]

[Bild: http://up.picr.de/14145458ly.jpg]

Die letzten zwei Ventile eingeschliffen.
Alles acht fertig.
Spaß is allerdings was anderes. Confused

Dann mal die Ventile gleich wieder eingebaut.
Ging eigentlich ganz gut.

[Bild: http://up.picr.de/14145457pc.jpg]

Heut gleich mal noch die Felgen weg zum neu lackieren.
Dann kann ich demnächst die neuen Reifen aufziehen lassen.

Als nächstes wird der PickUp vom Polrad bearbeitet.
Und die Verkleidung weiter zum lackieren vorbereiten.
Bissl schleifen und die Kanzel für die Mini-Blinker vorbereiten.

Nächste Woche dürfte dann die Bestellung von den restlichen Teilen da sein.
Dann gehts demnächst an den Zusammenbau des Motors.
Stator is auch schon geordert.

Hat noch irgendwer ne genaue Anleitung fürs Motor-Zusammenbauen?
Hab momentan nur das tolle Reperaturbuch zur Hand.
Bissl Schiss ob auch alles gut geht. Geek
Antworten
#59
das stammt glaub hier ausm Forum... Zusammenbau ab Seite 18 glaub


Angehängte Dateien
.pdf   Anleitung und Revision des Zylinderkopfes und Neuabdichtung des GPZ Motors.pdf (Größe: 4,88 MB / Downloads: 12)
Schneller, schräger, später... mehr geht immer, mussabanüsch

Antworten
#60
Den Revisions-Thread kenn ich.
Gibt aber noch n paar Unklarheiten für mich.
Aber hab schon den ein oder anderen Tipp bekommen.

Heute war ich wieder fleiߟig.

Als erstes mal n paar Teile gesäubert.

[Bild: http://up.picr.de/14154967rs.jpg]

Dabei gleich n paar rausgesucht und grundiert.

[Bild: http://up.picr.de/14154966uw.jpg]

Dann kam mir noch in den Sinn die Kanzel für die Miniblinker vorzubereiten.
Gesagt getan.

[Bild: http://up.picr.de/14154965aw.jpg]

[Bild: http://up.picr.de/14154964jw.jpg]

Bissl feintuning noch, dann passt das von der Form her.

Und nebenbei noch das gute Ultraschallbad ausgepackt.

[Bild: http://up.picr.de/14154970rg.jpg]

[Bild: http://up.picr.de/14154969ta.jpg]

Dann die gesäuberten Kolben mit den neuen sonderangefertigten (!) Kolbenringen ausgestattet.

[Bild: http://up.picr.de/14154974aw.jpg]

Dann noch schnell beim Kopf weitergemacht.

[Bild: http://up.picr.de/14154972cx.jpg]


Für heute hat das dann schon gereicht.
Nächste Woche wird dann mit dem Kapitel "Endmontage" begonnen.
Nebenbei noch die Verkleidung schleifen und lacken.
Hab ich zum Glück letztes Jahr schon mal angefangen.

Dann hoff ma mal das die Woche schnell rum is und bald Dienstag is.
Dann gehts weiter. Dance
Antworten


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste